Nabelbruch und Kaiserschnittnarbe von 1. Geburt - HILFE -

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roesli 25.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche,

bin jetzt in der 31. SSW mit meinem 2. Kind. Hatte bei der ersten SS eine für mich wirklich schlimme Geburt, die letztlich mit einem Notkaiserschnitt geendet ist.

Nun bin ich wie gesagt zum 2. mal schwanger, wollte eigentlich eine normale Geburt, geht ja, trotz Kaiserschnittnarbe. Leider hat sich nun rausgestellt, dass ich zusätzlich noch einen recht großen Nabelbruch habe und somit bei einer natürlichen Geburt die Gefahr besteht, das die Bauchdecke innerlich reist und eben wie bei allen, die schonmal nen Kaiserschnitt hatte, kann die Kaiserschnittnarbe auch reisen.

Hab nun voll Panik, dass ich wie beim letzten Mal, alles ganz brav über mich ergehen lasse, also angefangen von den Eröffnungswehen bis zu stundenlangen Presswehen und dann wirds doch wieder ein Kaiserschnitt, dass ist wirklich voll der Horror für mich.

Tja und nun zur Frage, hat jemand von Euch sowohl eine Kaiserschnittnarbe, als auch einen Nabelbruch gehabt und hat doch natürlich entbunden?

Hab mit 3 Frauenärzten gesprochen, jeder sagt was anderes, im KH vorstellen werde ich mich dann erst im der 36 SSW, brauch aber vorher schon ein paar Erfahrungsberichte.

Wäre schön, wenn mir jemand Antworten könnte, bin echt total unsicher, ja fast schon verzweifelt.

Danke und alles Gute #danke
Rösli

Beitrag von connie36 25.10.10 - 21:21 Uhr

hi
bin kein fan von ks und musste leider schon 2 über mich ergehen lassen, und der dritte folgt im jan. aber ich würde an deiner stelle das tun, was für deine gesundheit und die deines kindes am besten wäre....persönliche vorlieben hätten da kein platz.
ausserdem könnten die den nabelbruch doch gleich mitoperieren beim ks...das wäre dann in einem rutsch.
lg conny ab morgen 25. ssw

Beitrag von kind7 25.10.10 - 22:00 Uhr

Der Bruch wird bei einem Kaiserschnitt nicht operiert,das eine sind Gynologen,das andere Chirurgen.

Vielleicht kannst du in der Klinik gleich einen Chirurgen bei der Untersuchung
dabei haben??

Viel Glück
kind7#winke