So viel zum Thema Haare färben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny21313 26.10.10 - 10:52 Uhr

Huhu,ich bin eine von denen die auch in der ss ihre Haare weiter färbt.

Habe hellblonde haare,und tu sie mir Aufhellen

Naja vor 2 Monaten wollte ich halt nicht so gerne die Ätze auf meiner Kopfhaut

klatschen,und nam eine Blonde Tönung,aber meine Blonde Haare wurden Grau/Blau

habe die Farbe dann schnell rausgewaschen,und aufheller rausgeklatscht

damit es wieder Blond wird,nach 5 min.sahen sie wieder gut aus und habe

sie mir nochmals gewaschen.....

Aber gestern habe ich mir mal Blonde haarfarbe besorgt da die Tönung ja

letztesmal Grau/Blau wurde,und nicht angenommen hat und dachte das

es an der ss lag.

Nun habe ich die Farbe in meinen Haaren verteilt,gottseidank nur erstmal

den Ansatz,und da sah ich es schon ........GRau/Blau#schock

Mein Gott wieder das gleiche,nur nach 5min.habe ich es schnell

rausgewaschen,mensch ich sah aus:-[

und schon musste wieder das Blondier Pulver drauf,aber auch diesesmal

hatte ich wieder glück der Aufheller ist wie beim Letztenmal der Retter:-p

und musste es Gottseidank nicht mehr als 7min.einwirken lassen#schwitz

Also kann es nicht so schlimm/schädlich gewesen sein....

Ich glaube jetzt werde ich es lassen mit den Färben,und fals es doch sein muss

Dann werde ich gleich nur noch nach dem Blondierpulver greifen,

Das spart viel Kraft und auch mein Geld;-) da ich 500gr.BlondierPulver zuhaus hab!

Also lasst es lieber mit dem Färben,nicht das ihr dann noch schlimmer

aussieht wie vorher:-p

Und fals was schiefläuft ihr Blonden Frauen dann wisst ihr ja jetzt was zutun ist;-)

Wie man sieht nimmt es die Farbe nicht an wenn man ss ist:-)

Und nein auch vor der ss habe ich die Haarfarben benutzt und es wurde nie Blau/Grau;-)

Liebe grüsse an alle#winke

jenny 20ssw

Beitrag von 2008-04 26.10.10 - 10:55 Uhr

Warum hast sie dann nicht gleich blau gemacht#rofl.
Ich hätt gern ein bild gesehen.#schein

Beitrag von jenny21313 26.10.10 - 11:02 Uhr

Neee das sah scheiße aus:-D

Bild habe ich auch nicht gemacht,das war ja die Nacht so um 2.00 Uhr als ich sie Färbte:-p

Glaube auch du hättest kein Foto gemacht sondern würdest endlich ins Bett wollen hehe.

Mensch war ich Sauer,wer will schon 3 std im Bad verbringen,

Habe immerhin auch meine Haare geschnitten,und hinterher nach diese

Fabpannen noch Lockenwickler reingetan:-D

Wollte heute halt schick sein,da mein Neffe Geburtstag hat,es wird

Gefeiert und gehen Essen ;-)

Muss auch gleich in der Stadt mir was zum anziehen kaufen

Habe zwar kaum Bauch aber die Hosen kneifen,;-)

Beitrag von mrsprice 26.10.10 - 10:56 Uhr

soviel zum thema "hormone verändern sich in der ss";)
wahnsinn;) jetzt auf einmal wirds ne ganz andere farbe als vor der ss,)

naja,hauptsache,jetzt biste wieder blond;)

lg nancy+24.ssw

Beitrag von mausimaus18 26.10.10 - 10:58 Uhr

chemisch-biologische-reaktion

daher rätmeine friseurin davon ab, neulich ist eine kundin, die nicht wusste das sie ss ist, grün geworden, war auch interessant *lach*

ich warte jetzt noch die 8 wochen und dann bekomm ich wieder strähnchen, haarschnitt folgt am dienstag!

liebe grüße

nadine mikt louis fast 2 und #baby 32ssw

Beitrag von perladd 26.10.10 - 11:01 Uhr

Ich habe meine auch vor ein paar tagen gefärbt, zwar dunkel und es ist alles gut gegangen, aber meine haare sind eine katastrophe.

