Ich hänge im Autositzdschungel fest!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffsche84 25.10.10 - 23:19 Uhr

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Kindersitz.
Mein Sohn ist jetzt fast 11 Monate alt, 10 kg schwer und die Größe schätze ich mal auf 75 cm und kann sich selbst hinsetzen.
Jetzt erzählt mir jede Verkäufer in den Babyfachmärkten was anderes.
Ich wollte immer einen Sitz den ich noch bis 13 kg rückwärts benutzten kann. ABER die eine meinte das wäre nicht gut wegen den Beinen, da er in der Römerschale schon drüber ist und er dafür schon zu lang wäre. #kratz Die Andere sagt einen mit diesen Fangkissen wären die besten Sitze. Wieder ne andere Meinung sagt das diese Sitze (mit dem Fangkissen) gar nicht mehr zulässig sind. Und das diese "mitwachsenden" Sitze sowieso nicht gut sind da sie bis zu dem Jahr nur mit ausreichend und ab nem anderen Alter erst mit gut zu beurteilen sind.
Ich bin grad bisschen verwirrt. Haben uns jetzt für den Römer King Plus entschieden, aber so wirklich sicher bin ich mir immer noch nicht.
Hat den Jemand und wenn ja, seid ihr zufrieden oder habt ihr es bereut?

lg steffsche

Beitrag von seluna 25.10.10 - 23:25 Uhr

Ich würde mir mal die Stiftung Warentest und ADAC Test durchsehen, ist sicher auch online zu finden.

Im Grunde ist es aber so, das man mit dem Römer King nicht viel falsch machen kann.
Die Kiddy Sitze mit Fangkissen haben sogar mit sehr gut abgeschnitten, wenn ich mich erinnere.

Ich hatte damals auch erst einen Rückwärts bis 13 kg, aber das ging mit den Beinchen nacher gar nicht mehr.
Die kleinen wollen auch bald mehr sehen.

Beitrag von steffsche84 26.10.10 - 00:08 Uhr

Hallo, danke für deine Antwort.

Warum erzählt die Verkäuferin mir, das die mit Fangkissen eigentlich verboten wären? #kratz
Ich stöber jetzt mal nach den Tests und fahre morgen noch mal in die Läden.

lg steffsche

Beitrag von kula100 25.10.10 - 23:32 Uhr

Hallo,

die meisten Babymärkte haben die Rückwärtsgerichteten Sitze nicht weil die nicht so gut gehen. Die mit den Fangnetzen haben recht gut abgeschnitten beim adac aber ich würde an Deiner Stelle nur darauf vertrauen wie Dein Baby sich in dem Sitz fühlt. Lass es mal eine viertelstunde Probesitzen. Meiner sass z.b. in dem mit dem Fangnetz eigentlich ganz gut aber er sah so eingequetscht aus, das ich mich dagegen entschieden habe. Wir haben den HTS Besafe. Der Römer King Plus ist aber auch super. Eine Freundin hat den gekauft.

lg kula100

Beitrag von steffsche84 26.10.10 - 00:06 Uhr

Hi, danke für deine Antwort.

Der HTS Besafe ist der den ich gerne hätte, aber der ist so teuer. Ich kann mir das beim besten Willen nicht leisten. Hatte schon überlegt den zu Weihnachten schenken zu lassen aber werde für bekloppt gehalten, weil er so teuer ist.
Ich fahre morgen noch mal Probesitzen. (Also der Kleine :-p)
Aber denke es wird dann der King Plus.

lg steffsche

Beitrag von susasummer 26.10.10 - 10:44 Uhr

Wir haben uns den zur taufe schenken lassen.
Wir haben 350euro bezahlt.Natürlich ist das teuer,aber auch viel sicherer als der römer.Das würde mich nicht davon abhalten lassen.Mir ist auch egal,wie die Leute denken,wenn ich mal sage wie teuer der war.
lg Julia

Beitrag von nastja23 26.10.10 - 06:38 Uhr

hallo...

unsere kleine ist fast 9 monate alt und die babyschale ist leider schon zu klein..also musste ein neuer sitz her...wir haben uns für einen recaro young expert entscheiden und sind superzufrieden damit...

lg
nastja23+milana fast 9 monate

Beitrag von mini-wini 26.10.10 - 07:58 Uhr

Hallo,

kann das immer gar nicht glauben. Eine Bekannte hat mir neulich am Telefon das gleiche erzählt. Deren Baby ist aber eindeutig kleiner und leichter als unsere Maus#kratz. Wie groß ist eure Maus den? Meine Maus ist 10 Monate alt und 75 cm groß und wiegt fast 10 kg. Sie gehört damit sicherlich zu den Größeren ihrer Art;-). Aber wir denken noch gar nicht drüber nach sie aus dem Babysafe zu nehmen. Da bleibt die noch ne Weile drin und hat auch noch Platz#kratz.

LG

Beitrag von bomimi 26.10.10 - 08:55 Uhr

hallo#winke,

nee aber das kann ich dir auch nicht ganz glauben. mein süßer ist echt groß und schwer (fast 80 cm und 11300g) und passt noch in den maxi cosi. #kratz
komisch, wie groß und schwer ist deine denn?

lg bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von catch-up 26.10.10 - 09:50 Uhr

den haben wir auch geholt! - weil es Ihnen Ihr Kind wert ist - :-p

Beitrag von hope001 26.10.10 - 08:27 Uhr

Hallo,

Finn ist 11 Monate alt, ca. 78cm und 9220g. Wir haben uns vor kurzen den Römer King Plus gekauft und sind sehr zufrieden.

