Stoffwindeln - Fragen dazu!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilly7686 25.10.10 - 20:42 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Kleine verträgt die Windeln von DM gar nicht. Der Hintern wird da sofort knallrot. Ich werde morgen dann noch andere "Billig"-Windeln testen. Aber ich vermute, meine Maus hat einfach eine sensible Haut.

Nun, da sie nur Pampers verträgt bin ich nun am Überlegen, ob ich auf Stoffwindeln wechsle. Denn ganz ehrlich, ich bin nicht bereit, für einen Markennamen ne Menge Geld hin zu blättern. Und Wäsche waschen, nun, ich wasche täglich meine 1-2 Maschinen. Bisschen mehr Wäsche ist da nicht relevant.

Nun frage ich mich aber, welche Stoffwindeln? Welches System? Die All in One kann ich ja nicht in den Trockner geben. Also die eher nicht.
Welche Windeln könnt ihr empfehlen? Und was genau brauch ich denn alles zum Wickeln mit Stoffwindeln? Windeln, Überhosen und Einlage reicht? Oder kommt da noch was dazu?
Und wieviel von überall empfehlt ihr?

Freue mich über Meinungen!

Beitrag von blockhusebaby09 25.10.10 - 20:51 Uhr

Mmm überleg dir das gut ,aus Kostengründen würde ich so etwas nicht anfangen.Da muss man schon überteugt sein.;-)
Ich hab das auch mal durch ,bei meiner 2.Tochter.
Ich wollte einfach mal was Anderes wie die Einwegwindeln.
Aber die Systemwindeln wie Popolini oder Lotti u.s.w. sind sehr teuer.
Also da sparst du nicht sooo viel.
Und "das bisschen mehr Wäsche", ist ganz schön viel mehr Wäsche.#schwitz
Ich bin ehrlich ,ich hab die Sache ,von der ich sooo überzeugt war, sehr schnell wieder hingeschmissen.#schein
Fast 1000€ Lehrgeld bezahlt und würds nicht noch mal machen.
Und Pampers sind doch ,wenn man sie im Angebot kauft, gar nicht sooo teuer.
Probier doch mal die Simply dry.

Ganz liebe Grüße


Beitrag von matsel 25.10.10 - 21:05 Uhr

zum ausprobieren kann man ja auch mal welche bei ebay ersteigern. da man die ja kochen kann eigentlich problemlos.ich habe bei meinem ersten ganz überzeugt mit stoff gewickelt, hatte verschiedene systeme von lotties ua die man aber kombinieren konnte. kann mich nur nicht an die einzelnen details erinnern, von wegen menge usw. von der wäsche fand ichs auch nicht sooo viel aufwand u in den trockner habe ich die auch reingesteckt, problemlos. leider hat das ganze bei meiner kleinen motte nicht geklappt. sie mußte 14 wochendiese tübinger hüftschine tragen u bei stoff mußt du ja deutlich öfter wickeln, deshalb hab ichs einfach gelassen und mit wegwerfwindeln gewickelt, dieses angehumse wollte ich meiner kleinen, in anbetracht der situation, dann einfach sparen.
aber gennerell lohnt sich die anschaffung nur, wenn man zumindest vorhat, mind. zwei kinder damit zu wickeln...
vg

Beitrag von blockhusebaby09 25.10.10 - 21:14 Uhr

Ne ,ich mein ja, man muss überzeugt davon sein ,also Spaß am richtigen Wickeln haben.
Wenn nur die paar € dahinter stehen die man sparen"kann" würde ich es nicht machen.
Voraussetzung das man spart ist nämlich das man es auch durchzieht.
Ja das wusste ich damal nicht ,das man die auch bei Ebay gebraucht bekommt.
Ist ja auch schon 8 Jahre her ,aber ich hab noch ganz gutes Geld dort für meine kurz gebrauchten Windeln bekommen;-)
Aber meine Schwegerin hat durchgezogen und ihre Maus war mit 1 Jahr trocken.
Da hat die Stoffwindel einen großen Vorteil.

