Schwangerschaftstest

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicky131974 26.10.10 - 08:48 Uhr

So nun muss ich mal meinen Senf dazugeben und danach könnt ihr mich steinigen.

Viele testen schon bevor die eigentliche Regel kommen sollte. Machen sich schon im ersten halben Jahr des"Übens" total verrückt mit Bienchen setzen usw. und dann wundern sie sich, dass es nicht klappt. Klar man ist total unentspannt.

Gut danach kann ich es ja verstehen. Wenn es gar nicht klappen will.

Klar man wartet ungeduldig, bis man testen kann und will schnell schwanger werden. Ging mir ja nicht anders. Vor allem wenn man lange die Pille nimmt muss sich der Körper erstmal regulieren. Das geht beim einen schneller beim anderen nicht. Und ja man denkt jetzt ist ungefähr der Eisprung, jetzt könnte es klappen. Aber dafür brauche ich kein Zykluskurve mit Bienchen und so. Anders beim fortgeschrittenen Kinderwunsch.

Also Leute macht euch nicht schon die ersten Monate verrückt. Sondern entspannt.

LG und alles Gute

Nicole

So und jetzt Steine auf mich:-p

Beitrag von nicky131974 26.10.10 - 08:50 Uhr

So und nun habe ich schon 2 gefunden, wo total nervos schon vorher testen#klatsch

Beitrag von mamimona 26.10.10 - 08:50 Uhr

ui das hast dann glaub ich ins falsche forum geschriebn;-)

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 08:51 Uhr

Und wieso wolltest du das jetzt loswerden? Um aus reiner Selbstlosigkeit den Frauen hier, deren Geschichte du nicht kennst, die Köpfe zu waschen? Oder um dich selbst wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen, weil du selbst zu den Frühtestern gehörst?

Ich gehe davon aus, dass das hier alles erwachsene Frauen sind. Darf jeder hibbeln wie er Lust und Laune hat. :-D

Beitrag von tyark 26.10.10 - 08:51 Uhr

So der erste Stein kommt schon.... buff getroffen :)
Ja du hast ja schon recht...
ABER du weißt ja wie es ist :)

Beitrag von annchen-1985 26.10.10 - 08:52 Uhr

Ich habe bei ES+10 deutlich positiv getestet und war erst im 2.ÜZ. Und ja ich war mehr als hibbelig


soooo :-p

Beitrag von marie-chen2 26.10.10 - 08:55 Uhr

Liebe Nicole,
ich glaube viele Mädels hier würden sonst was drum geben so entspannt zu sein wie du! Das mein ich ehrlich und ich steinige dich auch nicht:-p

Ich war genauso, am liebsten hätte ich kurz vor NMT jeden Tag 2-3 Tests gemacht. Ist eben so ne Sache, wenn man sich in den Kopf gesetzt hat ein Baby zu bekommen dann lieber heute als morgen;-) Aber so schnell gehts ja leider nicht #schmoll

Wünsch dir alles Gute und fühl ein wenig mit den Mädels mit ;-) #sonne

LG Marie

Beitrag von marie-chen2 26.10.10 - 08:57 Uhr

Ach ja, ich bin fürs Frühtesten belohnt worden! Mein Test war bei ES+11 schön pos.#winke

Beitrag von dia111 26.10.10 - 09:02 Uhr

Habe auch immer erst an NMT oder nach NMT getestet und mich gefragt warum man eigentlich vor NMT testet, habe es nicht verstanden.

Doch bei meinen letzten ZB habe ich auch 2Tage vor NMT getestet... und positiv.

LG
Diana mit CM+AS+#ei sowie 2#stern ´10 fest im Herzen

Beitrag von nicky131974 26.10.10 - 09:34 Uhr

Ja ich fühl ja mit vor allem mit denen , die wirklich schon lange darauf warten schwanger zu werden#liebdrueck. Ich meine aber auch diejenigen wo gerade aufgehört haben zu verhüten und dann schon total durchdrehen, wenn es nicht klappt. Klar man ist nie ganz entspannt, habe ich ja auch geschrieben,dass es bei mir auch nicht ganz ohne hibbeln lief. Aber ist doch auch oft so der Fall, man konzentriert sich auf was anderes und schwupp schon kappt es nicht immer aber oft.

Drücke aber trotzdem alle Hibbelerinnen die Daumen das es bald klappt mit dem Schwanger werden.


LG Nicole und alles Liebe