Ronja auf der Überholspur :-)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronjaleonie 26.10.10 - 11:03 Uhr

Hallo!

Ich habe zwei späte Frühchen, Svenja 36. SSW und Ronja 36. SSW, beide nach langem Liegen mit vielen vorz. Wehen etc.

Svenja ist heute 4,5 Jahre und ein ganz normales süßes Mädchen #herzlich.

Ronja ist 8 Monate, und irgendwie habe ich gerade das Gefühl sie ist sich gerade selbst am überholen.

Was sie in den letzten 10 tagen gelernt hat, finde ich überwältigend, und wird leider auch mit unruhigen Nächten quittiert...

Sie krabbelt (fragt nicht wie schnell, ...), sie sitzt frei und alleine hin, sie spielt Bitteschön-Dankeschön (dabei reicht sie mir Gegenstände, meist den Schnuller an, lässt ihn mir kurz und nimmt ihn dann wieder), macht Musik mit allem, indem sie 2 Gegenstände aneinander donnert, sie kann feste runde Gegenstände anpacken indem sie die Hand krümmt, ...

Irgendwie war das bei Svenja, die auch ne schnelle war, viel mehr verteilt und nicht alles so: PLOPP, gleichzeitig. Hab ja bald das Gefühl seit ner Woche nen neues Kind zu haben #schock.

Sind eure auch phasenweise so überholspurmäßig?

Wo ist mein Baby geblieben????

LG
Nicole
die sich sehr mit Ronja freut, sie ist selbst SO stolz #verliebt

Beitrag von mini-wini 26.10.10 - 11:09 Uhr

Hallo,

ganz so schnell ist unsere Maus zwar nicht, aber man sagt ja die Zweiten sind immer schneller als die Ersten.
Was ich aber auch kenne, ist das alles immer so auf einmal passiert. "Vorgestern" lag sie noch den ganzen Tag rum und innerhalb von wenigen Tagen lernt sie krabbeln, hinsitzen und einen Tag später steht sie schon am Schrank#schock.
Dann ist wieder ewig ruhe und dann kommt der nächste Schwung.

LG Mini-Wini mit Mini-Maus (10 Monate) die gerade ihr Mittagsschläfchen begonnen hat#verliebt

Beitrag von ronjaleonie 26.10.10 - 11:12 Uhr

Ja, ich hab echt das Gefühl das mein Baby von vor 2 Wochen nun keines mehr ist, was sie plötzlich so alles kann #schwitz, da komm ich kaum mit.

Lustig ist dann Besuch der alle 3 Wochen etwa kommt, der erschrickt sich geradezu ;-).

Nun ist das einfache Hinlegealter vorbei und NICHTS aber auch NICHTS ist mehr sicher vor den kleinen süßen Fingerchen :-D, aber ich freu mich.

Geniess es solange sie noch schläft, Ronja schläft vormittags ne halbe Stunde und Nachmittags ne halbe Stunde, da ist nicht viel im Haushalt zu erledigen ohne Wuselmäuschen dabei #schmoll.

LG
Nicole

Beitrag von mini-wini 26.10.10 - 11:40 Uhr

#rofl ja über die Besucher muss ich auch immer lachen.
"Wie? die ist schon wieder soooo groß geworden?

Bei uns ist auch nichts mehr sicher. Vorallem aber liebt sie die Spülmaschine und den Besen.

Hoffe auch, dass sie ihren Mittagsschlaf von 2,5 bis 3 Stunden jeden Mittag noch eine Weile beibehält. Das läuft schon ne ganze Weile so, ist allerdings auch der einzige Schlaf am Tag, aber bei so einem Schläfchen wäre ich dann tagsüber auch nicht mehr müde.

LG

Beitrag von catch-up 26.10.10 - 12:24 Uhr

Ich hab auch nen Frühchen (35+2). Er ist jetzt 5 Monate alt. Körperlich ist er ein ganz normales baby, aber ich merk schon, dass er motorisch ein bisschen hängt! Er greift noch nicht allein nach gegenständen, man muss sie ihm noch hinhalten! Alußerdem dreht er sich noch nicht!

Naja, mal kucken, wird noch!