Was macht der Hämatologe?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inka79-80 25.10.10 - 20:43 Uhr

Hallo Bald-Mamis,

am Freitag bei unserer FD wurde ein erhöhter uteroplazentarer Widerstand festgestellt, dass heißt, die Blutzufuhr der Plazenta ist einseitig außerhalb der Norm, auf der anderen Seite grenzwertig. Schon morgen muss ich zum Hämatologen.

Hatte jemand von Euch dieses Problem und was macht der Hämatloge eigentlich dann??

LG inka mit Jamie (2) und Jason ( 22+4 SSW )

Beitrag von ohneworte88 25.10.10 - 22:06 Uhr

Also bei deiner Diagnose kann ich dir nicht Helfen ...

das einzigste was ich dir sagen kann ist, das mein Sohn eine leichte Blutkrankheit hat und ständig hin muss, blutabnehmen, Blutbild anschauen usw ...

Also Hämatologen haben eigentlich mit Bluterkrankungen zu tun, ob sie noch einen anderen aufgaben bereich haben, kann ich dir auch gar net so richtig sagen ... google doch mal!

Beitrag von asharah 26.10.10 - 00:09 Uhr

Hallöchen,

der Hämatologe wird sicher nach Leberwerten, Gerinnungsproblemen, erhöhter Thromboseneigung ect. schauen. Evtl. auch nach immunologischen Ursachen für den Widerstand. Du kannst dich zur Sicherheit und für eine mögliche Beratung an
http://www.gestose-frauen.de/
wenden. Auch wenn du keine Gestose haben solltest, die kennen sich mit Hämatologen etc. gut aus und beraten auch per Telefon.

LG, Ash