ständig unbefriedigt

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von binichverklemmt??? 26.10.10 - 10:00 Uhr

ohh man ich will hier echt nicht egoistisch oder gemein klingen,aber ich bin seit rund einem Jahr überhaupt nicht mehr zufrieden bzw. befriedigt wenn ich mit meinem Mann schlafe.

Er hat enorm zugenommen in den letzen Monaten und rein körperlich törnt er mich schon nicht mehr so sehr an.
OK. wir werden alle älter und mein Busen und mein Po ist bestimmt auch nicht straffer geworden während den drei Schwangerschaften und dem zu und wieder abnehmen,aber bei Ihm kommt dazu das er mit zunehmendem Gewicht auch irgendwie keine Kondition mehr hat.
Er ist immer nach wenigen Minuten fertig und das wars dann ich hatte glaube ich dieses Jahr zwei Orgasmen oder so,an sonsten ging ich immer leer aus.
Ich habe schon ein Paar mal mit Ihm darüber geredet aber er findet unseren Sex toll und jedesmal wenn er fertig ist und ich eben noch nicht bekomme ich von Ihm ein lahmes "tut mir leid Schatz" mit Hundeblick. Oder so ein "ich weiß halt das ich Dir im Bett nicht gut genug bin" und damit ist das Thema für Ihn erledigt.

Ich liebe Ihn und will Ihn auch nicht beleidigen,aber ich war schon ein Paar mal auf ein Paar Internetseiten um mir einen Vibrator zu bestellen,habs aber dann nie gemacht.
Zudem ist die Auswahl so riesig das ich sowieso nicht weiß worauf ich dabei achten sollte #klatsch

Gibt es irgendwie noch Tricks wie Frau beim Sex besser oder schneller zum Orgasmus kommt,oder soll ich mir wirklich einen Vibrator bestellen:-[
eigentlich will ich (guten) Sex lieber mit meinem Mann zusammen und nicht nur mit meinem Mann das "Pflichtprogramm" und befriedigung besorg ich mir alleine......
oder sehe ich das zu verklemmt#kratz

Beitrag von lichtchen67 26.10.10 - 10:13 Uhr

Sex besteht doch aus mehr als wenige Minuten rein raus und dann kommen. Wenn Dein Mann mit dem Hundeblick doch weiß, dass er nicht so lange durchhält, dass Du auch was davon hast... wieso macht er vorher nicht andere Dinge mit Dir? Hat er gar keinen Spaß daran, Dich zu verwöhnen?

Das kann übrigens auch Dein Mann mit einem Vibrator machen ;-).

Du wirst erstaunt sein, aber es gibt sogar auch Männer, die NACHDEM sie gekommen sind, sich noch um die Frau kümmern können und nicht "tut mir leid" sagen... sondern Taten sprechen lassen.

Lichtchen

Beitrag von binnurich 26.10.10 - 10:17 Uhr

ob ein Vibrator die Lösung ist, wag ich zu bezweifeln, was nicht heißt, dass ich ihn vielleicht trotzdem bestellen würde: Versuch macht klug!

außerdem, wenn er schon weiß, dass es nicht so gut läuft, dann denke ich solltet ihr andere Dinge tun, als einen Vib zu bestellen

Vielleicht solltet ihr bei den Abläufen was ändern. Vorspiel anders, mal die Praktiken überdenken ... vielleicht gibt es ja Dinge, die ihr beide gern tun würdet. Das klingt irgendwie nach 0-8-15-Sex und wenn er vor dir fertig ist, ist vorbei - Pech gehabt.
Was ist denn der Sinn des Sex? Dass er kommt? Doch wohl eher nicht. Soll es nicht eine Zeit sein, wo beide Spaß haben.

Wie gesagt, bestell ruhig den Vib, aber vielleicht überlegst du einfach mal, was den Spaß beim Sex sonst noch so erhöhen könnte.

Dieses ich sorg für ihn und nachher für mich allein, ne, das wäre mich auf Dauer nüscht

Beitrag von binichverklemmt??? 26.10.10 - 10:34 Uhr

hm irgendwie habe ich das Gefühl das er einfachach nur bequem geworden ist mit der Zeit.

Ja wir haben seit Jahren meistens nur den 0 8 15 sex,zwei drei Stellungen und das wars.Aber er findet es so gut und will auch nicht viel ändern.