Die sind einfach nur dünn, fusselig, laden sich extrem auf und ich bekomme keine anständige frisur zustande #aerger - es nervt!

Hat man nicht angeblich in der ss die schönsten haare? Ich gehöre offensichtlich leider nicht dazu.

Wem geht das noch so?

Beitrag von mai75 26.10.10 - 11:05 Uhr

Meine sind auch total dünn und ich trage sie nur noch hochgesteckt oder als Pferdeschwanz. Offen geht gar nicht - sehe aus wie ein Wischmopp...
Hatte auch so auf dickere Haare gehofft, aber leider hat der liebe Gott mich dafür auch nicht vorgesehen. :-(

Beitrag von mai75 26.10.10 - 10:59 Uhr

Hallo Jenny,
schade, dass Du solche Probleme damit hast, allerdings sind "Eigenexperimente" in der SS sicher auch nicht so sinnvoll.

ZUR BERUHIGUNG FÜR ALLE ANDEREN:

Ich war am Freitag beim Friseur und habe dort die Haare färben lassen mit dem Ergebnis, dass alles völlig problemlos geklappt hat.
Klar - kostet natürlich deutlich mehr - aber wer es mit dem Ansatz nicht mehr aushalten kann, sollte sich vielleicht während der SS mal in die Hände von Profis begeben, denn eines steht fest und hat mir mein Friseur auch bestätigt: die Haare reagieren in der SS oft anders auf die Färbemittel; der Friseur kennt sich allerdings damit aus und kann entsprechend darauf reagieren.
Lieben Gruß
Maike

Beitrag von jenny21313 26.10.10 - 11:13 Uhr

Ich war schon oft beim Frisör vor ein paar jahren,aber die kriegen es nie

so hin wie ich gern möchte,aber einkassieren tun sie trótzdem.

Ich tu schon jahre lang selbst meine Haar Färben,ob strähnchen ansatz

oder auch andere,und schneiden tu ich mir sie auch selbst

meine Nachbarn kommen alle zu mir zum Färben u.schneiden;-)

da ich das sehr gut kann,besser als ein Frisör soviel dazu.

Mache mir sogar selber eine Haarverlängerung,habe seid 3 Tagen wieder extensions drin;-)

Und bezahle dafür gerade mal nur 45 Euro für 250 echthaar Strähnen

Die heizzange habe ich auch zuhaus;-)

Ich denke auch wenn ich zum Frisör gegangen wäre,wäre die Farbe nicht

anders gewesen,es nimmt halt nicht an....war ja sonst nie der Fall;-)


Beitrag von nalle 26.10.10 - 11:01 Uhr

Blondieren sollte in der SS vermieden werden !


Die handeslübliche Oxidationsflüssigkeit ist GsD sehr gering ..(liegt nur bei 6%)

Nimmst Du allerdings die vom Frisurbedarf (fängt bei 9% an) ist das schon gefährlich !!!!!!


Schade,das manchen Schönheit wichtiger ist :-(



lg

Beitrag von jenny21313 26.10.10 - 11:18 Uhr

Ich bin auch in Natur Blond:-Dhat also nichts mit schönheit zutun.

Habe mir Extensions reingemacht und mit den Mittelblonden Ansatz sah es

nicht so gut aus,und deshalb halt die Farbe,und dann Blondieren.

Habe es nur 5 bis 7min einziehen lassen,da es diesen Blau/grauen Ton gleich rausgezogen hat:-)

Wegen die Paar Minuten kanns nicht so schlimm gewesen sein,liebe Nalle

Aber klar ist das Nicht so gut ob ss oder nicht ss,aber manchmal muss man

halt auch was für sich tun!

