FA Besuche - WAAAS? Das gibts doch nicht.. Teil 2 - Anmerkung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von e76 26.10.10 - 11:31 Uhr

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass meine letzte SS ab der 12 SSW im Krankenhaus lag bis ich entbunden habe!
(Hatte vorzeitige Wehen und MM-Schwäche aus einem Unfall heraus enstanden, und die blieben bis zum Schluß - daher KH Aufenthalt die komplette SS ab 12 Woche!!!)

Daher ist es mir wichtig gewesen, heute erstmal abzuklären welche Risiken für mich und das Baby exisierten aufgrund der letzten Risikoschwangerschaft mit KH Aufenthalt und ob es irgendwas zu beachten gibt in meinem speziellen Fall!

Ich möchte auf keinen Fall wieder durch einen Unfall oder Versehen (zB Arbeitsunfall...) im KH landen und ein halbes Jahr um mein Baby bangen müssen... (damals hat man mir sogar eine Broschüre gegeben wo ich mein Baby bestatten lassen kann - mein Baby wurde aber Termingerecht gesund geboren)

Ich wollte nur eine Beratung und ein erstes OK hören... mehr nicht...
stattdessen kam ich da mit einem negativen Gefühl wieder raus...
und genau das meinte ich - ich bin zwar Patientin aber nicht krank.

Und auch ja - ich gebe euch Recht, sagt ein Test positiv ist es so!! :)

Die ersten 4 hab ich gemacht weil ich so überrascht war, dass es doch geklappt hat und es sehr früh war...vor NMT... außerdem als Geschenk für den Papi und Familie :) #paket
Unsere Familien wohnen in Deutschland verteilt ;)

Heute die 3 Tests die ich gemacht habe waren zu meiner Sicherheit ob überhaupt noch HCG da ist, und wenn ja ob es gestiegen ist... denn der 25er hat ein Weilchen gedauert am Samstag und heute gings Ruckzuck!
Der Test ist negativ in einer Frauenarztpraxis zu hören nachdem positiv getestet wurde, war arg bedrückend...

Danke für die lieben Worte! :)

Und klar seh ich darüber hinweg... es sind gute Frauenärzte wo ich war, aber ich fühl mich diesmal in der SS dort nicht gut aufgehoben... komisch aber wahr...
werd mir eine gute Hebamme suchen :)

UND ich habt Recht - meine Hormone spielen verrückt... denn normalerweise würde mich sowas nicht die Bohne jucken und im Moment bin ich völlig Banane... *peinlich* #rofl

LG Elisa

Für alle die nicht wissen worum es ging

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2868318

Beitrag von nisivogel2604 26.10.10 - 11:34 Uhr

Ich finde das mit der Hebamme ist eine sehr schöne Idee. Ich hab mich beim dritten Kind für die Hebamme und gegen den Arzt entschieden und war endlich mal einfach nur schwanger ohne permanent dieses Gefühl zu haben das ich krank bin

LG

Beitrag von aggie69 26.10.10 - 11:35 Uhr

Such Dir doch einen anderen Arzt. Wenn Du Dich bei dem einen nicht gut aufgehoben fühlst, erkundige Dich nach einem anderen.

Beitrag von girasoul 26.10.10 - 11:35 Uhr

Alles wird gut :-)
mach dir positive Gedanken und dann wirst du auch eine schöne Schwangerschaft erleben. Versuch dich nicht zu sehr an die schlechten erfahrungen der letzten zu Klammern. Das ist nicht gut für dich und dein Baby.

Und nun: Eine tolle Schwangerschaft (mit allen auf und ab´s ;-)).

#sonne

Beitrag von die-caro 26.10.10 - 11:35 Uhr

Ja aber was soll dein FA denn nun machen? Entweder bleibt das kleine oder nicht.

Leider sieht so die realität aus.

Beitrag von nessa79 26.10.10 - 11:50 Uhr

Also... ich hoffe natürlich dass es bei dir nicht so ist... aber... im Februar hatte ich auch zu Hause zwei Ss-Tests die positiv anzeigten, einer davon der Clearblue digi. Zwei Tage später beim FA wurde Blut abgenommen, und der Bluttest war negativ... Ich frage mich bis heute wie das Hcg so schnell sinken konnte... aber offenbar ist das möglich. Jedenfalls ist es wohl laut meinem Fa fraglich ob überhaupt eine Ss da war. Die Tests zeigten seiner Meinung nach falsch an.
Ich bin der Meinung dass eine Ss da war... aber der Krümel nicht bleiben wollte. Ich hatte alle Symptome und die Tests... ich denke nicht dass zwei unterschiedliche falsch anzeigen.
Im nächsten Zyklus wurde ich wieder schwanger. Die gleiche Geschichte, nur eine Woche später, war also auch über Nmt. Da war zwar der Urintest beim Arzt auch positiv, aber leider blieb der Krümel nicht, auf dem Ultraschall war nichts zu sehen und ich hatte schon leichte Blutungen und Hcg war zu niedrig. Ich kam mir schon so blöd vor.

Als ich dann im Sommer mit unserem jetzigen Krümelchen schwanger wurde habe ich gleich angerufen beim Arzt weil ich den Hcg-Wert überprüfen lassen wollte, einfach damit ich weiß: Dieses Mal ist alles gut. Da sagte man mir: vor der 8. Woche brauchen sie nicht herkommen, da sieht man eh nix #schock Nach der Vorgeschichte? Das wusste ich auch dass man nichts sehen kann so früh, ich wollte ja nur Blut abnehmen lassen zur Beruhigung, ob der Hcg-Wert dieses Mal passt.
Ich habe dann den Arzt gewechselt. Dort fühle ich mich nun besser aufgehoben und nicht wie blöde abgestempelt.

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen dass man beim nächsten Fa Besuch mehr sehen kann und sich eine intakte Ss entwickelt.
Alles Gute
Nessa (20. Ssw)

Beitrag von jindabyne 26.10.10 - 12:11 Uhr

Bin ein bisschen von Deinen beiden Postings verwirrt #kratz

Bist Du jetzt sauer, weil Dein Arzt "zu viel" gemacht hat (und Du Dich wie eine Kranke behandelt fühlst) oder weil er "zu wenig" gemacht hat (also SS nicht bestätigt)??? Oder das "Falsche" gemacht hat???

Ich habe selber tolle Erfahrung mit Hebammenvorsorge gemacht, kann es also nur empfehlen. Zum Arzt bin ich immer frühestens 7./8. ssw, da konnte man auch immer schon viel sehen.

Übrigens habe ich in dieser SS keinen einzigen SST gemacht, weil ich auch so wusste, dass ich schwanger bin. Ich kann also nicht verstehen, wie man einen Test nach dem anderen machen kann ;-)

Lg Steffi