brauch mal Euren Rat - Hebammenfrage/FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teddybaer10 25.10.10 - 21:09 Uhr

Hallo!#winke

Da ich hier schon oft gute Hilfe bekommen habe, brauche ich nochmal Euren Rat.
Und zwar bin ich jetzt in der 17ssw und bei einem FA. Am Anfang der SS hatte ich auch schon einen Hebammentermin gehabt, der sehr nett war.

Leider bekam ich dann 2x Blutungen und hatte die Hebamme dann auch nicht mehr auf dem Zähler, weil ich unter anderem auch im KH war (dem Baby ging es laut Ärzten aber immer gut und es ist alles zeitgerecht entwickelt).
Nun geht es mir wieder ganz gut (außer den täglichen Wehwehchen und Blähungen) und eigentlich hätte ich Ende der Woche meine nächste VU.

Da ich es immer ganz schlimm finde im Wartezimmer trotz Termin zu warten und dann doch nicht lange beim FA drin zu sein, bin ich am überlegen die Hebi anzurufen (bin eh so ein "Ärzteschisser). Allerdings müßte ich ihr erst einmal erklären, warum ich jetzt erst wieder anrufe (gab ja auch Komplikationen)
Aber die kann die VU doch auch machen, oder? Aber wie verklicker ich das dann dem FA/Arzthelferinnen?
Zu allerletzt kommt nämlich noch hinzu, daß ich die Tage zu meiner kranken Mutter für ein paar Tage gehe. Mein Vater wird an der Schlagader operiert und da sind eh alle durch den Wind und nervös.
Da paßt der VU-Termin gar nicht so gut. Bin halt dann froh, wenn ich nicht zusätzlich außerhalb noch lange Termine habe.

Sorry, daß es länger geworden ist. Mein Kopf ist halt gerade ziemlich #schwitz

#liebdrueck

Beitrag von 5kids. 25.10.10 - 21:15 Uhr

Hallo!
Sag denen doch einfach,wie es ist.Genau so,wie du es uns jetzt erzählt hast! #liebdrueck

Alles Gute!
Andrea

Beitrag von limiwa 25.10.10 - 23:57 Uhr

KLar #prokannst Du de Hebamme jederzeit anrufen un klar kann sie die Vorsorge machen. Sie wird andere Schwerpunkte haben -- es wird nicht so sehr um die Größe des Kindes, die ganzen Zahlen und Parameter gehen, sonder mehr darum, wie es Dir geht. Was Du fühlst, wo Du Sorgen oder Ängste hast, worüber Du Dich besonders freust, was Dir gut tut, mit welchen kleinen Tricks und Kniffen Dir bei den alltäglichen kleinen Wehwehchen geholfen werden kann.... Es geht mehr um die betroffenen Menschen. Hebammen machen keinen Ultraschall, aber eine medizinisch vollwertige Vorsorgeuntersuchung, für die sie sich in aller Regel sehr viel mehr Zeit nehmen.
Mach es, wenn Du die Hebamme gern leiden konntest!!!
Und den Vorzimmer-Damen sagst Du am Telefon: "Guten Tag, ich möchte meinen Termin absagen, da diese Vorsorge von der mitbetreuenden Hebamme übernommen wird, den nächsten Arzttermin hätte ich gern in der Zeit von...bis...." Das ist völlig legitim und in Ordnung und vielleicht freuen die sich sogar, wenn sie an dem Tag noch Zeit haben, einen Notfall einzuschieben... ;-)
Alles Gute!!!
#klee

Beitrag von sternchen7811 26.10.10 - 04:01 Uhr

Hallo,
stimme limiwa voll und ganz zu! vielleicht würde es dir auch insgesamt gut tun mit deiner hebamme zu reden, insbesondere bei dem stress den du hast, auch wegen deinem vater! vielleicht könnte sie dich ja durch akkupunktur oder was auch immer deine hebamme an leistungen anbietet, unterstützen!
steffi

Beitrag von qrupa 26.10.10 - 08:14 Uhr

Hallo

ich kann das auch nur wärmstens empfehlen. Gerade bei dem Streß denn du hast ist es sicher nicht verkehrt auch einen termin mit deiner hebamem zu machen. Sie wird dir sicher nicht den Kopf abreißen weil du dich jetzt erst meldest. Sie kann sämtliche Untersuchungen machen die dein FA auch macht eben bis auf den US. Nur dass sie dafür viel mehr Zeit hat, auch auf diene persönliche Situation eingeht und eben weniger auf jeden cm und gramm zu viel oder zu wenig den dein Baby gerade hat. Ich genieße die Vorsorge bei meiner Hebamme sehr.

LG
qrupa