Rotbäckchensaft ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von asphaltblase 26.10.10 - 12:53 Uhr

Hallo,

hatte irgendwo mal was von Rotbäckchensaft ROT gelesen und war jetzt am überlegen diesen für meine Tochter zu holen da sie im Winter immer oft erkältet ist.

Wer kennt den und wie sind eure Erfahrungen damit?

LG
Melanie

Beitrag von 3erclan 26.10.10 - 12:55 Uhr

Hallo

ich kenne ihn.Meine Kinder trinken ihn gerne.
ABer ich kaufe ihn nicht sondern härte sie ab indem sie auch bi 0 Grad C. noch immer alles mit Fahrrad fahren statt Bus ,....
Meine essen sonst auch genug Obst udn Gemüse dass sie nichts zusätzlich bruachen und gewissen Krankheiten sind normal für ein Kind.

lg

Beitrag von binnurich 26.10.10 - 12:55 Uhr

bei uns gibt es den genau so oft oder nicht oft wie anderen Saft. Wir kaufen im Bioladen ein und da steht er einfach so zweichendrin

als "Medizin" oder zur Vorbeugung von irgendwas würde ich ihn nicht sehen

Beitrag von nana141080 26.10.10 - 13:08 Uhr

Hallo,

nein der "härtet" nicht ab oder schützt besonders;-)
mach lieber eine warme Kanne Hagebuttentee mit bissl Honig, selbst! DAS ist besser (sofern es gute Hagebutten sind ;-) )

Ich geb meinen Kindern manchmal so ein Glas puren O-Saft oder Cranberry Saft :-) Aber eig. essen sie gesund und ausgewogen,daher brauchen sie es nicht zwingend!


VG Nana

Beitrag von engelchen28 26.10.10 - 13:12 Uhr

hi melanie!
schaden wird er nicht und lecker ist er. ob er nun bewirkt, dass deine kinder weniger erkältet sind, sei zu bezweifeln..!
meine beiden sind jeden tag bei jedem wetter mind. 5 std. draußen (waldkindergarten & zuhause) und essen viel obst / gemüse - und sie sind so gut wie nie krank.
lg
julia