Urintest war positiv!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von millisma 26.10.10 - 08:07 Uhr

Guten Morgen an alle.
Gestern früh hab ich gepostet und war fix und fertig mit den Nerven, weil ich dachte, meien Mens kommt gleich und ich kein ziehen mehr im Bauch gespürt hab und dir Brüste nicht mehr weh taten.
Hab mich dann nachmittags zu nem SST durchgerungen. War ein 25er........und der war sowas von positiv!!!!!!! #huepf
Morgen hab ic hden Bluttest in der Klinik ....bin dann TF+ 14 und jetzt hab ich natürlich wieder super gute Laune und bin guter Hoffnung, daß es doch noch geklappt hat.
Falls ja wär es echt der Hammer. Hab ja die ICSI ohne Medikamente gemacht, nur mit Hilfe von Tees und Akupunktur und hatte logischerweise auch nur ein Ei. Aber mehr brauch man ja eigentlich auch nicht ........
Ach ich freu mich jetzt schon so, daß es vielleicht wirklich geklappt haben könnte.

Beitrag von jaroslava 26.10.10 - 08:14 Uhr

Ja habe deinen Beitrag Gestern auch gelessen und jetzt sage ich GLÜCKWUNSCH...................#fest
Du bist SS also schreibe nicht FALS ;-)

Beitrag von millisma 26.10.10 - 08:18 Uhr

danke für die Glückwünsche...ich kann oder will es noch gar nicht richtig wahr haben........hab irgendwie auch Angst, daß es eine Eileiterschwangerschaft sein könnte :-(, weil der Test eben so früh schon einen super dicken roten Streifen hatte.....ist das nicht auch ein Anzeichen für Eileiterschwangerschaft....sehr früh hohe HCG-Werte?

Beitrag von jaroslava 26.10.10 - 08:22 Uhr

Quatsch Süsse was für Sorgen Du hast die möchte ich jetzt auch ;-)
Also Du bist TF+14 oder? Morgen soll der BT sein?
Also das ist vollkomen supi mit dem SST und sei froh dass der fett positiv ist das ist zeichen dass sich dein baby prechtig weiter entickelt.
Ich hatte in letzte SS sehr hauch dün SST gehabt und ende 3 Monat hat herz aufgehört zu schlagen !!!
Also dückes SSZT würd mich extrem sicher machen !!!

Beitrag von jaroslava 26.10.10 - 08:23 Uhr

Magst du uns schreiben wie es dir gegangen nach vor dem SST ?
Ich habe ab gestern Mittags auch keine beschwerden mehr wie ich sonst hatte ....................ich fühle mich echt zu fit lach.

Beitrag von millisma 26.10.10 - 08:38 Uhr

also am Sonntag hat ich keinerlei Beschwerden, daher ja auch die schlechte Laune, weil ich nichts mehr gemerkt hatte.
Montag mittag hab ich dann den Test gemacht und Minuten vorher war ich irgendwie davon total überzeugt, daß es positiv sein müsste.
War es dann ja auch und kurz darauf kamen die ganzn kleinen Beschwerden im Bauch wieder, das ständige ziehen und zwicken, das ich bei meiner ersten ICSI vor 5 Jahren mit SSW auch hatte. Hab mich dann natürlich den ganzen Tag super gefreut auch und vor allem über die Bauchschmerzen.

Beitrag von jaroslava 26.10.10 - 08:41 Uhr

ich bin ja erst TF+8 und bereits schon gestern waren alle beschwerden zu 90%weg also ist es auch zu früh denke ich ...........naja ich werd doch langsam neues ICSI in denken nehmen.................aber weiter psotiv hoffen für meinem BT am 02.11.

Beitrag von benundlola 26.10.10 - 08:40 Uhr

Schließe mich an!!! Bin genauso weit wie Jaroslava, also PU+11 (aber TF+6 weil Blastos). Seit gestern geht's mir prächtig, kaum manchmal ein wenig Ziehen im UL, ganz selten mal ein Stich im Eierstock oder ein Hauch von Rückenweh. Nur die Brust tut weh und ist knotig, aber das kenne ich schon vom Progesteron. Bin schon ganz am Zweifeln, ob das alles gut sein kann!

Wenn du ausführlicher berichtest, wär's klasse.

Und, bevor ich das Wichtigste vergesse: #herzlichlichsten Glückwunsch!!!

Dass du es ganz ohne Medis geschafft hast ist unglaublich super, gratuliere #pro

Beitrag von cwallace 26.10.10 - 08:24 Uhr

Hey guten morgen!!!

Das sind doch mal suuuuppppeeerrr tolle Neuigkeiten! #huepf

Ätzend oder? Diese Berg und Tal faht der Gefühle!!! Aber jetzt bleibts Du schön oben ;-)

Ich finds auch voll schön zu hören, da wir überlgen die 4 ICSI im Spontanzyklus zu machen!

viele liebe Grüße!