Wir waren beim ADAC und haben uns beraten lassen und Finn hat Probe gesessen. Die ADAC-Angestellte meinte, dass es auch wichtig ist, dass sich das Kind im Autositz wohl fühlt und dass man guckt, ob der Sitz auch stabil in unserem Auto steht, denn nicht jeder Sitz ist für jedes Auto pefekt. Unser Auto: Opel Astra Kombi.

Ich finde gut, dass man das Kind in Liegeposition noch fahren kann, die wir auch vorest nicht ändern werden. Außerdem wird der Kopf sehr gut gestützt, besser wie in unserem Maxi Cosi. Wir haben auch schon die erste längere Fahrt hinter uns. Wir können den Römer King Plus nur weiterempfehlen.

LG, Hope mit Finn *13.11.2009

Beitrag von canadia.und.baby. 26.10.10 - 09:12 Uhr

Wir haben uns für den Römer King Plus entschieden.

Jasmin fühlte sich in dem am meisten Wohl und er hat in den Tests und Meinungen auch immer gut abgeschnitten.

Beitrag von susasummer 26.10.10 - 10:41 Uhr

Für einen Sitz in Fahrtrichtung ist dein Kind noch zu klein.
Mein sohn ist auch so groß,evtl. etwas größer und er fährt schon lange im hts izi besafe combi.Das ist ein Reboarder von 0-18kg.Ich kann den absolut weiter empfehlen.
Er hat massig Platz für die füße,der abstand ist groß genug.
Es gibt soviele verschiedene sitze,die weiter rückwärts gehen.Unter www.carseat.se kannst du mal schauen.Den hts bekommt man auch in Deutschland.Es kommt auch darauf an,.welches Auto ihr habt,ob der sitz rein passt.
Ansonsten würde ich einen sitz mit Fangkörper nehmen und keinen mit 5 punkt Gurt.Mit Fangkörper ist es sicherer.
lg Julia

Beitrag von steffsche84 26.10.10 - 11:59 Uhr

Hallo,

den HTS izi haben wir in meinem Auto getestet. Hab nen Fiesta Bj 95, vom Platz her geht es, aber ich weiß eben nicht wie ich den bezahlen soll. Ich hätte den Sitz gerne. Nur wenn ich dann sage was der Kostet (Oma und Opa usw.) dann halten mich alle für bescheuert #schmoll. Mein Freund meint soviel Geld für nen Sitz auszugeben wäre blödsinn.
Ich werd mir mal die Seite ansehen, vielleicht ist der passende Sitz auch für uns dabei. Sooo dringend brauchen wir den ja nocht nicht.

Danke steffsche

Beitrag von susasummer 26.10.10 - 14:33 Uhr

Mein Mann war auch der Meinung.
Dann haben wir uns zusammen crashtest videos angesehen und da konnte er mir nichts mehr entgegen bringen.
Ich hab aber schon in der schwangerschaft damit angefangen mich zu informieren.Da stand schon fest,das es ein solcher sitz wird.Und bis jetzt haben wir den Kauf nicht bereut.Er ist schön hoch und der Kleine kann genug sehen und sitzt auch gut.
lg Julia

Beitrag von franzi510 26.10.10 - 13:35 Uhr

Hallo! :-)
Wir haben uns auch für den Römer King Plus entschieden... Unsere Maus saß sofort super drin und haben garkeinen weiteren ausprobiert, weil die Verkäuferin meinte, wenn sie sofort gut drin sitzt und kein Theater macht, können wir von ausgehen, dass der für sie gut ist...
Wir benutzen ihn jetzt nun auch und sie findet es super :-)
Ich hab zwar noch immer etwas Bedenken wg. der Kopfstütze, weil man die ja nicht rausnehmen kann, aber auf der anderen Seite schlägt der Kopf nicht hin und her, wenn sie schläft, das ist doch sehr gut finde ich.
Ich glaube mit dem Römer kannst du nicht viel falsch machen.
LG Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von missy0675 26.10.10 - 22:35 Uhr

Hallo,

ich würde Dir eher zu einem rückwärtsgerichtetem Sitz oder zu einem Sitz mit Fangkörper (z.B. Cybex Pallas, den haben Bekannte, Kind sitzt super dsrin und fühlt sich wohl und hat gut in den tests abgeschnitten - aber auch die kiddy sitze mit Fangkörper haben gut abgeschnitten) raten - wenn eben das Geld nicht für einen Reboarder reicht. Bei mir wird es für meinen Sohn ein Reboarder werden, er ist motorisch bißchen hinterher, wird noch ein paar Monate dauern bis er sitzen kann, da ist mir auch ein Sitz mit fangkörper zu gefährlich und im maxi Cosi ist er jetzt mit dem Kopf am Ende angelangt. Ich werde übrigens den britax hi-way bestellen, der geht auch i so kleine Autos wie das meine (VW Polo), kostet incl. Versand 275 EUR (wenn man den Bezug im Angebot nimmt ;-)
dafür gibts halt weniger zu Weihnachten (gebrauchte Murmelbahn zB , was ihm heuer aber noch egal sein wird) bzw. auch von den Großeltern nur Geld.

Grüsse,
missy