Er hat auch schon ein Paar mal versucht mich oral zu befriedigen,aber auch das hat nur ein mal geklappt.
Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll,ich will hier auch nicht doof rüber kommen,aber...

beim oral macht er solange irgendwie rum das es auch nichts bringt,ich will es garnicht so genau beschreiben er trifft halt den richtigen Punkt einfach nicht.....

deswegen glaube ich ja das es eher an mir liegt,ich lasse mich ja "fallen" wie man so sagt und kopf aus schalten und einfach genießen und den ganzen kram.
Ich habe auch schon mal versucht es mir selbst zu machen aber auch das dauert ewig lange (das ich bald n krampf in den Fingern bekomme).

Bin ich vielleicht friegide oder sowas?
Mein Körpergefühl verändert funktioniert auch nicht von jetzt auf gleich,eigentlich bin ich mit meinem Körper auch garnicht so unzufrieden.....
ich versteh einfach nicht woran es liegt,früher hat es ja auch geklappt.

Beitrag von lichtchen67 26.10.10 - 10:50 Uhr

Was war denn früher anders? Was habt ihr anders gemacht?

Das klingt alles so.... langweilig.. eingeschlafen bei euch. das liest sich wie, Dein Mann hat kein Interesse am Sex, es auch für Dich schön zu machen, gemeinsam Spaß dabei zu haben.... Alibi-Sex.. rüber, rein, raus, fertig, tut mir leid.

Und Du? Wie gut kennst Du Deinen Körper? Weißt Du was Dir gefällt? Dir gefallen würde? Dich anmachen würde? Dein Mann will nichts verändern.. sagt sich leicht, ist ja auch einfach, immer alles so lassen. Versuch Du mal eine Kleinigkeit zu ändern, vielleicht zieht er mit und er merkt, das es sich "lohnt".

Und wenn Du das Gefühl hast, er stochert sinn- und ziellos mit der Zunge an Dir rum, warum sagst Du ihm nicht, wo der richtige Punkt ist? Zeig es ihm, führe ihn....

Lichtchen

Beitrag von binnurich 26.10.10 - 10:52 Uhr

es soll Frauen geben, die gar keinen Orgasmus bekommen.

Ich glaube aber das es einen deutlichen Unterschied gibt zwischen keinen Orgasmus haben und nicht befriedigt zu sein.
Glaubst du, dass du befriedigt sein wirst, wenn er dann zukünftig 0-8-15 weitermacht aber um vielleicht noch ein wenig schneller fertig werden zu können dir einfach den Vib ranhält.

Beitrag von athame 26.10.10 - 14:23 Uhr



Hallo#winke
Vielleicht wäre es ja mal was, wenn ihr einen 2. Mann dazu nehmt? Wenn du es dir mit einer Frau vorstellen kannst, wäre das für ihn sicher ein doppelter Anreiz;-);-);-) Du kämst auf deine Kosten, und er bekommt einen Kick - ich nehme nämlich stark an, das ihm einfach der Reiz fehlt, es dir richtig zu besorgen und er deshalb abbaut.
Er braucht Impulse!

ICh kann dir nur sagen, mit mehreren gleichzietig ist der absolute Gipfel!! #verliebt#verliebt#verliebt Und gibt richtig Pep im Bett!

VG
a.

Beitrag von gunillina 26.10.10 - 19:55 Uhr

Warum hat er so zugenommen? Gibt es da einen besonderen Grund?
Wenn seine Kondition und sein Gewicht das Problem sind, dann solltet ihr auch da ansetzen. Oder ER sollte da ansetzen. Auch für ihn ist es besser, leichter zu sein, eine bessere Kondition zu haben.
Gesünder allemal.
L G
G

Beitrag von divadeluxe 28.10.10 - 05:51 Uhr

Also vllt solltest du ihm einfach mal sagen das es ok ist und so wenn es nicht klappt dann ist der druck weg. dann vllt mal was nettes anziehen ;) und ihn verführen und vllt bist du mal oben so kannst du steuern und dir evtl helfen zu kommen er hat nicht so viel probleme mit der kondition und wenn du merkst das es ihm kommt bevor du kommst dann wirst du langsam oder hörst kurz auf um ihn zu küssen seine hand zu nehmen um dich anzufassen. jedenfalls mal was neues ausprobieren. versuchen das er nicht vor dir kommt indem ihr vorher runterschaltet und dann weitermacht oder du sagst ihm während er es dir oral besorgt wie er es machen soll z.b "bisschen höher, schneller ja das is geil" usw. das macht ihn auch an.


ixh kenne das auch mein freund hat auch nicht so viel kondition aber wir machen es so und sind glücklich auch wenn ich nicht normal kommen kann abwechslung muss nur da sein liebe verständnis und leidenschaft und vorwürfe machen alles nur schwieriger glaub mir ich weiss wovon ich rede.
hoffe es klappt

liebe grüße
diva#winke