Rabenmutter , weil ich kein Adventskalender mache ? Nö..

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von centra20 26.10.10 - 13:12 Uhr

Halllo ihr,

ich hatte vor dieses Jahr mein Sohn noch keinen Adventskalender zukaufen/basteln.
Er ist jetzt erst 16 Monate..

Jetzt haben paar Bekannte zu mir gesagt das könnte ich nicht machen...

Wer hat dieses jahr auch noch keinen??

liebe grüße

Beitrag von metalmom 26.10.10 - 13:16 Uhr

Hi!
Meine Kinder sind inzwischen älter, hatten in dem Alter Deines Sohnes aber ebenfalls keinen Adventskalender.
Das würde ich erst dann anschaffen, wenn die Kinder den Sinn verstehen, also: "Noch xy Kläppchen bis Weihnachten.".
LG,
Sandra

Beitrag von knueddel 26.10.10 - 13:16 Uhr

Hallo,

dieses Jahr werde ich einen machen, im Dezember wird unsere Kleine dann 26 Monate.
Letztes Jahr, da war sie dann 14 Monate, gabs keinen.

LG Cindy

Beitrag von steffni0 26.10.10 - 13:18 Uhr

BUUUUUUH!!!! ;-)

Wie albern! Natürlich bist Du keine Rabenmutter, weil Du Deinem 16 Monate alten Sohn keinen Kalender bastelst!!!!

Amelie hat letztes Jahr, da war sie drei, den ersten selbst gebastelten Kalender bekommen. Und selbst da gab es noch viele Diskussionen, warum sie nur ein Päckchen pro Tag aufmachen darf.

Leon, derzeit fast 14 Monate alt, bekommt dieses Jahr auch noch keinen Kalender.

Und ich fühle mich auch nicht als Rabenmutter!

Viele Grüße
Steffie

Beitrag von karna.dalilah 26.10.10 - 13:18 Uhr

Mein Sohn hatte voriges Jahr noch keinen Adventskalender.
Dieses Jahr wird er schon 21 Monate alt sein, wenn das erste Türchen geöffnet wird.
Allerdings haben wir es uns einfach mit der Befüllung gemacht.
Tiere, Luftballons und Seifenblasen werden ihn erfreuen.

Aber was sagt das Vorhandensein eines Adventskalender über die Qualität als Mutter aus?#kratz

Lass die Bekannten reden und zeige ihnen dass du es kannst (deinem Kind keinen Adventskalender geben) :-p
Man deine Bekannten scheinen ja keine Probleme zu haben

Karna

Beitrag von deenchen 26.10.10 - 13:20 Uhr

Meine Tochter hatte zwar schon mit ihren 10 Monaten nen Adventskalender und wird nu mit knapp 2 auch einen bekommen, aber den wirklichen Sinn verstehen Kinder in den Alter ja eh noch nicht.
Eigentlich ist es doch eher ein Spaß für die Mama, deshalb brauchst du sicherlich kein schlechtes Gewissen zu haben wenn du darauf keine Lust hast.
Nächstes Jahr ist es noch zeitig genug :-)

Beitrag von hippogreif 26.10.10 - 20:21 Uhr

Was tut man denn einem 10 Monate alten Baby in den Advendskalender?#kratz

Beitrag von incredible-baby1979 26.10.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

Julian ist jetzt fast 19 Monate alt und wird in diesem Jahr auch noch keinen bekommen.
Warum auch? In diesem Alter verstehen sie den "Sinn" ja doch noch nicht so.

LG,
incredible mit Julian (fast 19 Monate)#verliebt

Beitrag von emilia5 26.10.10 - 13:22 Uhr

ICH!!!
:-p#winke
Also echt! Emilia ist jetzt 19 Monate und ich finde es noch zu früh. Das gibt doch nur Gebrüll, wenn das Öffnen auf 1 am Tag begrenzt ist. Was soll rein? Schoki? Find ich nicht gut in dem Alter. Kleine Spielsachen? Besteht bei uns noch Verschluckensgefahr. Warum sollte es dem Kind fehlen, wenn es das noch gar nicht kennt #kratz? Wenn es größere Geschwister gibt, klar! Aber so? Nööö! Nächstes Jahr, wenn sie versteht, was Advent und Weihnachten ist mache ich das gerne und freue mich auch drauf. Dieses Jahr kommen nur Nikolaus und Christkind #niko (was sie natürlich auch nicht versteht, aber es ist ja auch jeweils nur 1x und nicht 4 Wochen lang jeden Tag was). LG Rabenmutter Astrid

Beitrag von schnurzelsmama 26.10.10 - 13:22 Uhr

Felix hatte letztes Jahr (mit 14/15 Monaten) auch einen und er hat es geliebt.
Warum meinen die das du das nicht machen kannst?
Wenn du selbst bastels oder bestückst liegt es doch in deiner Hand was drin ist.

