Elternbeirat-Wahl ohne Eltern möglich?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von oomausioo 25.10.10 - 20:03 Uhr

Hallo,

unser KiGa. besteht aus 2 Gr. - eine mit nur 2 jäh. z.Zt. 4 Kids - eine mit 25 Kids ab 3 - am Do ist Elternabend - der Elternbeirat soll gewählt werden - von der 2jährigen-Gr. kann keiner zum Elternab. kommen - es haben alle abgesagt - laut Satzung sollen aus jeder Gr. zwei Ratsmitglieder u. ein Stellvertreter gewählt werden - wie geht das, wenn von der einen Gruppe keiner da ist? und zudem keiner bereit ist, sich in Abwesenheit wählen zu lassen???

Kann - muss - darf - der "alte" Elternbeirat weiter machen? Bis wann?

Wo kann ich mich da informieren? Wir sind ein Gemeinde-KiGa.

Besten Dank

Anni

Beitrag von dina295 25.10.10 - 20:37 Uhr

Hi,

ich hoffe dir helfen zu können....zuerst wählt man ja aus jeder Gruppe 2 Elternvertreter, also eine/n Elternvertreter/in und den Stellvertreter bzw. wenn sich noch ein zweitr Stellvertreter findet dann auch diesen, aus diesen setzt sich der Elternrat zusammen, was für euch bedeutet, das ihr diese Wahl für eure Gruppe durchführen könnt, die andere Gruppe muss dieses dann nachholen.

So ist es zumindest bei uns, die Elternvertreter wurden bei uns Gruppenintern gewählt.

Alle Elternvertreter bilden zusammen den Elternrat, trifft sich der Elternrat (also alle Elternvertreter) mit der Kigaleitung und den Gruppenleitern so ist das der Kindergartenbeirat.
heißt kurz und knapp also...

Kindergartenbeirat: Gruppensprecher/Elternsprecher, sowie ein Gruppenmitarbeiter und Leitung (beschlussfähiges Gremium)

Elternrat: nur Gruppensprecher/Elternsprecher

Wenn die andere Gruppe keinen Elternrat wählt, ist das schade für die Gruppe aber es besteht ja keine Pflicht, von daher..

Hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten

LG Dina (Elternratsvorsitzende):-p

Beitrag von wemauchimmer 26.10.10 - 09:59 Uhr

Also, Deine Kindergartenleitung wird eine Satzung haben, in der drinnesteht, wie das geregelt ist. Und sie wird auch wissen, wie das gehandhabt ist. Bei 4 Kids = 4 Familien ist ja wohl 2 Elternvertreter etwas übertrieben.
Bei uns (60 Kinder in formal 3 Gruppen) wird nicht auf die Gruppenzuhörigkeit der Elternvertreter geachtet, nur auf die Gesamtzahl, auch wenn es in der Satzung anders steht. Ich weiß aber von Nachbarkindergärten, wo es anders gehandhabt wird.
LG

Beitrag von oomausioo 26.10.10 - 20:53 Uhr

Danke euch für eure Antworten -

haben es an den Träger weiter gegeben, der muss jetzt prüfen, ob es mit der 2-jäh.-Gr. nicht anders geregelt werden kann - weil in der Satzung seht pro Gruppe 2, plus ein Vertreter - die Satzung sagt aber nichts über die Gruppen-Größe aus - wobei bei der Betreuung der 2-jäh. 1 1/2 Plätze pro Kind gerechnet werden. ... #kratz

Naja, schaun wir mal was bei raus kommt

lg anni