Liebe Grüße

Beitrag von matsel 25.10.10 - 21:27 Uhr

stimmt. unseren großen habe ich wirklich überzeugt gewickelt. und er war auch recht schnell trocken u war vor allem nie wund. meine kleine ist so empfindlich, sie ist ständig rot, trotz häufigen wickelns, verschiedener windeln u cremes.
auch liebe grüße

Beitrag von blockhusebaby09 25.10.10 - 21:00 Uhr

Ach ja wenn du die Windeln in den Trockner trocknest ,wird noch
weniger mit Sparen.Der braucht viel teuren Strom.
Wenn du aber wirklich wickeln willst und keine teuren Systeme kaufen willst kann ich die die Fidelia Frottewindeln empfehlen.
Die sind schön dick und saugfähig und faltbar also passen von ganz Klein bis groß. http://www.fidelia-hamburg.de/windeln.htm
Zusammen mit der Amsterdammer Wollwickelüberhose ein rund um gesundes Windelpaket was auch von den Kosten im Ramen bleibt.
Die kann man auch im Trockener tun ,also die Windel nicht die Überhose.
Allerdings sollte man das eigendlich lieber nicht tun da bei allen Windeln die Saugleistung etwas nachlässt.

Liebe Grüße

Beitrag von miau78 25.10.10 - 21:06 Uhr

Hallo Lilly,

zu Stoffwindeln kann ich Dir leider nichts sagen. Würde für mich nicht in Frage kommen. Am Anfang hatte ich das selbe Problem wie Du, allerdings nur von Pampers, wenn ich nur diese verwendet habe. Seitdem wechsel ich ab zwischen Aldi-Windeln und Pampers. Hört sich blöd an, aber ich sortiere sie in meine große Schublade. Seitdem habe ich auch keine Probleme mehr gehabt.

Vielleicht ist das ja auch eine Lösung für Dich;-).

Grüße, Miau

Beitrag von marmar28 25.10.10 - 22:42 Uhr

Hallo,

ich habe schon in der Schwangerschaft angefangen bei ebay zu kaufen und ca. 150€ bezahlt.

Meine "Sammlung" umfasst:
5 Lenya Frottierwindeln, die sind zum Falten- sehr saugkräftig und trocknen recht schnell- Falttechnik hat man nach zwei drei Windeln raus

20 Mullwindeln, auch zum Falten- eine Einlage ist nötig um Saugkraft zu erhöhen, Frottee find ich am besten und die Windeln müssen nach dem Trocknerdurchgang gebügelt werden

5 Popolini Koala S, haben schon einen Beinausschnitt und sind auch sehr saugfähig aus Frottee

6 Imse (2 Newborn und 4 organic)- auch Frottee mit eingenähter Eimlage, die Organic müssten bis Ende der Wickelzeit reichen

4 Engel Windelhöschen aus Baumwolle, hab ich aber noch nicht ausprobiert, da der kleine Mann noch nicht reinpasst

3 Wollüberhosen (Wollwikkel und Disana) und 7 Gummiüberhosen (Popolini bzw. Mother Ease und Diaperaps) in S M und L

10 Einlagen aus Frottee von diversen Marken

Dann noch zwei All in one's aber die mag ich nicht weil sie irgendwie Feuchtigkeit durchgelassen haben.

Alle anderen die ich oben aufgeführt habe benutzte ich sehr gern. Tagsüber wickel ich alle drei bis vier Stunden. Nachts gibt's ne WWW weil die 12 h hält. Damit er nachts nichts wach wird vom Wickeln, man kann aber auch ne Einlage extra für die Nacht einlegen.

Später wenn es Beikost gibt kommt noch ein Vlies in die Windel die denn in die Toilette entsorgt wird.

Werde mir noch ein paar Lenya und Imse organic bestellen, damit ich nicht jeden zweiten Tag waschen muss, aber im Moment komm ich mit der Menge gut hin.

Ich werd's beim nächsten wieder machen!!

Gruß