Spaziergang mit Hund und Kind!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maria2012 26.10.10 - 10:44 Uhr

Halli hallo,

möchte mal die Hundebesitzer etwas fragen:


Ist es so, dass mein Kleiner einfach nur nörgelig ist, oder gehts Jedem mit Hund so?

Man setzt ihn in den Kinderwagen, fährt los. Wenn man kurz stehen bleibt, um etwas mit dem Hund zu machen (Dummytraining, Suchspiele,...) geht das nörgeln schon los. Dann nörgelt er, weil ihm die Sonne ins Gesicht scheint (gut, das kann man ja beheben) und dann nörgelt er, was weiß ich eigentlich warum! #gruebel Ich kann ihn nicht gut raus heben, da es sonst etwas unhandlich wird mit KiWa, Kind aufm Arm und Hund, der beschäftigt werden will.

Eingepackt ist er gut, also nicht zu kalt und nicht zu warm meiner Meinung nach. Wenn ich mit der Manduca gehe, darf ich auch nirgends stehen bleiben, da wird er sofort quengelig.

Zu Hause angekommen leg ich den Kleinen normalerweise immer auf den Teppich, bis ich meine Schuhe ausgezogen hab. Da gehts schon wieder los, obwohl ich in Sichtweite bin und ihn anspreche! Oder wenn ich den Hund vorne draussen mit dem Handtuch abrubbele ... eigentlich immer!!! #schwitz

Ich habs schon nach dem Essen versucht, frisch gewickelt und ausgeschlafen. Dann hab ichs vor dem Schläfchen versucht. Da schläft er vielleicht eine halbe Stunde, und dann wird wieder genörgelt!

Wie macht IHR das???



PS: Samuel wird am 5. November 4 Monate alt!

Beitrag von tanjawielandt 26.10.10 - 10:48 Uhr

Macht er das denn nur wenn Du den Hund mitnimmst oder auch allein ?

Beitrag von maria2012 26.10.10 - 10:49 Uhr

Auch allein ... aber da ist es halt nicht so stressig, da kann ich ihn ja ruhig mal raus nehmen!

Beitrag von tanjawielandt 26.10.10 - 11:00 Uhr

Hmmm.... dann scheint´s ja nicht am Hund zu liegen.
Maya liegt gerne im Kinderwagen und nörgelt nie darin. Egal ob mit oder ohne Hunde.
Hast Du es mal mit einem Tragetuch anstatt einer Babytrage versucht ?
Vielleicht kannst Du Dir ja irgendwo mal ein´s leihen.

Beitrag von yorkie 26.10.10 - 11:24 Uhr

Hallo und durchhalten würde ich sagen *augenroll*ich kenn das leidige Thema, wenn ich mit unserer Maus die Hunde rausbringe, dann gehen sie NUR Gassi, den unsere (zumindest denke ich das) mag den Kinderwagen nicht und auch kein Tragetuch mehr... also probier ich es jetzt mal mit der Manduca... da sie IMMER auf meinen arm will, aber am liebsten frei getragen.... ist bei den kommenden Temperaturen Ideal *nochmal augenroll* und sie hat jetzt fast 8 kilo, also eine Feder zum tragen ...
Ich hoffe es wird besser wenn sie sich selbst fortbewegen kann, auch wenn wir dann sehhhrrrr laaaaangsam unterwegs sein werden....

wird vier Monate am 7.11.2010
liebe Grüße
Katja

Beitrag von xsantos01 26.10.10 - 12:22 Uhr

Augen und vorallem Ohren zu und durch! Mein Großer hat das auch gemacht, das hat nichts damit zu tun das sie den Kinderwagen nicht leiden können oder so, es ist ihnen schlicht zu langweilig!

Sie müssen lernen das auch sie mal warten müssen und wenn sie nichts haben, also kein Hunger Durst volle Windel ect ist doch alles gut, wobei ich nicht sage das ihr sie Stundenlang schreien lassen sollt, aber so lange sie nur nörgeln... na denn bitte schön...

LG

Jacqy +#klee Killian 3 + #blume Mia heute 1 Monat

Beitrag von 81caro 26.10.10 - 15:27 Uhr

Bei uns ist das genauso und ich hoffe einfach, dass es nur so eine Phase ist. Vielleicht liegts ja am Alter (mein Kleiner ist auch fast 4 Monate alt)?
Augen zu und durch, ich hoffe es wird besser wenn ich ihn in der Manduca auf dem Rücken tragen kann bzw. im Kiwa sitzend fahren und er dann etwas mehr sieht.
Achja, manchmal hilft es wenn ich ihm was zum fummeln in den Kiwa lege, z.B. Spucktuch oder Schnullertier. Wenn er sehr nörgelig ist, gehen wir dann halt einfach nur in schnellem Tempo unsere Runde (wenn ich schnell laufe schläft er leichter ein) und der Hund wird später im Garten noch etwas bespielt.

Caro

Beitrag von gussymaus 26.10.10 - 20:51 Uhr

verwöhn ihn nicht... er mus sauch lernen dass es nicht immer nach seiner mütze geht... nur weil der kinderwagen mal steht und ein kind quengelt (nicht schreit) werde ich nicht mal nervös... da käme ich ja zu nichts mehr...

kurz: nörgeln wird dein kind nicht umbringen, wenn du aber bei jedem kleinen geräusch gleich springst wirst du bald zum sklaven deines kindes...