Wie sind eure Freigänger bei den Tempis im Mom??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nicole1508 26.10.10 - 10:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben
Mich interssiert mal wie Eure Freigänger bei -Tempis sich verhalten..Also mein Kater geht morgens so 2 Std raus dann will Er rein und bleibt auch da,genauso bei Regenwetter,schnell raus und dann auch wieder rein.Scheint die Sonne sehe Ich Ihn den ganzen Tag nicht.Merken Katzen denn wenns richtig kalt ist???Oder haben die auch nen Schutz?Mache mir manchmal Sorgen das er sich erkälten kann wenn es richtig kalt ist.
Danke und schönen Tag

Beitrag von nadine1976 26.10.10 - 10:57 Uhr

Hi,

meine Kleine ist eine Frostbeule, die ist, wenn sie darf, den ganzen Tag drin. Doch manchmal setze ich sie dann raus, sie geht eine Runde und dann will sie aber auch wieder rein. Egal ob Sonne oder nicht, ausschlaggebend ist die Tempi. Sie ist aber ein Glück auch eine Ruhige und pennt dann.
Unser Großer ist da schlimmer. Der geht bei den momentanen 0Grad Temperaturen kurz raus, dann kommt er wieder, aber dann ist bei uns HighLife, denn er ist sehr unausgeglichen, wenn er nicht raus "kann". Er meckert und hängt einem ständig um die Füße, wenn es ganz dumm läuft, dann markiert er aus Protest.
Dabei sage ich ihm schon immer, daß ich nichts für's Wetter kann, aber das ist ihm wurscht. #rofl

Jajaja, wenn wir unsere Mietzen nicht hätten...

LG Nadine

Beitrag von lichtchen67 26.10.10 - 11:14 Uhr

Dafür dass die sich nicht erkälten haben sie doch ein Winterfell ;-).

also die momentanen Temperaturen machen meinem Kater noch nix, wenn Schnee liegt dann bleibt er auch nur kurz draußen, ansonsten geht er raus, wenn ich arbeiten gehe morgens und kommt rein, wenn ich wieder da bin. Dazwischen liegt er auch mal gerne bei den Nachbarn im Bett.

Lichtchen

Beitrag von alkesh 26.10.10 - 11:27 Uhr

Winterfell heißt das Zauberwort!

Der einzige Unterschied zum Sommer ist der, daß die Kleine tagsüber drinnen schläft statt draußen, sonst ist alles wie immer!
LG

Beitrag von nicole1508 26.10.10 - 11:39 Uhr

#klatsch Na klar oh man wie konnte Ich denn das Winterfell vergessen,und Ich dachte er hätte zugenommen:-D.Ne Spass beiseite Ich habs total vergessen,aber dicker wirkt er wirklich!Jetzt isser wieder draussen die Sonne scheint bei 2Grad plus.Den Schnee kennt er noch nicht denn letztes Jahr war er noch zu jung und noch nicht kastriert.Ich bin echt gespannt wie Er reagiert denn Wir haben wenn Wir Schnee bekommen immer sehr viel Schnee.Unser Hund liebt den Schnee dagegen sehr

Beitrag von alkesh 26.10.10 - 11:41 Uhr

Meiner Kleinen macht das auch nix aus. Sie buddelt sich ein Loch im Schnee und erledigt ihr Geschäft, sieht lustig aus ;-)

LG