Mit 9 Jahren ohne Eltern aufs Dome Konzert???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von deluxe78 25.10.10 - 21:54 Uhr

Hallo erstmal,

Meine Maus ist jetzt 9 Jahre alt und will unbedingt mit ihrer gleichaltrigen Freundin und deren 17-jährigen Kusine zum nächsten The Dome gehen.
Die Freundin geht da regelmäßig mit ihrer Kusine hin und es sind keine Eltern dabei. Darf man das eigentlich machen?
Ich bin mit der Mutter der Freundin dehr befreundet und ich weiß jetzt nicht was ich machen soll!

Meine Tochter war schon auf mehreren Konzerten mit der Freundin, da war aber die Mutter und ich auch immer dabei.
Glaubt ihr ich kann meine Tochter mit lassen?
Lg Annett!

Beitrag von mauskewitzki 25.10.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist erst 6 Jahre alt. Ich würde sie aber auch mit 9 nicht alleine dort hin lassen. Habt ihr Paltzkarten oder müsste sie in der Menge stehen. Bei dem Gedränge wäre mir das einfach zu gefährlich.
Wie kommen sie denn dort hin?
Kannst du nicht mit?

Beitrag von deluxe78 26.10.10 - 15:11 Uhr

sie haben karten zum stehen und die mädls wären mit der kusine im zug gefahren.

Beitrag von jule2801 25.10.10 - 22:24 Uhr

Hallo Annett,

ein ganz klares Nein! Mein Sohn ist auch 9 Jahre alt und ich würde ihn zu so einer Veranstaltung nicht ohne ein Elternteil oder ein Elternteil der Freunde gehen lassen!

lg Jule!

Beitrag von tattel 25.10.10 - 22:57 Uhr

Hi,

ohne Begleitung eines Erwachsenen würde ich mein Kind da nicht hinlassen. Egal ob mans dürfte oder nicht.

LG

Tanja

Beitrag von supikee 25.10.10 - 23:14 Uhr

Nein...definitiv.

Da wird die Hölle los sein.......deine Tochter wird da echt die Panik schieben, falls die Kusine sie in der Masse verliert.
Und vor allem: Ich war mal auf Konzert und bin definitiv kein Platzangst-Mensch....aber ab und zu hab ich schon ne mittelschwere Krise bekommen, weil jeder gedrückt hat; irgendwann war ich kurz vorm umkippen.
Da wird sie ja regelrecht zerquetscht.....

Sehen wird sie wohl sowieso nicht viel.

Mein Sohn ist jetzt 11 und ich würde ihn da trotzdem nicht hinlassen.

Beitrag von jazzbassist 25.10.10 - 23:59 Uhr

Also rechtlich gibt es dort kein Hindernis, da das ganze nicht als Tanzveranstaltung i.S.d. § 5 JuSchG zählt. Jedoch herrscht hier Privatautonomie; und der Veranstalter hat hier m.W.n. bestimmt, dass Kinder unter 14 Jahren von einer personensorgeberechtigen Person oder erziehungsbeauftragten Person begleitet werden müssen, sonst werden die nicht reingelassen. Die 17-Jährige Cousine kann jedoch weder das eine noch das andere davon sein, da sie noch keine 18 ist.

Die Cousine meines Sohnes ist auch 7 Jahre älter, und, die sind jedoch überall zusammen reingekommen, von daher scheint man da an Kassen/Einlass nicht allzu sehr drauf zu achten. Also wenn Sie das erlauben, sollten sie sich mit der Cousine zusammen einen Notfallplan ausdenken, wenn die dort doch nicht zusammen reinkommen. Nicht, dass Ihre Tochter dann alleine draußen mit ihrer Freundin warten muss.

Ich finde die Frage schwierig zu beantworten. Zu meiner Nichte hatte ich, als die 17 war, ein sehr großes Vertrauen, dass die ganz toll auf meinen Sohn aufpassen und sich um ihn kümmern konnte. Von daher hatte ich dort ein gleichwertiges Sicherheitsgefühl, als wenn „Fremde“ Eltern dabei sind; eigentlich sogar ein wesentlich höheres. Von daher hätte ich das meinem Sohn in den Alter erlaubt, wenn er ohnehin schon auf mehreren Konzerten war und weiß, worauf er sich dann einlässt. Aber, bei einem fremden 17-Jährigen Mädchen, dass ich vielleicht nur ganz beiläufig (wenn überhaupt) kenne ... da hätte ich zumindest so ein Grundrauschen im Magen, dass eher zu "Nein" tendiert.

