Warum steigt meine Temperatur nicht wirklich? :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -tinkerbell- 26.10.10 - 08:07 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

könnt ihr euch mal mein ZB angucken?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/880889/543009

Warum steigt denn meine Temperatur nicht an? :-( Laut Ovu müsste der ES am Samstag gewesen sein (evtl. auch erst Sonntag?). Müsste die Temperatur nicht mal langsam ansteigen? Kann es evtl. am Bryophyllum liegen?

Gestern Abend hab ich mal gemessen, da lag die Temperatur bei 37,4. In den vorigen Zyklen ist sie morgens nach dem ES immer bis 37,1 gestiegen. *hmm*

Oder hatte ich vielleicht keinen ES? #schmoll

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

Morgen hab ich einen Termin zur Hormonbestimmung. Vielleicht gucken die ja auch mal nach, ob ich einen ES hatte.

LG -tinkerbell-

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,

Tempi ist doch gestiegen #kratz alte Dich nicht an der CL fest. Die ist eh nur ein Richtwert. ich hätte (wenn ich manuell auswerten würde) Deine CL auf 36,6 gesetzt. Denn die Werte während der Mens und die ausgeklammerten Werte sind bei mir und meinem Zyklus nicht so wirklich aussagekräftig.

Immer dran denken= Die CL ist lediglich eine Hilfslinie. Und Rechensysteme haben eben ihre Vorgaben, wo sie die setzen sollen.

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von -tinkerbell- 26.10.10 - 08:14 Uhr

Hey,

danke für deine Antwort.

Die Temperatur steigt doch aber erst NACH dem ES an, oder? #kratz Sprich wenn der ES laut Ovu Samstag war, ist die Temperatur bis jetzt ja nur um 0,1 °C gestiegen!?

LG

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 08:16 Uhr

Bei manchen Frauen steigt sie aber sehr langsam und bei anderen steigt sie auf einmal ruckartig an... Das hat nichts zu heißen.

Beitrag von -tinkerbell- 26.10.10 - 08:19 Uhr

Hmm, ok ;-) Dann warte ich wohl mal einfach ab und mal sehen was die mir morgen in dem Gynäkologiezentrum sagen.

Mich wundert es nur, dass in dem Zyklus wo ich mit den Tees und Ovaria+Bryophyllum angefangen hab die Temperatur kaum steigt. In den ÜZ davor war immer sofort ein deutlicher Anstieg. (ZB in meiner VK)

LG

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 08:22 Uhr

Ja, mich wundert es auch gerade, dass ich mit Utro keinen ordentlichen Anstieg habe :-p

Beitrag von -tinkerbell- 26.10.10 - 08:25 Uhr

Ja schon komisch irgendwie...

Naja, dann drücken wir uns mal die Daumen, dass wir vielleicht trotzdem Glück haben #pro #liebdrueck #klee

LG

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 08:19 Uhr

Hallo,

Im Zweifelsfall würde ich eher der Temperatur als den Ovus glauben schenken. Und es ist wirklich so, dass bei manchen Frauen die Tempi langsamer ansteigt - mach Dich nur nicht verrückt ;-) So sieht die Kurve für mich auf jeden Fall normal aus!

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 08:12 Uhr

Ich habe das gleiche Problem... Und dabei nehme ich noch Utrogest - also die Tempi müsste eigentlich ordentlich ansteigen... Tut sie aber nicht.

Ich mache mir allerdings noch keine Sorgen darüber. Temperaturverläufe halten sich nicht an die Norm. :-D

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/565017/542491

Viele Grüße!#klee

Beitrag von charleen820 26.10.10 - 09:27 Uhr

Schau mal bei mir!! (VK)

Siehst dus????? :-) Und es hat auch so geklappt....#klee