Kinderwagen Stokke

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sara211 25.10.10 - 21:00 Uhr

hallo liebe kuglis,

hat jemand den stokke xplory?

seit ihr zufrieden damit?

ich kann mich immernoch nicht so entscheiden...man hat ja kaum platz fürs einkaufen...

lg sara #winke

Beitrag von knutchen 25.10.10 - 23:26 Uhr

Hallo sara,
wir hatten schon einiges an Kinderwägen und mir hat der Stokke mit Abstand am Besten gefallen. Der ist super zu schieben, sehr leicht und wendig, die Treppen/Sackkarrenfunktion ist unschlagbar und der höhenverstellbare Teleskopschieber ist auch klasse. Egal wo Du selber sitzt, das Kind ist immer auf der selben Höhe am Tisch. Ich hatte zuvor den Emmaljunga Duo Edge mit dem Cryptonite Sportgestell. Der Wagen ist fuchtbar schwer und mit Kleinkind einfach furchtbar zu schieben.... Die Babywanne allerdings war super, eine ganze Ecke größer wie beim Stokke. Das war aber der einzigste Vorteil. Es sei denn Du möchtest viel im Wald spazieren gehen, dann ist der Stokke nicht so ideal. Normaler Feldweg kein Problem, aber halt im richtigen Gelände nicht empfehlenswert. Du hast ja unten am Gestell diese Einkaufstasche und ich muss sagen ich war echt überrascht was da alles reinpaßt. Die füllst Du ja quasi nach oben..... Ich hatte auch immer noch eine Wickeltasche, allerdings eine schwarze von Allerhand, da habe ich auch immer mal die Einkäufe mit reingetan. Also ich habe den Stokke geliebt. Wir haben ihn dann verkauft als Baby Nr. 2 kam, da kein Kiddyboard für den großen dranpaßte. Zunächst bin ich wieder mit der Emmaljunga Wuchtbrumme umhergeschoben, aber mich hat das Gewicht echt genervt. Nachdem die Kleine aus der Babyschale rausgewachsen war, sowohl beim Emmaljunga als auch beim Stokke habe ich mir den TFK Joggster gekauft. Den hatte ich bei unserem Sohn auch schon mal. Den würde ich jederzeit dem Emmaljunga vorziehen. Wir hatten noch einen Teutonia Mistral den fand ich unter allen Wägen den schlimmsten, die Sitz/Liegefläche ist ganz tief, ich hatte das Gefühl mein Kind sitzt auf der Strasse.... Den hatten wir als Zweitwagen bei Oma/Opa. Auch den würde ich niemals mehr kaufen.
Als ich den Stokke verkauft habe wegen des fehlenden Kiddyboards hatte ich überlegt mir den Joolz Bloom zu kaufen. Habe es dann aber gelassen, da unsere Tochter nicht so gerne im Wagen gesessen hat bzw. sitzt. Der Wagen ist ähnlich dem Stokke, mir hat er sogar noch ein bißchen besser gefallen. Vielleicht aber weil es mal ein anderes Modell war.....

Also ich kann Dir den Stokke nur empfehlen. Den Fußsack für den Ausatz hatten wir nie, da unser Sohn recht groß war. Der wäre schon mit einem Jahr zu klein gewesen. Wir haben dann einen tollen Schneeanzug von Reima gekauft. Der war super, gerade weil unser Sohn schon mit 9 Monaten gelaufen ist, da hatte ich nicht ständig das Gewurschtel mit dem Fußsack.

Alles Liebe
knutchen

Beitrag von cool.girl 26.10.10 - 07:18 Uhr

Hallöchen,

ich habe seit gut 3 Wochen nun den Stokke Xplory 2010!
Und ich muss sagen ich liebe ihn!

Bei dem Kinderwagen finde ich kann man ihn entweder nur lieben oder hassen!

Achso ich hatte schon ettliches an Kiwas bei meinen 3 Kids u.a ABC Design, Bugaboo (Frog, Bee, Cameleon), Hartan Racer S, Hauck, Peg Perego Skate usw...

