Verkäufer verschenkt meine erworbene Ware

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von goethes-erbin 26.10.10 - 09:13 Uhr

Hallo liebe Urbianer,

ich bin fassungslos!
Ich habe am Sonntagnachmittag einen Artikel bei e..y ersteigert und ihn direkt über paypal bezahlt.

Ich bekam eine Email das die Verkäuferin den Artikel bereits versandfertig gemacht hat.

Montag bekomme ich von paypal eine mail, das sie die Ware jetzt doch nicht mehr liefern kann und mir das Geld zurück überweist.

Auf meine Nachfrage hin, warum sie nicht mehr liefern kann, schrieb sie mir, das sie am Sonntagabend mit einer Freundin gesprochen hätte und diese halt den Artikel haben wollte und sie ihr ihn dann eben einfach geschenkt hätte, da sie ihrer Freundin die Bitte nicht abschlagen wollte.

Von dem Artikel habe ich mich schon "verabschiedet" aber meine Frage ist nun folgende:

Darf die Verkäuferin den Artikel den ich erworben und bezahlt habe, denn einfach so verschenken? Ist das dann nicht so, das sie dann meinen Besitz ungefragt verschenkt?
Was soll ich tun? Sie bei e..y melden?

Ich fand das jetzt schon ziemlich dreist. Gut, das Geld habe ich zwar wieder, aber einfach so meinen Artikel verschenken?

Was meint ihr?

MfG
goethes-erbin

Beitrag von hexlein77 26.10.10 - 09:24 Uhr

Du hättest auf erfüllung des Kaufvertrages bestehen können!

Wenn die VK den Artikel verschenkt, hätte sie ihn dir besorgen müssen, zur Not eben Neu kaufen und dir für den Preis den du gezahlt hast schicken!

Evtl. hätte ich mich nicht unbedingt darauf eingelassen das Geld einfach so zurück zu bekommen! Ist schon sehr sehr dreist!

Und ja, ich würde sie melden! So gehts ja mal gar nicht! :-)

#winke

Beitrag von goethes-erbin 26.10.10 - 11:05 Uhr

Vielen Dank für eure Meinungen.

Nun, die Verkäuferin hat mir den Betrag ja einfach zurück überwiesen auf das paypal Konto ohne mich vorher zu kontaktieren.

Beitrag von hexlein77 26.10.10 - 12:51 Uhr

Schreib sie an das es so nicht geht und du auf erfüllung des Kaufvertrages bestehst! Mal sehen was sie dann sagt!

Einfach das Geld zurück is nicht drin! Zumal sie es noch nicht mal mit dir abgesprochen hat! #nanana

Sowas ist ja mal ne ganz neue Masche!

Beitrag von kathi.net 26.10.10 - 09:44 Uhr

Hört sich eher danach an, das ihr dein Gebot zu niedrig war. Ich würd es melden. Wenn das jeder macht #augen#kratz

Beitrag von exzellence 26.10.10 - 12:25 Uhr

ja, das war auch mein erster gedanke.

da war wohl jmd mit dem höchstgebot nicht zufrieden...

Beitrag von tweety12_de 26.10.10 - 12:27 Uhr

ich würde das ebay melden. die verkäuferin ist ein rechtsgültiger vertrag mit dir eingegangen.

endweder sie sendet dir die ware, oder sie gibt dir eine endsprechende endschädigung. dh. die ware neu beschaffen oder eben schadensersatz in form von geld.....

so gehts mal gar nicht. zumal du dem nicht erfüllen des vertrages nicht zugestimmt hast.

gruß alex