Kämpfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vincensa 26.10.10 - 13:11 Uhr

Ich hatte diese Nacht solche Krämpfe im Bauch das ich kaum noch laufen konnte mindestens eine halbe Stunde lang dann waren sie verschwunden.
kein Blut noch noch sonst was nur diese blöden Krämpfe weiß aber nicht woher oder von was
bin in der 9 Woche schwanger

sollte ich lieber heute noch mal zum FA gehen?
meinen nächsten Termin hab ich erst in 2 Wochen

lg Vinny mit Bauchzwerg 9 Woche#winke

Beitrag von vincensa 26.10.10 - 13:12 Uhr

meinte natürlich Krämpfe net Kämpfe ;-)

Beitrag von 05biene81 26.10.10 - 13:12 Uhr

Das werden die Mutterbänder sein die sich dehnen. Mach dich also nicht verrückt.

LG Biene

Beitrag von anni.k 26.10.10 - 13:15 Uhr

:-D tippe auch auf die mutterbänder :)

wenns ganz schlimm ist, dann nimm etwas magnesium!

hatte das am wochenende auch ganz schlimm...wurde nach magnesium etwas besser und gestern konnte ich dann am US sehen das unser kleines auch gut gewachsen ist...von daher ... da nimmt man die "schmerzen" doch gerne in kauf

Beitrag von lilo73 26.10.10 - 13:16 Uhr

Wenn ich mir deine VK richtig angesehen habe ist das dein 3. Kind!!
Ich habe /hatte das selbe und bin mit nummer 4schwanger! Mutterbänder und nachwehen werden von ss zu ss schlimmer:-(
Ich bin jetzt 24 ssw und bin gestern beinahe gestorben und am anfang der ss auch!! Alles wird gut
LG lilo

Beitrag von vincensa 26.10.10 - 13:24 Uhr

nee das is mein 2te Kind ;-)

Beitrag von chez11 26.10.10 - 13:22 Uhr

huhu

du kannst es ja zur sicherheit abklären lassen aber soweit ich weis ist es normal, hatte es beim ersten die ganze ss über und diesmal auch wieder, immer nachts und morgens.

hat wohl was damit zu tun das man nachts die bauchmuskeln nicht betätigt und sich alles entspannt und wenn man dann wach wird dann kommen die wohl wieder in gang. und natürlich das wachstum der gebärmutter.

ich kann magnesium nehmen wie ich will diese "krämpfe" habe ich dennoch;-)

lg#winke

Beitrag von vincensa 26.10.10 - 13:26 Uhr

ich werde um 15 Uhr einfach mal meinen FA anrufen und fragen ob ich vorbei kommen soll
gerade weil ich mir viele Gedanken und Sorgen mache
hab sogar geträumt das was nicht stimmt also diese Nacht war echt nicht meine
#zitter

Beitrag von schlawienchen79 26.10.10 - 13:38 Uhr

Nimmst du Magnesium? Morgens und abends, ganz wichtig...

Beitrag von vincensa 26.10.10 - 14:24 Uhr

ich nehme Centrum gerade
hab ich vom Frauenarzt bekommen sonst nix

Beitrag von schlawienchen79 26.10.10 - 15:48 Uhr

Dann nimm Magnesium dass macht die Muskulatur weich und du neigst nicht mehr so arg zu Krämpfen. Wenn du kein Magnesium nimmst wirst du in der fortgeschrittenen SS sehr wahrscheinlich Wadenkrämpfe bekommen, dann kriegst du es nicht mehr in den Griff weil dir die Reserven fehlen und du ausgelaugt bist. In Centrum sind viele Vitamine drinnen aber zu wenig Folsäure und auch zu wenig Jod. Die sind nicht auf die Bedürfnisse einer Schwangeren ausgelegt. Kauf dir Folio, Femibion oder Orthomol natal zusätzlich morgens und abends Magnesium mindestens 200mg (Brausetabletten)