Die Tasche vorne fand ich auch Anfangs winzig, aber nach dem ersten Einkauf (erledigen wir immer zu Fuß, weil wir kein Auto haben) hat er mich überzeugt, dass in der Tasche massig Platz hat!

Als Stadtwagen wie wir ihn haben ist er ideal meiner Meinung, aber wenn man doch öfters "Outdoo" unterwegs ist würd ich ihn nicht empfehlen!
Und die Sitzhöhe übertrifft echt jeden Wagen, der bei uns dann im Laden entscheidend war! Dazu das sehr einfache Handling beim Schieben ist genial, total leicht. Hab ihn extra auch mit meinem Mittleren von 17kg geschoben!

Also das ist auch der erste Wagen wo ich nun sage, dass er bleibt!
Habe dazu nun den passenden Fußsack für den Sitz (Wanne benötige ich nicht) + für den Sommer das Set von Dach, Sitzauflage, Sonnenschirm, Sonnensegel & Rückenabdeckung!

Das was ich nicht einsehe ist das Winterkit + Fell, weil das meiner Meinung nach zu teuer ist!
Wenn es ganz kalt ist kam bis jetzt immer bei mir das Regenverdeck drauf (was zum Lieferumfang gehört) drauf!

Achso wenn man allerdings mit einem kleinen Auto unterwegs ist, wird er auch nicht so ideal sein, weil er doch noch ein recht großes Klappmaß hat!
Aber ansonsten in allem ein super Wagen, auch wenn er preislich etwas teurer ist.

Hier gibt es zur Zeit ein unschlagbares Angebote wenn man nicht beim Händler vor Ort kaufen will:
http://www.babyonlineshop.de/frame.php?suchbegriff=stokke+xplory

Da hab ich nun mein Fußsack bestellt & er kam schon gestern, obwohl ich ihn erst Ende dieser Woche erwartet hatte!
Kann den Shop daher gut weiterempfehlen!

Wir haben den Wagen allerdings im Laden direkt gekauft, weil ich ihn noch mit anderen Kiwas vergleichen wollte wie Emmaljunga mit Schwenkräder, Hartan VIP & Bugaboo Cam (ja ich weiß hatte ich schon)!

LG Claudia

Beitrag von cool.girl 26.10.10 - 07:18 Uhr

ps: foto ist in vk!

Beitrag von meandco 26.10.10 - 08:17 Uhr

stokke polarisiert ;-)

ich persönlich würd ihn aus verschiedenen gründen nicht kaufen, die aber auch nichts mit dem aussehen zu tun haben #cool

was meinst du wenn du "platz zum einkaufen" schreibst? das kann alles oder nix heißen ...

also wenn du richtig viel stauraum willst, wo du immer noch was reinkriegst auch wenn es voll ausschaut, dann ist der der falsche - du hast "nur" die tasche und kannst eventuell noch eine festmachen, das wars.

wenn du normal shoppen meinst, würd ich sagen der reicht. du kannst ja wie gesagt auch noch ne shoppingtasche für shoppingausflüge festmachen ...

lg

Beitrag von cool.girl 26.10.10 - 11:49 Uhr

Also ich bekomm nen guten Einkauf in die vordere Tasche wie z. B. 2 Pack Windeln + Kleinigkeiten und das soll wenig sein? Weil die Tasche hat so ein Innennetz wo man sie offen lassen kann!
Da hatte ich schon andere Wägen wo man viel weniger rein bekommen hat!
Naja wenn man es nicht kennt, würd ich nicht drüber urteilen...

