Wann werden die Haare mehr ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hanoi 26.10.10 - 10:51 Uhr

So und gleich nochmal eine Frage :o)

Unser Kleiner hatte zur Geburt schwarze Haare, nicht super viel, aber schon einige.

Dann bekam er Kopfgneis und die Haare fielen aus, bis auf einen Halbkranz im Nacken .

Seit der 19. Woche ist der Gneis weg und die Haare wachsen wieder.


Jetzt wird er 23 Wochen alt, aber wirklich mehr wird es nicht mehr.
Nicht, dass es mich stören würde, aber ich fände es schon süß, wenn noch ein paar mehr kommen würden :o)

Kleinkinder mit lichtem Haar gibt es ja net, oder ?
Hab immer Angst, dass er gar net mehr bekommt. Er hat nämlich sogar leichte Geheimratsecken ( wie der Papa, der ist aber 30 Jahre älter ... hihi )

LG

Beitrag von thalia.81 26.10.10 - 10:55 Uhr

Ich kann dir leider keine Antwort geben.

Bei Paul (9 Wochen) fielen auf dem Kopf alle Haare aus, es blieb ein Kranz wie bei alten Männern stehen. #schmoll Die neuen Haare kommen seit 2 Wochen nach, aber jetzt fallen sie an der Seite aus. Sieht etwas seltsam aus. Zum Glück sind Pauls Haare dunkelblond, da fällt es nicht so sehr auf.

Leider hat Pauls Papa sehr wenig und lichtes Haar mit Geheimratsecken und Kahlschlag am Hinterkopf, ich fürchte, unser Sohn könnte das geerbt haben *seufz*

Ich drücke uns die Daumen, dass unsere Söhne mehr Haar bekommen als die Väter ;-)

LG
thalia + Paul

Beitrag von katrin.-s 26.10.10 - 11:01 Uhr

hi, also unsere hatte kein gneis und trotzdem hat sie sich alle haare weggerubbelt, beim liegen. ich denke es werden erst wieder mehr, wenn sie sitzen können und nicht mehr so viel liegen.;-)
lg katrin

Beitrag von yanlina 26.10.10 - 11:07 Uhr

Keine Sorge ihr Beiden! Kann zwar niemandem Haare versprechen aber ich kenne kein Kindergartenkind mit Geheimratsecken. Bei manchen dauerts halt was, bis der volle Schopf da ist.

P.S. mein Kleiner ist nun 8 Monate und es war genauso wie bei euren Beiden. Ich glaub am kahlsten und mit Geheimratsecken war sein "Alt- Herren- Wuchs" als er so 4- 5 Monate alt war. Mittlerweile sind die Geheimratsecken gefuellt und er hat ueberall nen Flaum, mal laenger, mal kuerzer. Aber foehnen muessen wir noch nicht :-)

Beitrag von mandragora58 26.10.10 - 11:23 Uhr

hallo

kann dir mal von meinen töchtern berichten:

meine große kam (30.ssw) ohne haare zur welt. hatte dann im ersten lebensjahr nur nen flaum, erst danach haben sie langsam angefangen zu wachsen. aber nur auf dem kopf ganz oben. wie ein Iro. an den seiten und hinten nichts/der flaum war dichter. die haare oben waren dann so ca 8-10 cm. und ab ca 2 jahren hat der rest angefange zu wachsen. mittlerweile (16) hat sie superdickes, dichtes dunkelrotes haar#verliebt

meine 2. hatte anfangs nur wenige blonde haare, die zwar langsam, aber kontinuierlich gewachsen sind. jetzt (14) superdichtes aber dünnes blondes Haar. also kann sich auch nen dicken pferdeschwanz machen.

meine 3. kam mit geheimratsecken und kotletten, kurzem braunem haar zur welt. mittlerweile (2) ist sie blond, die kotletten und geheimratsecken sind weg, haare sind über schulterlang und dicht.

meine kleine hat noch ihre fast schwarzen geburtshaare, dicht mit ner hinterkopfplatte..

ich glaube ialle haben miene haare geerbt. vielleicht nicht die haarfarbe... aber sehr viel auf m kopf.

lg do

Beitrag von muffin357 26.10.10 - 11:23 Uhr

julian hatte über ein jahr lang nur kurzen, leichten flaum -- mehr nicht ... erst dann fingen die haare an zu wachsen ...

in unserer krabbelgruppe ist ein mädel mit ganz feinem, dünnen, immer noch lichten haar ... die paar haare sind zwar länger geworden, aber dicht ist da noch nix und die ist 2,5jahre alt...

widerum andere haben mit einem jahr voll die matte ... -- das ist veranlagung und du wirst abwarten müssen, wie dein kind veranlagt ist...

alles gute #winke tanja

Beitrag von anela- 26.10.10 - 11:33 Uhr

Unser Nachbarskind hatte auch sehr wenig Haare, noch mit 3. So ab 4 wurden sie dichter und mehr.