Frage wegen Elternzeit beim 2. Kind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von daoning 26.10.10 - 06:57 Uhr

Guten Morgen! #tasse

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen....ich bin zur Zeit noch in Elternzeit, diese Endet ein Tag vor dem 3. Geburtstag meiner Tochter, also am 19.05.11.
Unsere zweite Tochter hat den ET 20.03.11. Ich würde gerne wieder drei Jahre Elternzeit beantragen, habe dies auch schon meinem Arbeitgeber mitgeteilt (hat sich daraufhin leider gar nicht gemeldet :-( ).

Ich frage mich nur, ob mir dabei quasi 2 Monate Elternzeit "flöten" gehen, weil sich die Elternzeit überlappt, oder wie ist das?
Muss zugeben, habe eben das Gesetz gelesen und es nicht so richtig verstanden #zitter.

Ist jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir weiterhelfen?

Danke!

LG daoning

Beitrag von chrissytiane 26.10.10 - 07:02 Uhr

Hallo Du,
ich kenne mich da zwar auch nicht aus, meine aber mal gehört zu haben, dass die zeit einfach hinten angehängt wird.
Meine Freundin zum Beispiel hat 5 Kinder, immer ungefähr im Abstand von 2 oder 2,5 Jahren. Jedes mal 3 Jahre Elternzeit bedeutet, dass sie wieder arbeiten gehen muss, wenn die Älteste 15 ist und nicht wenn die Jüngste 3 ist.

So habe ich das verstanden, ich hoffe es korrigiert mich einer, wenn ich falsch liege! #schein

Liebe Grüße, Chrissy

Beitrag von anton051207 26.10.10 - 08:27 Uhr

Guten Morgen,

also ich bin im öffentlichen Dienst - weiß nicht wie es sonst so ist.
Ich kann mir bis zu einem Jahr Elternzeit aufsparen bis der Nachwuchs in die Schule kommt. Kann dann die Zeit (bei mir sind es etwa drei Monate) nehmen und für ihn dasein, wenn er dort Anfangsschwierigkeiten hat.

Finde ich ne echt gute Sache!

Viele Grüße, anton

Beitrag von susannea 26.10.10 - 12:31 Uhr

Du meldest die Elternzeit erst nach dem Ende der ersten Elternzeit an. Dann kannst du die Übertragung der Monate, die nach dem 3. Geburtstag liegen, beim AG beantragen.