Beitrag von carana 26.10.10 - 10:46 Uhr

Hi,
also ich hab das allererste Modell, habe ihn schon 2 Jahre auf dem Speicher gehabt, bevor ich überhaupt schwanger wurde. Der Grund war, dass er damals ein Ausstellungsstück war und damit fast 450 Euro billiger als normal. Dieser Stokke hat schon einmal einen echten Vorteil: Er ist bei Warentest mit "Gut" getestet worden, was die Schadstoffbelastung angeht. (Der Test, bei dem im letzten Jahr so viele bekannte Kinderwagen durchgefallen sind). Gut, wie das mit den neuen Modellen aussieht, weiß ich natürlich nicht.
Mittlerweile habe ich auch den ganz neuen Sitz, der im Mai herausgekommen ist. (Das Modell heißt wohl übrigens 2011, auch wenn es von 2010 ist). Bei diesem neuen Modell sind nun alle Kleinigkeiten, die einen stören, ausgemerzt. Die neue Wickeltasche ist endlich mal so groß wie ich es möchte und brauche - es geht enorm viel rein. Allerdings würde ich sie nicht am Sitz befestigen, wie vorgesehen, sonst ist sie beim Klappen im Weg. Ich hab sie mit Haken am Lenker hinten befestigt.
Der Wagen ist sowohl für kleine als auch große Menschen geeignet - zudem hat er enorme Schrittfreiheit durch die unüblich geformte Achse.
Die Sackkarrenfunktion zum Treppensteigen oder durch Sand begeistert. Du kommst überall durch, hast aber dennoch einen echten, wendigen Stadtwagen, den du mit einem Finger um alle Regale lenken kannst, weil er so leichtgängig ist.
Super ist auch, dass du den Sportwagenaufsatz als Hochstuhl verwenden kannst. Wie oft haben wir das schon gemacht, weil in vielen Restaurants ein Tripp-Trapp oder ähnliches ohne Gurt steht. Da ist das Kind in Null-Komma-Nix rausgeklettert.
Schön finde ich auch die Höhe. Es gibt sonst kaum einen Wagen, wo das Kind in Schale und Sportsitz hoch über den Dingen sitzt und kein Hund seine Nase reinstecken kann. Zudem weit weg von Autoabgasen.
An die neuen Modelle passt ein Geschwisterboard. Der Sitz ist zwar vorgeformt, aber es gibt ein Nestchen dabei, mit dem die Sitzfläche so ausgepolstert ist, dass sie eigentlich eben ist. Das entfernt man dann später.
Platz hast du in der Einkaufstasche massig. Mein Rekord liegt bei einem Sixpack Bier, Grillfleisch für 6 Personen und einem Kilo Bananen - passte alles. Die Tasche dehnt sich nach oben und zu den Seiten enorm aus.
Ich hab übrigens auch einen Hartan Racer und einen Hauck Jogger - für mich kommt nichts an den Stokke ran. Aaaaber - wenn du auf dem Land wohnst und nur übers Feld unterwegs bis, ist er mal so gar nichts für dich. Ein schöner Stadtwagen eben und dafür perfekt.
Lg, carana

Beitrag von aggie69 26.10.10 - 10:53 Uhr

Ach Du Schreck!
Ich würde nie so viel Geld für so ein UFO ausgeben.

Tut mir leid, aber ich finde das Ding furchtbar.

Sicherlich denkst Du das auch über meinen Wagen (siehe VK - hat 150 Euro gekostet ink. Sportwagen/Buggy-teil) aber für mich muß ein Kinderwagen so aussehen und auch viel Platz für mein Kind haben.

Beitrag von cool.girl 26.10.10 - 11:52 Uhr

Oh man, schon wieder jemand der Urteil wo den Wagen nicht kennt bzw. nur gesehen hat!
Es mag halt nicht jeder so nen 0815 Wagen wo schwer & sperrig ist und wo man spätestens nach 1,5 Jahren eher schon nach einem Jahr nen Buggy kauft!
Also in den Stokke würde noch ohne Probleme mein 5 Jähriger reinpassen & ja das Dach geht zu (hab nen Foto davon). Aber mach es nicht, weil er natürlich keinen Wagen braucht. Hab ihn aber mit absicht probe sitzen lassen, weil ich halt auch am zweifeln war!

