Nachwehen beim KS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von slukkey 25.10.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

jetzt muss ich mal ganz blöde Fragen aber ich weiß es nicht mehr...
Ist zwar schon mein 2. KS aber bekommt man ein Wehenmittel gespritzt das man Nachwehen bekommt von alleine passiert das beim KS doch nicht oder? #kratz

LG Judith

Beitrag von connie36 25.10.10 - 21:17 Uhr

kann mich nach meinem 2. ks nicht an eine wehen spritze erinnern, hatte aber 14 tage lang saumässige nachwehen.
hoffe das wird jetzt beim 3. nicht noch schlimmer...sind ja immerhin 9 jahre dazwischen.
lg conny ab morgen 25. ssw

Beitrag von slukkey 25.10.10 - 22:50 Uhr

Oje 14 Tage sind echt heftig drück Dir die Daumen das es diesmal besser läuft...

LG Judith

Beitrag von yippih 25.10.10 - 21:26 Uhr

Hi!

Ich hatte zwar nie einen Kaiserschnitt, aber solltest Du stillen, so wird dadurch Oxytocin ausgeschüttet, was die Gebärmutter dazu veranlasst sich zusammenzuziehen, quasi das hauseigene Wehenmittel ;-)

Ich kann noch ein Liedchen davon singen von der letzten SS. Die ersten Tage stillen waren aua aua aua :-[

Hoffe es wird dieses Mal nicht noch schlimmer. Beim ersten Kind hab ich die Nachwehen zwar gemerkt, aber sie taten gar nicht weh!

Lg,
Katrin (36. SSW)

Beitrag von slukkey 25.10.10 - 22:52 Uhr

Hmmm ok...

ich weiß halt noch das ich nach ein paar Std. heftige Nachwehen hatte aber gestillt hab ich erst am morgen danach da mein sohn nur geschlafen hat.
Beim stillen ging es allerdings....


LG Judith

Beitrag von jessica240781 25.10.10 - 21:54 Uhr

huhu
ich konnte aus GH gründen nicht stillen und habe einen tropfer für die nach wehn bekommen - war nicht sehr fein :(

Beitrag von slukkey 25.10.10 - 22:55 Uhr

Ja das war echt fies darauf könnte man echt verzichten vermute auch das ich ne infusion bekommen habe Nico hab ich nämlich erst am morgen danach gestillt und die wehen hatte ich Nachts...

Hoff das es diemal nicht noch schlimmer wird...


LG und Danke fürs antworten

Beitrag von sonja123456789 25.10.10 - 21:58 Uhr

Ja, man bekommt eine kleine Infusion.

Hab ich aber nicht für schlimm entfunden, die Nachwehen selber.

LG Sonja 41. SSW (die diesmal eigentlich spontan entbinden wollte, aber es tut sich nicht´s :-[

Beitrag von slukkey 25.10.10 - 22:56 Uhr

Ehrlich??? ich fand die echt fies!!!

Oh mensch ich drück Dir die Daumen das es vielleicht doch noch klappt halte durch!!!


LG Judith