Beitrag von millisma 26.10.10 - 08:41 Uhr

Dann kann ich dir nur den guten Tip gben, das ganze mit Akupunktur zu unterstützen.......
Ich hab noch Zyklustee getrunken und nehm 3 x am Tag Bryophyllum.

Beitrag von tabeya70 26.10.10 - 09:17 Uhr

huhu cw #winke,
echt, ihr überlegt das auch im spontanzyklus? cool, bin gespannt, was die in deiner (!) praxis dazu sagen :-p

LG!

Beitrag von cwallace 26.10.10 - 10:12 Uhr

Ha ha.. ICH AUCH!!!

Also die 3. werden wir nochmal mit hoffentlich (!) anderen Medis versuchen und die 4. wird die letzte sein, bevor wir die Flinte ins Korn schmeißen werden! Da wir dann selbstzahler sind, denke ich, dass das der richtige Weg ist!

Wie gehts Dir?

Beitrag von sanne35 26.10.10 - 08:58 Uhr

Guten Morgen!

Oh Mann, das freut mich vielleicht!#freu

Ich hab gestern abend noch Deinen Post gelesen und voll mit Dir gelitten!

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und sag schonmal leise Herzlichen Glückwunsch!#klee

Sanne

Beitrag von mardani 26.10.10 - 09:02 Uhr

Boah NEID ;-)

Ich wünsche dir alles Gute #klee

VLG Mardani TF + 8

Beitrag von tabeya70 26.10.10 - 09:16 Uhr

Super!!!!
Mensch, ich hab gestern auch schon immer nach nem Post von die Ausschau gehalten, weil ich neugierig war.
DAS ist ja der hammer! Du bist ein echter Mutmacher, mit der spontanen ICSI - auch ich hab mir das überlegt, entweder den 3. oder 4. Versuch so zu machen! (1x zahlt die Kasse ja noch)

Das freut mich riesig für dich,
und klar -neidisch bin ich auch! :-p menno, kann nicht mehr dran glauben, dass mir das passieren könnte! hab zu viele schwache Tests gesehen, die dann auch keine Kinder wurden...
Also freu dich über den dicken Strich! Manche haben ja schon bei ES+14 einen 200er Wert oder so - und Kunststück, fällt der Strich da dick aus, wenn er ab 25 anzeigt (auch wenns Urin ist).
Das ist ein gutes Zeichen!

Tja, alles, was du so gemacht hast - Zyklustee + Bryo, hab ich auch - nur zusätzlich zu den Hormonen. Diesmal ALLES mitgenommen, inkl. Akupunktur und TCM Kräuter.
Und dennoch hab ich ein soo mieses Gefühl. Trau mir einfach nicht mehr zu, schwanger werden zu können.
Und hier ist ja ein halbes Klassentreffen - meine WS-Genossinnen mit PU+11! #winke

Ja, ich merke seit gestern auch nichts mehr! Vorher war der Bauch hart und ich konnte meist nicht mehr als 90° einknicken - lag also lieber ausgestreckt.
Seit gestern - gar nichts!
Sch... WS!

Millisma - ich wünsche dir einen herrlichen, frohgestimmten Tag und ein tolles HCG Ergebnis morgen! Dem steht ja nichts mehr im Wege!
Alles Liebe!#fest

Beitrag von millisma 26.10.10 - 10:35 Uhr

Vielen Dank für die Glückwünsche.......ich bin zwar immer noch ein klein wenig skeptisch, aber trotzdem freu ich mich schon recht arg!!!! :-)

Eine Sache hab ich noch zusätzlich zu all den anderen Dingen gemacht. Ich war bei einer Frau, die sich auf Psychokinesiologie versteht und die hat allen Ernstes gesagt, daß mein Unterbewusstsein gar nicht bereit war ein zweites Kind zu empfangen. Eigentlich hab ich es ja gesagt, mit dieser Arm rauf runter Methode. Ich sollte mir dann einen positiven Glaubenssatz jeden Tag 5mal laut sagen und mich dabei an bestimmten Stellen klopfen. Was macht man nicht alles.........
Ich weiß wie blöd sich das anhört. Aber mit der gleichen Methode (Akupunkturklopfen + Kinesiologie) hat sie mir schon ganz viele Allergien weggeklopft.
Und mit der Psychokinesiologiemethode meine Tochter von ihrem Nachtscheck befreit und mir mir meine Migräne genommen.
Also denk ich schon, daß da irgendwas dran ist.

Sie meinte damals, ich wär nicht bereit für ein zweites Kind, weil ich Angst hab, ein zweites Kind nicht doll genug lieben zu können. Da ich meine erste Tochter schon so abartig doll liebe und mir nicht vorstellen kann für ein zweites Kind genauso stark empfinden zu können.

Tja, was soll ich sagen...ich kam mir zwar super blöd bei vor, hab aber artig diesen positiven Glaubenssatz geklopft. Man will ja irgendwann nichts mehr unversucht lassen.
vielleicht wär das ja auch was für dich

Beitrag von mardani 26.10.10 - 10:58 Uhr

@ Tabeya: Das mit dem "nicht trauen" schwanger zu werden kann ich zu 100 % unterschreiben!