Felix hatte Badetiere, Pixi- Bücher (die sind zwar schnell kaputt gegangen, kosten aber nicht die Welt), ein bisschen Schoki (alle 3-4 Tage) oder mal ein paar Sticker, kleine Autos etc.

Das Basteln macht schon super viel Spaß aber die leuchtenden Kinderaugen jeden morgen waren das Beste (auch wenn er den Sinn nicht verstand und es dies Jahr wohl auch noch nicht versteht).

schnurzelsmama

Beitrag von schnurzelsmama 26.10.10 - 13:25 Uhr

Oh sorry hab mich verlesen, du willst noch keinen machen.

Deshalb bist du keine Rabenmama, aber Spaß machts dennoch:-D

Beitrag von woelkchen1 26.10.10 - 13:26 Uhr

Find ich ok! Letztes Jahr hab ich aus Übermut einen selber befüllt, aber das war totaler Quatsch!

Dieses Jahr bekommt sie zwar einen (sie ist 25 Monate), aber nur den aus Schokolade- also einen gaaaanz normalen!

Klar ist es schön, diese zum selber befüllen, aber es geht ja um die Sache an sich, oder?

Und mein Freund und ich haben uns gerad überlegt, wie toll es als Kind war, einfach diese Schokoladenkalender aufmachen zu können...

Beitrag von sternenzauber24 26.10.10 - 13:27 Uhr

Ich glaube, Deiner Bekannten mangelt es an Hobbys!

Erziehungsbertung und Psychologie liegen ihr nicht.

LG,
Julia

Beitrag von sternenzauber24 26.10.10 - 13:28 Uhr

füge noch ein "a" mittig ein ;-)

Beitrag von fibia 26.10.10 - 13:28 Uhr

na endlich mal jemand "Vernünftiges" ;-)

also normalerweise würde ich meiner (zu Weihnachten) 17 Monate alten Tochter auch noch keinen Adventskalender kaufen, da sie aber eine große Schwester hat, wird es vielleicht ein kleiner Bilderkalender, aber selbst das ist noch nicht sicher...

LG
Fibia

Beitrag von mama28062008 26.10.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

mein Sohn war letztes Jahr zu Weihnachtszeit 17 Monate alt und hatte auch keinen Adventskalender. War auch völlig überflüssig, denn er soll ja irgendwie die Zeit bis Weihnachten verkürzen und das hätte der damals gar nicht verstanden und keine Vorstellungdavon gehabt, was an Weihnachten passiert. Dieses Jahr bekommt er einen - ganz klar. Aber leider ohne Süßgikeiten, da die Ärztin u.a. Zucker verboten hat, aufgrund einer Neurodermitis :-( Letztes Jahr hat er aber gern mal ein Stück Schoki aus meinem Adventskalender genascht. Also kein schlechtes Gewissen, nutz Deine Zeit lieder für was Sinnvolleres. Nächstes Jahr kommst Du dann sicher nicht mehr drum herum :-)

LG mama28062008 mit Jonah (27 Monate) und #ei (7+2)

Beitrag von knutschka 26.10.10 - 14:31 Uhr

Hallo,

als Heli so alt war, hatte sie auch keinen. Im letzten Jahr (da war sie27 Monate) hatte sie dann einen mit Bügelperlen - also eigentlich einen für mich. ;-)

In diesem Jahr bekommt sie einen von Filly. Wir haben aber auch noch einen einfachen mit Bio-Schokolade (weil ich diese ganz billige Schokolade recht gruselig finde und mir die von Milka zu viel Schokolade drin haben) und einen mit Minibüchlein (also wirklich 5x5cm), den wir mal für 1€ im Weltbild-Ausverkauf erstanden haben... Aber der wird ja nicht schlecht... Der kann auch noch bis zum nächsten Jahr liegen bleiben...

Was ich sagen will: selbst wenn es dann Zeit für einen eigenen Adventskalender ist, finde ich es nicht notwendig, diesen selbst zu basteln. Ich habe nicht allzu viel Freizeit (Examensprüfungen) und wenn dann basteln angesagt ist, dann doch bitte mit der kleinen zusammen... Da haben alle Beteiligten was davon.

