Dauerstress, ob ich mal nach einem Bv frage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heaven_leigh 25.10.10 - 21:41 Uhr

Hallo alle zusammen!

Ich bin mittlerweile im 6.Monat angekommen und ich kann langsam nicht mehr.
Da mein Schwiegervater leider vor ein paar Monaten von uns gegangen ist, fuehren wir sein Geschaeft weiter. Neben unseren normalen Jobs. Fuer die Zeit in der sich unsere Arbeitszeiten ueberschneiden haben wir eine Aushilfe engagiert, sie hat Feierabend wenn ich von der Arbeit komme das ist immer so gegen fuenf.
Ich bin dann immer erst gegen zehn zu Hause. Das heisst ich bin von halb sieben an on tour. Dazu kommt das es in der Firma im Moment auch hektisch ist und ich kaum Zeit habe um meine Pause wahrzunehmen, da ich ja keine mehrarbeit machen kann. Seit zwei Wochen schlafe ich auch schlecht, wahrscheinlich bin ich auch deswegen so kaputt.
Ich hab mich diese Woche krank schreiben lassen und ueberlege nun ernsthaft, meine fa nach einem BV zu fragen. Was meint ihr? Ich weiss nicht, was ich sonst machen kann.

Lg Heaven mit #ei 21.ssw #verliebt

Beitrag von golden_earring 25.10.10 - 21:43 Uhr

Mmh, ich denke es wäre besser auf Dauer eine Lösung für SChwiegervater´s Geschäft zu finden oder? Denn wenn du nur deinen eigenen Job machen müßtest und dich dann zu Hause ausruhen könntest, wäre die Situation schon ganz anders.
Ein BV fänd ich in deinem Falle unfair den Kollegen gegenüber

Lg
Nina

Beitrag von maigloeckchen83 25.10.10 - 21:49 Uhr

Natürlich solltest du deinen Stress reduzieren. Aber ist ein BV tatsächlich die beste Wahl? Also Was machst du mit dem BV? Dann arbeitest du ganztags in der Firma deines Schwiegervaters. Ist damit das Problem behoben? Wenn dein AG davon Wind bekommt?

Vielleicht solltet ihr euch wirklich eine Lösung für Schwiegervaters Firma suchen. Mit BV verschiebst du die Probleme nur. Und so ganz korrekt finde ich es auch nicht...

Alles Gute

Beitrag von kerstini 25.10.10 - 21:53 Uhr

Hallo,

ich kann total verstehen das die Situation im Moment für Euch nicht einfach ist. Aber ein BV finde ich "steht" dir in diesem Fall nicht zu finde ich. Ist nicht böse gemeint, aber das du 2 Jobs machst momentan, das hat nichts mit deinem eigentlichen Arbeitsleben zu tun.

Vor allem wie würdest du dein BV mit dem Geschäft deines Schwiegervaters vereinbaren wollen? Dann kannst du nämlich dort auch nicht mehr arbeiten! Und mit was würdest du es rechtfertigen wollen?

Ein BV gibt es nur wenn Leben von Mutter und Kind in Gefahr sind, dass ist es in deinem Fall nicht wirklich (zumindest hat es nichts mit deinem AG zu tun) und das muss sich bei dir auch anders lösen lassen. Alles andere fände ich mehr als unfair. Ich denke du solltest dich mal mit deiner Familie zusammen setzen denn ich finde auch das dass für Dich im moment nicht zumutbar ist. Aber für deine privaten Probleme ist nunmal nicht die FA mit einem BV zuständig! Andere müssen lange darum kämpfen um in Ihren Berufen, durch die Sie gefährdet sind, nicht mehr arbeiten zu müssen.

Ich wünsch dir alles Gute und das ihr bald eine gute Lösung findet!


Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 28.SSW #verliebt

Beitrag von wespse 25.10.10 - 21:54 Uhr

Ich mein, Fragen kost ja nix.
Aber da dein "Problem" ja eher hausgemacht ist, wäre es verwunderlich wenn du ein BV bekommen würdest.

Ein BV ist ja dann zu vergeben, wenn die Arbeit mit dem MuSchu nicht vereinbar ist. Da du die Arbeit im Geschäft deines SchwieVas aber freiwillig übernommen hast stimme ich mit meiner Vorrednerin überein: sucht eher dafür ne Lösung. Früher oder später muss die eh her, oder willst du bis und direkt nach der Geburt da wieder deinen Mann stehen?

Beitrag von maline.kaiser 25.10.10 - 22:08 Uhr

Also wenn du dir tatsächlich ein BV abholst, dann darfst du auch nicht mehr iun eurem Familienbetrieb arbeiten. Ist euch damit geholfen, wenn du gar nichts mehr tust? Denn, wenn du trotzdem arbeitest und es dein AG spitz kriegt bist du wohl deinen Job los und musst die geleisteten Zahlungen erstatten.

LG

Beitrag von windsbraut69 25.10.10 - 22:17 Uhr

Ja, wer führt denn dann Schwiegervaters Geschäft, wenn Du ein BV bekommst?

Gruß,

W

Beitrag von heaven_leigh 25.10.10 - 22:20 Uhr

Hallo und danke fuer die Antworten.
Es wird sicher eine andere Dauerloesung geben, aber das zieht sich noch. Wir sind mitten in den Verhandlungen mit den Banken und Aemtern und bevor da nicht alles geklaert ist, kann keiner von uns einfach so seinen Job aufgeben.
Bis zur Geburt kriegen wir das mit Sicherheit geregelt aber bis dahin heisst es dann durchhalten. Ich muss dort auch gar nicht so viel tun, eigentlich nur Telefondienst...
Und eine Familie haette ich jetzt gern. Meine Eltern haben uns anfangs noch unterstuetzt, konnten aber irgendwann nicht mehr und haben dann auch gleich den Kontakt abgebrochen, was mir natuerlich auch zu schaffen macht. Mein Mann hatte nur noch seinen Vater.
Noch eine zusaetzliche Kraft koennen wir uns nicht leisten und uns faellt einfach keine Loesung ein.

Lg Heaven mit #ei 21.ssw

Beitrag von windsbraut69 25.10.10 - 22:24 Uhr

Was machst Du denn in Deinem regulären Job?
Ich denke, mit einem BV - so Dir ein Arzt eines ausstellen würde - riskierst Du Deinen Job und streng genommen auch dann, wenn Du jetzt während der Krankschreibung in Eurer Firma arbeitest.

Gruß,

W

Beitrag von kerstini 26.10.10 - 06:48 Uhr

Wie gesagt ich versteh natürlich total das dass für Euch eine extrem blöde Situation ist. Aber wenn es nichts anderes ist als Telefondienst und eh nicht soviel dann würde ich sagen halte durch.

Oder lass es eben bleiben. Aber ein BV fände ich total daneben! Wie gesagt, ich kenne einige Frauen die keines bekommen haben weil am Schluss die KK nicht mitgespielt hat. Es wird damit einfach zuviel Schindluder betrieben und nichts anderes wäre es bei dir auch!