Um ehrlich zu sein, ich traue es meinem Körper wohl nicht zu, dass er es mal schafft normal schwanger zu werden und es auch zu halten..........
Frage mich, wie ich das Vertrauen wieder bekommen soll....

Bin auch ein Teetrinker, Globulilutscher und Bryomampfer.........bei der 2. IVF hatte es geklappt, aber ob es daran lag?! Im Endeffekt ändert es ja nichts am "Einnistungspotenzial" eines Krümels....Aber ich hoffe, es hält ihn dann vielleicht da wo er hockt....wenn er schon bleiben möchte....

Allerdings bin ich heute auch wieder pessimistisch.......grrr.

VLG

Beitrag von glimmer79 26.10.10 - 09:17 Uhr

Hi Millisma!

Meinen herzlichen Glückwunsch#torte#klee#herzlich#klee#herzlich

Dürfte ich fragen, warum du die ICSI ohne Medis gemacht hast? Das war ja ein großes Risiko und ich wusste gar nicht, dass das geht.

LG
Glimmer

Beitrag von millisma 26.10.10 - 09:56 Uhr

Ich hab mir damals bei meiner ersten ICSI 2005 gesagt, daß ich das nie mehr machen werde für ein zweites Kind, mir die ganzen Hormone spritzen, ständig in die Klinik fahren usw. Wir wollten die 5 eingefrorenen Eisbären nutzen, von denen hat es aber keienr geschafft. Die letzten zwei Eisbaären wurden vor zwei Monaten aufgetaut und haben nicht mal das überlebt :-(
Dann wollt ich einfach nicht kampflos aufgeben und habe es als guten Kompromiss gesehen, die ICSI ohne Medikamente zu machen. Meine Arzt hat mir davon abgeraten, aber da ich es partout wollte , hat er sich dann doch einverstanden geklärt.... hihi der wird staunen.

Beitrag von glimmer79 26.10.10 - 11:47 Uhr

Danke dir für die interessante Antwort#liebdrueck

Wenn du meine VK liest, wirst du sehen, dass ich auch schon einiges an Hormonen hinter mir habe...Deshalb habe ich auch ein gespaltenes Verhältnis zu denen und vertragen tue ich sie schon lange nicht mehr gut:-(
Deshalb bin ich sehr daran interessiert an so einer ICSI im Spontanzyklus. Weiß aber gar nicht, ob meine Klinik das machen würde. Kannst du mal beschreiben, wie das abgelaufen ist? Ist das so wie bei einer IUI im SZ - also mit Eisprungauslösen? Denn sonst könnte man das ja überhaupt nicht planen.
Derzeit pausiere ich etwas bzw. mache IUIs, da wir gerade Haus bauen. Außerdem hatte es letzen Dezember spontan nach ner BS geklappt und da haben wir noch bissl Resthoffnung, dass uns so ein Glück nochmal passieren könnte...

GLG
Glimmer#herzlich

Beitrag von teilzeitzicke 26.10.10 - 10:08 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

Ich hatte auch nur Clomi und die Auslöser-Spritze vorneweg, dann zwei Eizellen und nun einen Krümel seit gestern wieder bei mir.

Du machst mir ja Hoffnung #huepf

Viel Glück und eine tolle Schwangerschaft!

Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von motmot1410 26.10.10 - 10:08 Uhr

#huepf Herzlichen Glückwunsch! #huepf

Ich predige ja immer wieder, dass sich Schwangerschaftsanzeichen in dem Stadium nicht von PMS unterscheiden. #winke

Beitrag von nettel11 26.10.10 - 15:05 Uhr

Hallo millisma

Erstmal toitoitoi für morgen, drück dir ganz fest die Daumen.
Ich bin bei Transfer plus 4 und habe seit 2 Tagen einen Druck im Unterleib als würde die Mens kommen. Hattest du den auch? Ich habe auch eine ICSI im natürlichen Zyklus gemacht und ein "fantastischen Embryo" zurück bekommen, so der Prof. Nun noch meine Fragen. Was hast du für eine Akkupunktur gemacht, ich meine, wo haben die die Nadeln gesetzt? Welche Tees hast du getrunken, Himbeerblätter und Frauenmantel?

Danke für deine Rückmeldung.
Liebe Grüsse
Annett

Beitrag von millisma 28.10.10 - 08:02 Uhr

Meine Heilpraktikerin hat gesagt, es gibrt da spezielle Stellen um die Gebärmutter, die Nieren und so weiter zu stimulieren, Hatte meine Akupunkturpflaster an den unterschiedlichsten stellen und dann immer für 10 Tage, am Fuß, innenseite vom oberschenkel, Rücken , Nacken

Ich hab den Zyklustee 1 und 2 getrunken.

Viel Glück für dich!!!

Beitrag von laura30 26.10.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

ich hoffe sehr, dass das Ergbnis so war wie Du es Dir gewünscht hast...!!

#herzlich Laura