November-Muttis?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tin.rettig 25.10.10 - 21:38 Uhr

Hallo!
Bin jetzt in der 38 + 5 SSW und langsam werde ich schon ein wenig ungeduldig und ein wenig nervös.
Ist mein erstes Kind und irgendwie kann ich mir das noch garnicht wirklich vorstellen wie das bei der Geburt so ist......
Theorie ist klar ;-) Aber man fragt sich ja schon, wie man das ganze verarbeitet. Wie man mit den Schmerzen klar kommt usw.
Gibt es hier noch mehr Mädels die kurz vor Schluß sind und wie geht es Euch so? Was verbringt Ihr so die letzten Tage?
Würd mich freuen von Euch zu hören.

Liebe Grüße
Tine:-)

Beitrag von lilaluise 25.10.10 - 23:34 Uhr

hallo
bei mir dauert es jetzt genau noch 1 Monat bis zum Et...ist mein 2.Kind...ich bin trotzdem aufgeregt- besonders weil ich in der schwangerschaft viele komplikationen hatte und jetzt hoffe dass die geburt besser verläuft.
ich hatte bei meiner tochter eine pda und ich denk dass ich das auf jeden fall wieder machen werde...vielleicht ist das auch was für dich?!
ich wünsch dir eine schöne Geburt!
Alles Gute!
luise

Beitrag von nele27 26.10.10 - 09:30 Uhr

Hi,

sicherlich habe ich auch Schiss #schwitz Obwohl es das Zweite ist... aber ich stelle mir dieselben Fragen: Wie komme ich mit den Schmerzen klar? Wie lange dauert es? Etc...

Hier hatte ich mal dazu gepostet: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&tid=2862901

LG, Nele
37. SSW

Beitrag von cordulaklaus 26.10.10 - 20:56 Uhr

Hallo,
schau doch mal bei uns vorbei
"Kuckuck ich bin ein November 2010 Baby"
Da sind viele Novemermamis und auch schon ein paar Oktobermamis.
Wir machen uns über das Thema auch alle Gedanken.
Schöne Grüße

Beitrag von jd83 27.10.10 - 22:32 Uhr

Hi Tine,

also mir gehts ähnlich wie dir. Bin fast 38 SSW und habe auch so langsam Ängste. Gerade vor dem Dammschnitt und dem NÄhen danach. Viele sagen, ist echt schmerzhaft. Sicher, ist nicht das Schlimmste, aber Gedanken macht man sich halt. Ansonsten denk ich, dass die Geburt aufregend und schlimm zu gleich ist. Aber es is auszuhalten, sonst hätten wir nicht soviele Mütter :) ich freu mich auch irgendwie drauf. Vorallem auf meinen kleinen Louis, der mich täglich auf den Boden zurückholt, wenn ich mir über irgendwelche sinnlosen Dinge den Kopf zerbreche :) ich denke mit Kind wird vieles Nebensache.

Ich wünsch uns allen alles Gute und eine schnelle Geburt!!!

LG #sonne

Beitrag von .miechen 28.10.10 - 03:19 Uhr


Hallöchen

ich bin momentan in der 38ssw (37+2).
Und jaaaa... ich hab total Angst vor den Wehen, die Schmerzen und vor allem vor dem Weg ins KH.

Die Entfernung beträgt ca. 20km und wir müssten dann auch so ca. 30min bis 40min fahren (wegen Baustelle).
Ich hoffe die Zeit reicht dann. Denn ich will auch nicht so gerne im Auto mein erstes Kind entbinden. #rofl (Bedenke die Sauerei im Auto)

Und seit ich vor ein paar Tagen, früh morgens meine erste ganz schlimme Wehe erlebt habe (ein Mensähnlicher Schmerz nur noch ganz viel Schlimmer), habe ich totalen Respekt davor. Hab sogar schon Angst den Himbeerblättertee zu trinken.

Ich hoffe wirklich das die kleine ein wenig später kommt. Ich hab das Gefühl das ich noch Zeit brauche. Einfach um noch zu realisieren das ich eine Mama werde und damit ich noch die letzten kleinen Details im Kinderzimmer fertig kriege.
Hatte mir die letzten Wochen so schön vorgestellt. Entspannt im Kinderzimmer schöne Sachen stricken usw. #hicks#schein

Naja ich werd dankbar sein so wies kommt..

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Geduld und Ausdauer für die Geburt und vor allem die Zeit davor. #winke

Liebe liebe Grüße .miechen

Beitrag von jd83 02.11.10 - 22:15 Uhr

Hallo Tine,

mir geht es genau wie dir. Bin auch 38 SSW, fast 39.und bin recht ungeduldigt. Leider kann ich mich nicht so ganz auf die Geburt konzentrieren, da ich bis jetzt Lernstress hatte (Abendschule). Aber so langsam werde ich echt neugierig auf unseren Kleinen und hoffe, dass es bald losgeht. Ich versuche die letzten Tage zu genießen. Schlafe lange und besuche Freunde. habe noch mal Papierkram gemacht, eingekauft und die Dinge geputzt, die sonst längere Zeit nicht dran waren ;-) Also Dinge, zu denen man sonst eher selten kommt.

Mullmig vor der Geburt ist mir allerdings auch. ich trinke Himberblättertee, mache Dammassage und Heublumensitzbäder, um Muttermund und Dammriss vorzubeugen. Hoffe es hilft #zitter

Hattest du Senkwehen? Ich bekomme zwar wieder mehr Luft, aber Wehen hab ich nicht gemerkt.

LG Jessi