Aber das darf ja jeder für sich selbst entscheiden... ;-)

Zu deinen Bekannten: du hast 2 Ohren - ins eine rein, aus dem anderen schnell wieder raus und immer hübsch freundlich lächeln... ;-)

LG Berna

Beitrag von freyjasmami 26.10.10 - 14:33 Uhr

Wieso muss es denn unbedingt einen Sinn machen?
Warum müssen die Kids den Sinn unbedingt verstehen?

Also ich fands toll, morgens mit meinem Kleinen (damals 16 Monate) in dem Kalender (Selbstfüll-Kalender noch von meinem kleinen Bruder in Teddy-Form) an der SchlafZi-Tür zu schauen, was denn wieder versteckt war.
Und nach ein paar Tagen wusste er ganz genau, das morgens da erstmal reingeschaut wird und hat gleich drauf gezeigt.
Er bekam letzes Jahr den Little People Bauernhof (gebraucht von Ebay+extra ersteigerte Tiere) zu Weihnachten. Alle paar Tage hab ich ein Tier davon in den Kalender getan.
An den anderen Tagen mal eine Milchmaus, Gummibärchen oder selbstgebackene Plätzchen.

Also ich fand es toll, wie der kleine Mann sich darüber gefreut hat!

Beitrag von dentatus77 26.10.10 - 15:10 Uhr

Hallo!

Wieso kannst du das nicht machen? Was hat ein Kleinkind in dem Alter von einem Adventskalender?

Stina bekommt auch keinen, sie ist knapp 17mon alt.

In dem Alter wissen Kinder doch noch gar nicht was Weihnachten ist, können sich demnach auch wohl kaum darauf freuen und dem entgegen fiebern. Ein Adventskalender hat aber doch den Zweck, dem Kind die Wartezeit auf Weihnachten zu versüßen. Das ist in den ersten 2-3 Lebensjahren aber noch absolut nicht erforderlich. Darum bekommt Stina frühestens nächstes Jahr, evt. auch erst später einen Kalender.

Liebe Grüße!

Beitrag von grinsekatze85 26.10.10 - 17:47 Uhr

#winke

Hallo, dann war ich wohl früher auch eine Rabenmutter ;-) mein Sohn hatte mit 1 Jahr auch keinen Adventskalender#schock

erst mit 2 dann den 1.!! Und dieses Jahr erstmals einen selbstgebastelten!!

LG
Nadine, die nun keine Rabenmutter mehr ist #rofl

Beitrag von stubi 26.10.10 - 18:24 Uhr

Kommt immer auf die Situation an. Ich gehöre zu den faulen Müttern, die ihrem Kind einfach einen gefüllten Schokoladenkalender kaufen. Als mein Sohn in dem Alter war, hatte er einen Kalender, allerdings nur weil da schon ein größeres Geschwisterkind da war und ich es unfair fand, dass sie was aufmachen darf und er nicht.

Beitrag von ballroomy 26.10.10 - 18:28 Uhr

Mein Sohn ist schon 26 Monate alt und er bekommt auch noch keinen.
Er würde nicht verstehen, dass er jeden Tag nur 1 Päckchen aufmachen darf. Ich habe keine Lust auf 23 Tage Geknatsche deswegen.
Er hat auch keinerlei Konzept von Weihnachten.

Nächstes Jahr bastele ich ihm dann einen selber.


Viele Grüße
ballroomy

Beitrag von anyca 26.10.10 - 19:12 Uhr

Nö, würde ich auch noch nicht machen.

Meine Kleine wird dann knapp 20 Monate sein und kriegt Kalenderpäckchen, weil die Große auch welche kriegt, aber wäre die Kleine ein Einzelkind, würde ich es dieses Jahr auch noch lassen.

Beitrag von anira 26.10.10 - 19:45 Uhr

was die bekannten immer wollen is doch dein bier
und 16 is auch noch net so wichtig 2 eigentlich auch net mit 3 schon eher
aber mein 2 jähriger bekomtm dieses jahr
so zwangsweise weil hier noch nen 4 und 10 jähriger rumlaufen;)

Beitrag von fruehchenomi 26.10.10 - 19:50 Uhr

Neee bist keine Rabenmutter. Ich hab sowas NOCH NIE gebastelt, weil ich meinem Kind so einen Murks nicht zumuten möchte, auch Enkelmaus Leonie nicht.
Mit 16 Monaten versteht er das eh noch nicht.
Nächstes Jahr kannst ihm einen kaufen.....oder basteln #cool, das reicht.
(Meine Kinder bekamen auch keine selbstgebastelten Laternen oder Schultüten - #schock - und meine Tochter hat dieses "Basteltalent" geerbt, also darf sich Leonie lieber was schönes aussuchen.
LG Moni

  • 1
  • 2