Wie lange warten nach FG?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von rehlein10 25.10.10 - 22:15 Uhr

Hallo ihr lieben,
letze Woche Donnerstag habe ich mein Liebling verloren 9.SSW ich hatte eine AS. Wann kann ich wieder einen neuen Versuch starten? Muss ich unbedingt den ersten Zyklus abwarten, oder kann ich sofort wieder einen Versuch starten? Möchte unbedingt ein zweites Baby.
Danke schon mal für eure Antworten.

LG
Claudia

Beitrag von schachti2005 25.10.10 - 22:40 Uhr

Hi!


Meine AS nach MA in der 10.SSW ist morgen 3 Wochen her.
Die Ärzte meinten, ich solle 3 Monate warten mit schwanger werden.

Aber der Wunsch ist jetzt natürlich noch viel größer!
Und daher haben wir eine Woche nach der AS schon ungeschützt geherzelt. :-)

Man sagt ja auch. Man wird erst schwanger wenn der Körper es will.
Von daher. ;-)

Aber die Blutung nach der AS auf alle Fälle abwarten, wegen Infektionsgefahr! Wie gesagt, bei mir war sie nach 1 Woche weg.



LG Sandy

Beitrag von hanni2711 25.10.10 - 22:51 Uhr

Hallo

mir gehts genauso - oder ähnlich.

Ich hab auch am vergangenen Donnerstag Blutungen bekommen. Ich war allerdings erst in der 7 ssw. Bei mir ist auch alles auf natürlichem Weg abgegangen. Meine Fä meinte heute im nebensatz, es wäre besser einen Zyklus abzuwarten. Ich glaube nicht, dass ich das tun werde.

Wenn sich nichts einnistet, weil noch zu wenig Schleimhaut da ist, dann ist ok, wenn doch freue ich mich umsomehr.

Seit der Fehlgeburt ist bei mir der Wunsch nach einem zweiten Kind viel größer.....

Ich hab mich versucht schlau zu machen und werde es nun der Natur überlassen.

Wie es nach einer Ausschabung aussieht, weiß ich nicht, aber einfach nur nach einem Abgang???? Ich denke für den Körper ist das wie eine Mens.

Alles Gute - es wird schon alles gut gehn.

Ich denke, wenn der Körper schwanger werden kann, dann kann er auch die Schwangerschaft austragen. Sonst nistet es sich nicht genügend ein.

Hanni

Beitrag von catwoman1700 26.10.10 - 09:16 Uhr

Ich hatte diese FRage auch mal im ss Forum gestellt. Hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2867287

Beitrag von onlineengel 26.10.10 - 15:33 Uhr

Also ich hatte am 15.10. eine Fehlgeburt und dann
am 17.10. eine Ausschabung :-(#heul

Uns wurde gesagt, wir sollten einmal die mens abwarten und dann wieder üben. Wir werden es aber darauf ankommen lassen und vertrauen auf meinen Körper ;-)


Gruß vom Engel mit #stern (9.ssw)

Beitrag von wyrm 28.10.10 - 18:44 Uhr

Hallo,

erstmal herzliches Beileid. Ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Ich hatte 2004 eine FG mit Zwillingen in der 14 SSW.
Meine Ärztin meinte, ich solle einen Zyklus abwarten und dann könnte ich es wieder probieren. Wir sind dann erstmal in den Urlaub nach Bayern gefahren und dort war ein Heilpraktiker. Ich habe mir einfach mal so eine Akkupunktur bei Kinderwunsch setzen lassen. Es tat danach etwas weh an den Einstichen, es hat richtig gearbeitet.
Und ich wurde dann nach 2 Monaten nach dieser Akkupunktur, also 3 Monate nach Ausschabung wieder schwanger (inkl. einen Monat warten). Also ich schwöre ja voll auf Akkup.

Wünsche dir weiterhin alles Gute!

Lg

Wyrm