Wie gut kennen Sie denn die Eltern der Freundin ihrer Tochter? Wenn die Eltern des besten Freundes meines Sohnes (die meine Frau und ich selbst schon seit mehreren Jahren sehr gut kennen), hier bsw. ihrer Nichte ihr eigenes Kind anvertrauen, und, die auch der Meinung sind, dass das auch mit einem 2. Kind in Ordnung geht, würde ich das bedenkenlos erlauben, weil mir die letzten 6 Jahre hier einfach gezeigt haben, dass das ebenfalls ganz tolle Eltern sind. Ich kenne es jedoch nur andersrum. Meine Nichte hat öfters was mit meinem Sohn und seinen besten Freund zusammen unternommen.

Beitrag von deluxe78 26.10.10 - 15:14 Uhr

ICh bin mit der Mutter sehr gut befreundet und die Kusine wird im November 18, wie mir meine Tochter vorhin bestätigt hatte.

Beitrag von froehlich 27.10.10 - 10:25 Uhr

In dem Fall würde ich aber sagen, daß es auch einen Unterschied macht, ob man ein Mädel oder einen Jungen alleine losziehen lässt. Bei einem Mädel (das sich an so einem Tag dann wahrscheinlich auch noch "aufbrezelt" um älter und cooler auszusehen) würde ich klar sagen: NEIN. Da ist die Gefahr einfach zu groß. Es geht ja einfach auch ums bloße "Anquatschen". Da ist die Verantwortung für die Kusine (sei sie nun 17 oder 18) zu groß - und erst recht für die Kleine mit 9.

Beitrag von luka22 26.10.10 - 00:57 Uhr

Kommt auf die Kusine an. Sie scheint ja sehr reif zu sein, wenn sie auf so einem Konzert Lust hat, auf zwei 9jährige aufzupassen. Ich würde es auf keinen Fall machen. Du hast doch keine Ahnung, wie dieses Konzert organisiert sein wird. Ob es eventuell zu viele Menschen sein werden, zu stickig, zu laut...eine 17jährige ist da doch etwas überfordert!
Ich oute mich mal als altbacken. Mein Sohn wird bald 8. Die Vorstellung er wollte in einem Jahr auf ein "The Dome"-Konzert ist für mich völlig absurd. Ich finde mit 9 Jahren!!! muss das doch noch nicht sein...welche Steigerungen sind da noch möglich?

Grüße
Luka

Beitrag von rienchen77 26.10.10 - 07:01 Uhr

eine 17 jährige könnte meines erachtens auf 1 Kind in dem Alter aufpassen aber nicht aus zwei....das ist zuviel verlangt, ich würde auch ungern mit mehreren Kindern dort ins getümmel gehen...

Beitrag von tinamaria32 26.10.10 - 07:03 Uhr

Hallo,
meine ist 10Jahre alt.

Und definitiv ein Nein.

Egal ob ein älterer mitgehen würde.
Ich würde sagen reden wir in 5-6 Jahren darüber.

lg tinamaria

Beitrag von nettybee 26.10.10 - 07:47 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist ebenfalls 9 Jahre alt und ich würde sie definitiv nicht alleine dort hin lassen ... Ich weiß wie es auf Konzerten zugeht ... Es ist eng und schnell kippt mal jemand um ... Mit 9 Jahren ist man definitiv zu jung um mit einer gleichaltrigen Freundin ein Konzert zu besuchen und auch eine 17jährige kann und sollte eine solche Verantwortung nicht übernehmen müssen ... Warum kaufst du dir nicht auch eine Karte und gehst einfach mit?

lg Netty

Beitrag von hullifan 26.10.10 - 08:20 Uhr

Hi, was ich hier nicht verstehe ist, dass es nur darum geht, ob Deine Tochter in dem Alter "allein" auf ein Konzert gehen kann. Hast Du schon mal an Ihre Ohren gedacht, die noch mitten in der Ausbildungsphase sind? Niemals im Leben würd ich mein Kind vor 12 zu einem Konzert schleppen, das ist unverantwortlich :-[

