Urticaria (pigmentosa) in der SS - kennt sich jemand aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanshines 25.10.10 - 20:28 Uhr

Hallo zusammen,

wie schon im Betreff: kennt sich jemand mit Urticaria pigmentosa in der SS aus und kommt da überhaupt ne PDA in Frage? Auf was muss genau geachtet werden?

DANKE FÜR EURE HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

San

Beitrag von wattewolke7 25.10.10 - 22:51 Uhr

Hallo San,

Ich habe auch Urticaria pigmentosa und habe bei meiner ersten Geburt eine PDA gehabt und gut vertragen. Ich würde aber auf jeden Fall frühzeitig mit dem behandelnden Arzt sprechen, damit die Info in die Krankenakte kommt. Kontrastmittel sind nämlich absolut tabu, nicht sicher, ob die PDA-Medikamente auch auf der Liste der verbotenen Dinge stehen.

Falls du dich austauschen willst, melde dich doch über meine Visitenkarte, ist ja selten genug, dass man mal Leidensgenossinnen findet!

LG,
Watte

Beitrag von mitoevolution 07.06.15 - 10:43 Uhr

Hallo San,
Ist bei sir alles gut gelaufen in der ssw?

Beitrag von sanshines 07.06.15 - 12:42 Uhr

Hi,

also mittlerweile habe ich 2 Kinder und es ist in jeder Schwangerschaft gut gelaufen.
Bei der 2. Schwangerschaft allerdings musst ich nochmals in eine Klinik bzgl. Nakosemittel Bzw Spinale. Die haben dann einen Bluttest gemacht (was aber genau weiß ich leider nicht mehr). Hast du auch Urticaria pigmentosa?

GLG San