Umfrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bergle85 26.10.10 - 11:22 Uhr

Hallo Mädels,

na, den Vormittag gut vorbei gebracht.
Meiner war bis jetzt ganz ok. Da in Österreich ja heute Feiertag ist, genieße ich das schöne wetter und nutze es, um klar schiff auf meinem Balkon und in meinem kleinen Garten zu machen, damit der Winter entgültig kommen kann.

So, nun meine eigentliche Frage. Meine Freundin ist SS #heul
Nun hat sie mir für mich eine irgendwie unlösbare frage gestellt.
Sie sucht einen Jungennamen mit SCH am anfang.

also mir fällt da leider nur Schorsch :-D ein.
habt Ihr vielleicht irgendwelche ideen??

lg

Beitrag von annibremen 26.10.10 - 11:27 Uhr

Guck mal:

"TITANIC Wissen: Warum beginnen eigentlich keine Vornamen mit Sch?

Als das Sch erfunden wurde, waren viele Menschen mit langweiligen Vornamen froh, denn mit einem Sch am Anfang erschienen auch gewöhnliche Rufnamen plötzlich attraktiv und begehrenswert. Viele Menschen nannten sich Schmaria, Schmichael oder Schachmed, Schulli, Schottokar oder Schrainer. Doch als das Sch merkte, wie begehrt es war, wurde es übermütig, und um den Menschen, die es in ihren Vornamen aufgenommen hatten, einen Streich zu spielen, setzte es sich nur noch vor Worte, die etwas recht unangenehmes bedeuteten: Schulden, Schmerzen, Schule und vor allem Steuerbescheid, das so unangenehm war, daß es sogar zwei Sch benötigte. Das ist ja eine schlimme Scheiße, dachten da die Menschen, deren Namen mit Sch begannen, dieses Sch ist ja ein schrecklich scheußlicher Schädling! So schmählich und schlecht, daß man sich schämen muß! Uns schaudert vor dem schlampigen Schlawiner! Sie jagten das Sch mit Schimpf und Schande davon, kramten wieder ihre alten Namen heraus und machten sich einen wunderbaren Tag in der nahegelegenen Kneipe, wo das Bier in Strömen floß, bis es Nacht wurde."

#rofl

Beitrag von -kopfsalat- 26.10.10 - 11:27 Uhr

Schtefan

Beitrag von bommelline 26.10.10 - 11:28 Uhr

hier habe ich gegoogelt.


TITANIC Wissen: Warum beginnen eigentlich keine Vornamen mit Sch?



Als das Sch erfunden wurde, waren viele Menschen mit langweiligen Vornamen froh, denn mit einem Sch am Anfang erschienen auch gewöhnliche Rufnamen plötzlich attraktiv und begehrenswert. Viele Menschen nannten sich Schmaria, Schmichael oder Schachmed, Schulli, Schottokar oder Schrainer. Doch als das Sch merkte, wie begehrt es war, wurde es übermütig, und um den Menschen, die es in ihren Vornamen aufgenommen hatten, einen Streich zu spielen, setzte es sich nur noch vor Worte, die etwas recht unangenehmes bedeuteten: Schulden, Schmerzen, schwerbehindert und Schule und vor allem Steuerbescheid, das so unangenehm war, daß es sogar zwei Sch benötigte. Das ist ja eine schlimme Scheiße, dachten da die Menschen, deren Namen mit Sch begannen, dieses Sch ist ja ein schrecklich scheußlicher Schädling! So schmählich und schlecht, daß man sich schämen muß! Uns schaudert vor dem schlampigen Schlawiner! Sie jagten das Sch mit Schimpf und Schande davon, kramten wieder ihre alten Namen heraus und machten sich einen wunderbaren Tag in der nahegelegenen Kneipe, wo das Bier in Strömen floß, bis es Nacht wurde.

LG

Beitrag von bommelline 26.10.10 - 11:29 Uhr

ach witzig;-) hat ja schon jemand gepostet. naja egal

Beitrag von annibremen 26.10.10 - 11:30 Uhr

Macht nix, dann isses halt doppelt lustig!

#rofl

Beitrag von annie-the-pooh 26.10.10 - 11:29 Uhr

Schlomo!!!!:-D:-D:-D
Iste in jüdischer Name!#winke

Beitrag von nacho2103 26.10.10 - 11:39 Uhr

Schaham :-) Das wird wirklich so geschrieben -)


im englischen ist es mit SH aber etwas einfacher, einen namen zu finden ;_)

Beitrag von annie-the-pooh 26.10.10 - 11:54 Uhr

Shannon zum Beispiel oder Sean....