Was haltet ihr davon?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanjjaa 26.10.10 - 07:26 Uhr

Ich verzweifle noch an meiner Kurve. Die schlägt Haken wie ein Hase auf dem Feld.

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/927770/543802

Beitrag von nadia1985 26.10.10 - 07:27 Uhr

Jetzt haste ja nen extremen absacker was los stress oder krank oder irgendwas???

Beitrag von tanjjaa 26.10.10 - 07:28 Uhr

extrem müde, da ich gestern Elternabend hatte im Kiga, aber ansonsten?? Wüsste ich bewusst von nix.

Beitrag von nadia1985 26.10.10 - 07:29 Uhr

Hmmmm dann weiß ich es leider auch nicht tut mir leid das ich nicht helfen kann....Lg Nadia

Beitrag von sunshine-1981 26.10.10 - 07:33 Uhr

Wo und wie lange misst du denn?

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 07:34 Uhr

Guten Morgen :-)

Erstmal die obilgatorischen Fragen=
Wo misst Du?
Wie lange misst Du?
Hast Du immer ähnlich viel Schlaf vorher?
Hast Du die Pille vor kurzem abgesetzt?
Misst Du vor dem aufstehen und direkt nach dem wach werden?

Vielleicht finden wir ja die Ursache :-)

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von tanjjaa 26.10.10 - 07:51 Uhr

Hallo!
Vielen Dank.
Also, hier die Infos über mich. Ich bin 26 Jahre alt, verheiratet und wir haben seit einen Jahr einen Kinderwunsch. Die Pille habe ich letztes Jahr im Oktober abgesetzt und seither sehr unregelmäßig meine Periode 35 -90 Tage! So richtig üben tun wir erst seit Januar.
Das ist meine allererste Kurve (vom Empfehlung vom Arzt). Körperlich ist alles in Ordnung und alles an seinen Platz. ;-)
Ich messe oral, ich schlafe sehr gerne, komme auf acht Stunden täglich. Ich messe sofort nach dem Aufstehen..ohne zu sprechen ohne mich groß zu strecken etc. !!
Danke nochmal.
Liebe Grüße.
Tanja

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 08:01 Uhr

Hallo Tanja,

Also liegt es wohl nicht daran, dass Du die Pille erst vor kurzem abgesetzt hast. Das dürfte sich nach einem Jahr schon relativiert haben.

Oraganisch ist also alles ok, wobei 35-90 Tage schon auf irgend etwas hinweisen, was evt nicht ganz ok ist. Ich würde meinen Arzt auf einen Hormoncheck ansprechen, denn an dem erkennt man eigentlich nur wenn etwas den ES verhindert oder verzögert. Das würde ich also auf jeden Fall bald in Angriff nehmen. Denn so große Zyklusschwankungen sind nicht üblich und das sollte unbedingt überprüft werden. Hormone werden im Blut überprüft - und dann kann geschaut werden ob da irgendetwas nicht passt.

Das Deine Kurve so unruhig ist kann am oralem messen liegen. Muss es zwar nicht, aber bei manchen Frauen funktioniert es nicht so gut oral zu messen. Deswegen würde ich im nächsten Zyklus den Messort ändern., Also einmal rektal oder vaginal probieren (über den Piep hinaus - mind. 3 Minuten messen) und sehen ob die Kurve dann ruhiger wird. Das wäre sehr gut möglich.

Doch selbst wenn die Kurve dann ruhiger ist und auch besser auszuwerten (sprich man kann den ES sehen) wäre ja doch ganz gut die Hormone durchsehen zu lassen, damit Dein Zyklus etwas regelmäßiger ist und sich einpendelt.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen :-)
Lichterglanz

Beitrag von sweetnicky 26.10.10 - 08:05 Uhr

Guten morgen.

Ich würde auch an einer stelle mal nen Hormonstatus machen lassen.un lass mal die schildrüse mit kontrollieren.Hatte auch extrem lange zyklen und bei mir lag es an der schilddrüse.deshalb auch wohl keine schwangerschaft.mein zyklusblatt sah auch so ähnlich aus...




http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/926870/542197

lg