Beitrag von melina24-09-07 26.10.10 - 11:23 Uhr

Ich bin Friseurin, wir haben H2O2 in 1,9% (Tönungen), 3% (Intensivtönungen), 6%, 9% (Farben) und 12% (Hellerfärber)

Gefährlich wirds erst wenn man selber "experimentiert" und dann verschiedene Sachen draufhaut (Chemische Reaktionen, "chem. Haarschnitt", etc)! Vorallem ist das dann unnötige Chemie (muss ja nicht sein)

Strähnen sind (bei richtiger Handhabung) okay,
Blondierung ist normal nicht schädlich (würd ich aber trotzdem nicht in der SS)
Haare färben, Tönen, MIT KOPFHAUTSCHUTZ
Henna -> #contra
#winke

Beitrag von schneffi 26.10.10 - 11:35 Uhr

Ja das stimmt, selbst mein Frisör hat gesagt, er färbt bei Schwangeren nur Foliensträhnchen mit Blondierung, da dann nichts an die Kopfhaut kommt...

Ich renn jetzt auch mit nem Ansatz rum und gehe schön nach der Geburt zum Frisör :-)

Wie ist das eigentlich in der Stillzeit mit dem Haare färben? Weiß das jemand?

Beitrag von einfachich77 26.10.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

also ich war am Samstag beim Friseur meines Vertrauens und habe mir schöne neue Stränen setzen lassen. Das ist laut seiner Erfahrung - und er hat reichlich davon - auch vollkommen in Ordnung. Da die Farbe die Kopfhaut nicht berührt, gelangt auch nichts in Richtung Baby. Ist vollkommen ungefährlich. Da ich das letzte Mal im April zum Stränchen färben war und mein Friseur wirklich ein Meister seines Faches ist, kann ich also jetzt davon ausgehen, dass ich gut bis in den März komme und nicht nochmal färben muss... :-D Was mich nämlich wirklich gestört hat, ist das eeeewige Sitzen im Salon. Bin ich überhaupt kein Freund von... *grins*

LG

einfachich77

Beitrag von dark-kitty 26.10.10 - 11:21 Uhr

Soviel ich weiß, kann das doch bei Blondierungen immer passieren, oder? Die brauchen nur die Rezeptur ein bisschen ändern und zack... Nur ist die Gefahr in der SS größer, weil die Hormone da auch noch mitmischen. ;-) Ich hab meine letztens auch teilblondiert, ist aber nix passiert. Schon das zweite Mal in der SS. Auch das anschließende Rot hat genauso gefunzt wie es sollte.

Ich hab 2006 die Haare mal grün gehabt, aber mit Absicht. Freu dich einfach über die Abwechslung, andere zahöen dafür viel Geld! #rofl

Beitrag von jenny21313 26.10.10 - 11:26 Uhr

Nein das kam nicht von Blondieren....

sondern einmal wegen einer Blonden Tönung und diesesmal das gleiche mit

einer Blonden Coloration,das Blondieren war ja das was mir geholfen hat

um dieses ekelige Blau Grau aus meinen haaren zuziehen:-Dhehe

neneeee konnte das schlecht so lassen,sah schrecklich aus#schock

Beitrag von maja1512 26.10.10 - 11:21 Uhr

solche kunden haben wir gern wo der Friseur dann wieder ausbessern muß

aber wir sind auch keine engel #schein
also finger weg von selbstexperimenten

gerade in der ss !!!

ich Färbe auch !
2-3 mal in der ss ist ok nur bitte vom Friseur

LG Maja mit 11 Jahren Berufserfahrung im Friseurhandwerk #winke



Beitrag von ea73 26.10.10 - 11:26 Uhr

Hui, in der SS ist dieses Vorgehen sicher alles andere als optimal.

A.