Beitrag von nettybee 26.10.10 - 09:31 Uhr

Mit Ohropax ist das kein Problem ... man hört trotzdem noch ausreichend und die Ohren sind geschützt ... Gilt übrigens auch für erwachsene Konzertbesucher :-p ... Also in Begleitung eines Erwachsenen ist das schon ok denke ich ... allerdings war ich auch noch nicht in der Situation, dass meine Tochter auf ein Konzert wollte (sie wird bald 9) ... daher bin ich mir nicht sicher wie ich reagieren würde ... wahrscheinlich wäre ich dagegen

Beitrag von susanne85 26.10.10 - 08:47 Uhr

hi,

sofern die cousine , reif und wirklich verantwortungsbewusst ist ja.

ich habe das selbst mit 16 jahren mehrmals gemacht ... und es ist wirklich nie was passiert, auf meine cousinen habe ich mit luxaugen geachtet.

Beitrag von erstes-huhn 26.10.10 - 08:58 Uhr

Ich würde meine Tochter mit 9 Jahren nicht alleine gehen lassen.

Ich denke auch, das du deine Aufsichtspflicht verletzen würdest, wenn du sie gehen läßt.

Mit deiner Freundin würde ich mal ein offenes Wort reden.

Beitrag von anira 26.10.10 - 09:11 Uhr

ähhh nein
da is imerm die hölle los
da wird gedrängelt geschubst geschoben gequetscht
weil jeder weit vorne sein will
niemals würde ich mein kind zu sowas lassen bevor es 16 ist

Beitrag von similia.similibus 26.10.10 - 09:43 Uhr

ICH würde meine Tochter da auf gar keinen Fall hinlassen - und erst recht nicht ohne mich! Und meine Tochter wird 11!

Beitrag von dornpunzel 26.10.10 - 11:37 Uhr

Hallo,

meiner Meinung nach haben Neunjährige noch nichts auf einem Konzert zu suchen.
Ganz davon abgesehen finde ich das auch nicht fair der älteren Cousine gegenüber. Das Mädel ist siebzehn (und damit im 'richtigen' Konzertalter) und will da ihren Spaß haben. Ich glaub nicht, dass sie den haben kann, wenn ihr die Verantwortung für zwei Neunjährige auferlegt wird.

Gruß,
Dornpunzel

Beitrag von estragon 26.10.10 - 13:18 Uhr

Hallo,

ich weiß zwar nicht was The Dome ist, ich nehme mal an, kein Kirchenkonzert :-p

In jedem Fall lautet die Antwort nein, ich frage mich grad, ob 9jährige überhaupt achon auf irgendwelche Konzerte müssen. Wenn aber doch, kannst du nicht mitgehen ? Kannst Dich ja im Hintergrund halten und sie im Auge behalten.

LG Grith

Beitrag von deluxe78 26.10.10 - 15:20 Uhr

Kirchenkonzert zzzzzzzz...
The Dome ist das größte Music Event aus Europa?!?

Beitrag von katzeleonie 26.10.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist gleich 12 und schaut das im TV gerne.
Dort hin ohne einen Erwachsenen ganz klar: NEIN!

lg
Anja

Beitrag von simnik 26.10.10 - 20:25 Uhr

und da MUSS man schon mit 9 Jahren gewesen sein ????

schau dir das mal auf Youtube an und überlegt, ob die da nicht noch mit 14 Jahren hin kann

Gibt es denn bei euch kein SCHÖNSTES Music Event der Stadt .....in einer Oper oder KinderTheater oder so

Mein Sohn ist auch 9 Jahre und wir gehen in nächster Zeit zu Hänsel und Gretel in die Oper und zu Emil und die Detektive ins Theater........das sind Events für Kinder........Teeni wird sie schon noch früh genug werden.

Simnik

Beitrag von deluxe78 30.10.10 - 16:25 Uhr

sorry aber da hat meine Tochter schon andere Vorstellungen!

  • 1
  • 2