Frage zu Elternzeit und Kita

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lukasa2010 26.10.10 - 09:29 Uhr

Hi Mädels,

mein Sohn soll am 16.11. das Licht der Welt erblicken und ich wollte Elternzeit anmelden bis 31.12.2011.

Ab 1.12. 2011 soll er in die Kita (ganztags), da ich ab 1.1. 2012 wieder voll arbeiten will.

Das heisst Dez. 2011 will ich die Eingewöhnung in die Kita machen und bin ja trotzdem zu Hause und Kind ist in der Kita.

Ist das erlaubt in Elternzeit? Ich betreue mein Kind ja nicht den ganzen Tag und in den Elternzeitanträgen steht ja immer "ich versichere mein Kind lebt in meinem Haushalt und wird von mir betreut und erzogen".

Ich hoffe Ihr versteht meine Frage?
LG lukasa

Beitrag von mira24 26.10.10 - 10:02 Uhr

Ich denke das wird gehen, denn die Eingewöhnung dauert ja auch seine Zeit, bei der du vielleicht auch länger dabei bleiben wirst. So machen wir das zumindest in der Kita.
Aber 100% kann ich es nicht sagen.
LG Nadine

Beitrag von wemauchimmer 26.10.10 - 10:04 Uhr

Na klar ist es erlaubt. Es ist ja sogar erlaubt, bis zu 30 Wochenstunden arbeiten zu gehen.
Es wird nicht verlangt, daß Du rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, Dein Kind betreust und erziehst.
LG

Beitrag von line81 26.10.10 - 11:00 Uhr

Hi,

natürlich geht das!!!
Wie sollst Du denn eine Eingewöhnung machen wenn Du wieder arbeiten gehst? Eingewöhnung d.h. ja erst mal nen halbst Stündchen mit Mama gucken, dann mal nen Stündchen, dann mal nen halbst STündchen allein... Bis es irgendwann dann ganz da bleibt.

Ich denke du solltest einen Platz ab 1.11.11 nehmen, wenn es bei Euch möglich ist, denn im Dezember haben viele Kitas ja zu (frag am besten mal nach) und dann hättest Du vielleicht nur 2 1/2 Wochen zum eingewöhnen, was sicher zu wenig ist.

Außerdem würde ich mich erkundigen, ob eine Aufnahme im laufenden Kita-Jahr überhaupt möglich ist.. BEi uns hier fängt es im August an und außer der Reihe wird selten jemand aufgenommen...Ne Bekannte kann auch nicht im Februar wieder arbeiten gehen, weil der Kita Platz erst ab August ist.

Klär lieber alles früh genug ab, nicht das Du dann Probleme bekommst.

LG und alles Gute

Beitrag von susannea 26.10.10 - 11:54 Uhr

Natürlich ist das erlaubt!
Selbst wenn er täglich 8 Stunden in der Kita ist, 5 Tage die Woche, sind dan noch 5x16 Stunden+2x24 h die du ihn betreust. Also überweigt diene Zeit ;)

Beitrag von snowy77 26.10.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

vielleicht verwechselst Du auch was, denn ich kenne keine "Elternzeitanträge" also Formular o.ä. Soweit ich weiß, schreibt man dem AG ein paar Zeilen mit Benennung Beginn und Ende der geplanten Elternzeit.

Um aber sicher zu gehen, kannst Du ja evtl. auch z.B. 2 Jahre Elternzeit beantragen und vorher schon wieder (bei Zustimmung Deines AG natürlich) anfangen zu arbeiten, evtl. in Teilzeit. Dann könnt Ihr erst mal in Ruhe schauen, ob das mit Kita/Krippe gut klappt, auch nach der Eingewöhnung. Das ist ja auch bei jedem Kind anders. Bitte also nicht unterschätzen!

Will Dir aber keine Angst machen. Unser Sohn hat auch die Eingewöhnung mit 11 Monaten gemacht und nach ca. 4 Wochen ging er dann normal von etwa 9-15 Uhr, und so machen wir es bis heute (er ist jetzt fast 16 Monate alt). Aber ich habe es bei anderen Kindern erlebt, dass die länger brauchen.

Ansonsten stimme ich einer Vorrednerin zu: Achtung im Dez. hat die Kita meist nur bis Weihnachten auf, dann zwischen den Jahren zu. Hier fehlt Euch vielleicht die Zeit für die Eingewöhnung! Also lieber etwas eher starten und auch noch mal nachfragen, ob im Nov./Dez. überhaupt Neuaufnahmen gemacht werden.

LG und viel Glück für die Geburt

snowy

Beitrag von lukasa2010 26.10.10 - 13:20 Uhr

Hi,

danke für Eure Antworten.

Unser Kindergarten nimmt das ganze Jahr auf und der Platz ist mir zu 100% sicher, da ich ihn schon Anfang Juni angemeldet habe.

Kita hat nur zwischen Weihnachten und Silvester zu, ansonsten machen die keine Ferien.

Wenn ich am 1.1.12 wieder anfange habe ich erst einmal meinen Resturlaub von 18 Urlaubstagen aus 2010.

Ich werde schauen wann ich ihn dann zur Eingewöhnung bringe und mit den Erzieherinnen absprechen wie das alles abläuft.

LG lukasa