Essensplan für 8 Monate altes Baby. Gut so???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von correy-angel 26.10.10 - 10:04 Uhr

Hallo.

Wollte euch mal fragen wie ihr das so macht mit
euren Zwergen mit dem Essen. Marlon ist jetzt
fast 8 Monate alt und seine täglichen Mahlzeiten sehen so aus:

07:00 200ml HA2 Milch
10:00 100g püriertes Obst
13:00 220g Mittagessen (Gemüse u. Fleisch oder Nudeln mit Soße usw.)
16:00 200g Obst-Getreide-Brei (100g Brei + 100g Obst)
19:00 230ml HA2 Milch

Denkt ihr das ist ok. Oder sollte vielleicht diese Zwischenmahlzeit
morgens mehr sein. Vielleicht ein ganzes Gläschen Obst mit 190g?
Marlon ist schon sehr schlank, aber nicht untergewichtig oder so.

Was meint ihr bzw wie macht ihr das?

LG

Beitrag von aggie69 26.10.10 - 10:16 Uhr

Ich hatte gar keinen Plan.
Habe meinen Sohn immer ganz viel gestillt und mittags Brei versucht - manchmal wollte er, manchmal nicht. Ganze Gläßchen hat er nie gegessen -auch später nicht.
Getreidebrei oder Obstbrei wollte er garnicht.
Habe auch nie nachgemessen, wieviel er trinkt (wie denn auch, habe ihn ja nur gestillt)

HA2-Milch ( kenne ich nicht) hatten wir auch nie. Nuckel und Nuckelflasche haben wir nie gebraucht.

Jetzt ist er 19 Monate alt, wird immer noch ein bißchen gestillt (morgens und abends) , ißt aber ganz normal am Tisch mit. Er darf alles und soviel essen, wie er will. Lebrerwurstbrot ist ihm lieber als Nutella.

Mein Sohn wiegt ca. 10kg und die Ärztin findet ihn ok so.

Mach Dir nicht so viele Gedanken, sondern folge einfach Deinem Gefühl. Dein Kind wird Dir schon sagen, was es braucht.

Beitrag von bae 26.10.10 - 10:37 Uhr

mit 8 monaten:

5uhr 30/45: 140ml 1er
8uhr 30: 130ml 1er
11uhr 30: ca. 150g gemüsebrei
13uhr 100 1er
16uhr: 150g gob
18uhr: 160 1er

nachts : 2x ca. 100ml 1er

Beitrag von ronjaleonie 26.10.10 - 11:07 Uhr

Ronja ist auch 8 Monate, 70 cm und 8 kg schwer.

Sie isst meist wiefolgt, aber völlig nach Bedarf:

ca. 5 Uhr Flasche Pre 150 ml
ca. 9 Uhr GOB, 150-190 gr
ca. 12 Uhr Mittagsmenü mit Fleisch 190 gr
ca. 15 Uhr Becher Joghurt (der wird IMMER ganz gefuttert)
ca. 18 Uhr Abendbrei mit Milch 150-190 gr
ca. 23 Uhr Flasche Pre 150 ml

Menge und Rhytmus bestimmt Ronja komplett selbst.

LG
Nicole

Beitrag von daisy80 26.10.10 - 12:22 Uhr

Hast Du das Gefühl, dass er Hunger hat oder mehr essen könnte?
Wenn nicht, passt es doch.
Wenn er mag, kann er ja zwischendurch noch Dinkelstange und Co. bekommen.

Beitrag von mauz87 26.10.10 - 14:44 Uhr

Wir hatten keinen Plan und auch keine solch genauen Zeiten gehabt. Wir haben morgens recht früh gegessen (mit 7 MOn bekam Sie morgens ein Brot mit Wurst , Marmelade oder oder oder) dazu ein Becherchen mit Milch.´Wenn zwischenzeitlich Hunger auftauchte bis zum Mittag gegen 13h gab es Obst in die Hand.Apfel Banane,Mandariene und Co.

Zum Mittag gab es das was wir alle essen.Dazu Mineralwasser mit Geschmack.

gegen Nachmittag dann wenn Mama nen Cappu trinkt bekommt Sie mal Kekse oder wieder obst /Gemüse wie Sie mag.Trinken dann wenn Sie durst hatte.

Und abends entweder Müsli, Brot mit Gemüse, oder noch mals warmes wenn Sie mochte.

Wir haben immer Zeitspannen gehabt aber nie immer um die gleiche Uhrzeit gegessen!

Sie hat kaum noch Milchnahrung getrunken!Nur ab und an mal eine Flasche wenn Sie mochte und mit 9 Mon dann garkeine mehr dann gab es nur noch Kuhmilch die mochte Sie eh lieber.


Also wir haben es ganz anders gehandhabt.

lG Tanja