Kein Mittagsschlaf mehr

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lilia81 25.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird im Dezember 2 und möchte partout keinen Mittagsschlaf mehr machen. Er schläft von 8 Uhr bis 20 Uhr momentan. Aber sind 12 Stunden nicht zu wenig?
Wenn ich ihn hinlege, dann dauert es auch über eine Stunde, wenn er mittags schlafen soll, egal um welche Zeit ich es probiere. Abends ist er dann ewig wach. Meint ihr, in dem Alter kann man den Mittagsschlaf schon weglassen?

Gruß Lilia

Beitrag von evegirl 25.10.10 - 20:37 Uhr

Zwing dein Kind nicht zum Mittagsschlaf.
Es kommt mal vor das er das nicht braucht ist bei meinem Sohn auch so er hat mal Tage da will er nicht schlafen und dann lass ich ihn auch dafür geht er dann am Abend ne halbe Std eher ins Bett und er ist erst 13 Monate alt.
Wenn du nicht müde bist gehst du ja auch nicht schlafen.

Beitrag von martina75 25.10.10 - 20:42 Uhr

Ich musste gerade schmunzeln, hält Dich der Kleine dann nachts auf Trab, wenn er von 8 Uhr bis 20 Uhr schläft?
Also, unser Kleiner wird im November 2 und hält auch nicht mehr jeden Mittag Mittagsschlaf. Besonders am WE nicht. Unter der Woche wecke ich ihn gegen 7 Uhr, wenn auch unser Großer aufsteht. Dann habe ich eine kleine Chance, daß der Kleine mittags etwas schläft. Zumindest solange, daß der Große in Ruhe seine Hausaufgabe´n machen kann. Ach so, abends geht der Kleine zwischen 19.30 Uhr und 20.00 uhr ins Bett.
Ich denke, Kinder holen sich den Schlaf, den sie brauchen. Wir waren jetzt ein paar Tage an der Nordsee, da hat der Kleine tagsüber gar nicht geschlafen und ist abends selten vor 21 Uhr eingeschlafen. Dafür hat er fast den ganzen Rückweg (3,5 Stunden Fahrt) gepennt. Also "fehlte" ihm doch so ein bisschen.
Aber wenn Dein Kleiner nicht mehr schlafen will, zwingen kann man ihn nicht. Laß ihn einfach auf.
LG,
Martina75

Beitrag von lilia81 25.10.10 - 20:44 Uhr

Ups, muss natürlich von 20 Uhr bis 8 Uhr heißen!

Beitrag von matsel 25.10.10 - 20:43 Uhr

ich würde es probieren. zwar nach dem mittagesse eine ruhestunde einrichten (zb bbuch gucken, malen, sich weitestgehend selber beschäftigen) ihn aber nicht mit dem mittagsschlafdogma quälen. ich selber habe nie gerne mittagsschlaf gemacht als kind, heute würde ich aber gern#schein aber mein großer macht schon ewigkeiten ca seit er 1 1/2 ist keinen mehr. ich habe auch keinen unterschied bei seiner laune festgestellt. ich bin nicht dafür an solchen dingen festzzuhalten, so schön sie auch sein mögen, im intresse des kindes. meiner freundin ihr kind schläft von abends 7 bis morgens 8 und mittags auch noch mal mind. 2h. mein gott, denke ich mir: das kind verschläft doch den ganzen tag. da kannst du dir wirl. kaum was vornehmen. teste es mal, wenns nicht klappt wirst du es mit sicherheit merken.
lg

Beitrag von sohnemann_max 25.10.10 - 20:57 Uhr

Hi,

unsere Maus ist noch nicht mal 1,5 Jahre alt und möchte eigentlich keinen Mittagsschlaf mehr machen.

Allerdings geht sie auch erst gegen 20 Uhr ins Bett, steht morgens aber bereits um 6 Uhr auch, weil wir aufstehen - und sie davon wach wird.

10 Stunden sind schon hart an der Schmerzgrenze.

In der Grippe - da geht sie 3 mal die Woche hin, da klappt es, dass sie ne Stunde schläft - weil alle schlafen.

Wenn sie bei mir zu Hause ist, mache ich es so, dass ich mich einfach mit hinlege. Dann klappt es auch wunderbar. Sie kuschelt sich sofort an mich und schläft ein - ich im übrigen auch.... Heute haben wir z. B. von 11.15 Uhr bis 13.45 Uhr geschlafen. Hätte das Telefon nicht geklingelt, bestimmt hätten wir noch ein wenig weitergeschlafen. Schön war es!! :-p

Schläft sie mittags nicht, schläft sie mir eisskalt im Hochstuhl um 18 Uhr beim Essen ein. Ist zwar auch nicht schlecht für einen geruhsamen Abend, aber dann ist die Nach spätestens um 5 Uhr zu Ende. Das ist auch nicht das Wahre.

Generell haben wir aber zwei Kinder, die mit relativ wenig Schlaf auskommen können. :-(

Zwingen würde ich ihn zu nichts, aber probier es mal, wenn Ihr Euch zusammen hinlegt - wenn es geht.

LG
Caro mit Max 6 Jahre und Lara 16 Monate