Liebe Grüße
Claudia

Beitrag von carana 26.10.10 - 12:36 Uhr

Weißt du, was witzig ist? Ich kenn genug Menschen, die sagen: Bäh, grausam, gruselig, schrecklich - bis sie ihn selbst ausprobiert haben...
Gut, ich werde heute auch noch mal einen neuen Sitz für unseren Buggy kaufen - liegt aber daran, dass wir häufig unterwegs sind und dann nicht immer den großen Kinderwagen mitnehmen wollen. Aber nach spätestens drei Tagen vermisse ich ihn (die Kleine schon nach einigen Stunden, sie hasst klassische Kinderwagen. Ist eben verwöhnt und will die hohe Sicht über die Dinge wiederhaben ;-)
Lg, carana

Beitrag von cool.girl 26.10.10 - 12:43 Uhr

Genau das ist es eben!
Ich fand den Stokke selber bis vor einem Jahr zu "Plastik"! Bis ich ihn bei einer Bekannten mal gesehn habe und geschoben habe. #hicks
Und dann hab ich geschaut wie es passt mit dem Geld und hab dann halt etwas von meinem ersparten genommen vor 1 Monat genommen (ja bis dahin hatte ich div. andere Kiwas). #schein Aber das war er mir dann wert & er hat nen super Wiederverkaufspreis!! #cool
Ich hab zwar auch noch nen gut benutzten gebrauchten Peg Perego Buggy mir zugelegt wo ich bald nen anderes Gestell brauche, weil ich zum Arzt, Krabbelgruppe oder ähnl. den Stokke nicht mit nehme! Dafür ist er mir zu "wertvoll" und ich hab zu arg Angst, dass er weg kommt. #schwitz

LG Claudia

Beitrag von carana 26.10.10 - 12:57 Uhr

Ja, das kenn ich. Ich achte auch drauf wie auf meinen Augapfel ;-) Also, zum Kinderarzt oder ins Schwimmbad geht gar nicht, da sollen sie mir doch den Zapp klauen. :-p

Beitrag von cool.girl 26.10.10 - 13:13 Uhr

Genau. weil der kostet ja immerhin nur nen klaks davon.. bzw. der peg nen 5tel neu, naja ich hab für meine gurke nur 50€ gezahlt. aber solang ich den nicht täglich brauch reicht der aus. schieb ja doch mehr den stokke. #freu
ich wär sogar fast froh wenn der peg weg kommt, weil der 1. keinen korb mehr hat & 2. total eiert... so hätt ich bei meinem mann nen grund für nen anderen buggy. aber spätestens nach dem winter kommt er dann weg und dann nen andere buggy! #hicks

lg claudia

Beitrag von carana 26.10.10 - 13:21 Uhr

Ich hab auch schon gedacht, vielleicht klaut jemand den Zapp. Will nämlich unbedingt den neuen, wegen der Liegeposition und weil man den Sitz rumdrehen kann. Aber noch mal 200 bis 240 Euro nur für einen Buggy, da hätt mich mein Mann erschlagen. Naja, zum Glück gibts den Sitz ja einzeln zum Nachkaufen.

Beitrag von aggie69 26.10.10 - 13:24 Uhr

Hat eben jeder einen anderen Geschmack.
Sowas kauft man aus dem Bauch heraus und so ein UFO gefällt meinem Bauch nicht.
Unser Wagen hatte eine Wanne mit 90cm Liegefläche. Wo finde ich das bei diesem Ding?
Ich werde nie einen extra Buggy oder Sportwagen brauchen/kaufen, weil das in dem Wagen alles dabei ist.
Wie schwer mein Wagen ist, ist mir egal, denn ich muß ihn ja nicht tragen, sondern kann ihn wunderbar durch Wald und Feld schieben.

Ist doch wie beim Autokauf. Da kann die tollste Technick drin sein - wenn einem das Äußerere nicht gefällt, kauft Frau es nicht.

Beitrag von carana 26.10.10 - 13:31 Uhr

Gut, da bin ich wohl keine Frau - mir ist das Aussehen bei vielen Dingen egal, wenn die Funktionen für mich stimmen... Kaufe bei sowas eher weniger aus dem Bauch, sondern überlege mir, was ich will.
Und die Funktionen stimmen für mich - ich brauch einen Stadtwagen, wendig, schnell zu klappen, Schwenkräder, kann die Wanne auch im zweiten Jahr verwenden und brauche unterwegs weder Stizgelegenheit (Hochstuhl), noch Fahrstuhl noch Hilfe beim Treppensteigen. Hätte also den Stokke auch dann genommen, wenn er mir nicht gefallen hätte