Dumme Frage, aber mache mir etwas Sorgen.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaetzchen79 26.10.10 - 09:07 Uhr

Hallo ihr lieben,

wollte mal fragen, ob es dem Baby was macht, wenn mir schwindelig, schlecht und schwarz vor Augen wurde..... ?!
War heute morgen in der Bahn und da war wohl die Luft sooo schlecht.... :-( Hätte ich dann keinen Sitzplatz bekommen, wäre ich wohl umgefallen.... #hicks

lg kätzchen+krümeline 21+5

Beitrag von nanunana79 26.10.10 - 09:09 Uhr

Hallo,

solange das nur kurzfristig so ist, macht das nichts. Sollte natürlich kein Dauerzustand sein.

LG

Beitrag von ina175 26.10.10 - 09:14 Uhr

Mein Arzt meinte, dass immer zuerst das Baby versorgt wird. Ich hatte eine schlimme Bronchitis mit atemnot (zeitweise) und machte mir auch Sorgen. Er sagte: es muß Ihnen schon verdammt schlecht gehen damit das Baby 'unterversorgt' wird.

Es gibt ja Kreislauftropfen die du nehmen kannst damit du dich auch sicherer fühlst.

LG, Ina

Beitrag von kaetzchen79 26.10.10 - 09:28 Uhr

danke euch.

nene, ist ja jetzt auch wieder gut, war nur die luft wohl in der s bahn.

inzwischen gehts wieder und ich sitze fest auf meinem bürostuhl, hab schön wasser getrunken und was gegessen. :-)

und die krümeline hat sich auch schon wieder gemeldet inzwischen....