Jetzt bin ich...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von anetat 26.10.10 - 13:20 Uhr

...auch schwanger!

Liebe Mädel,

ich habe lange darüber nachgedacht hier ein Posting reinzustellen. Bis jetzt war ich nur Mitleserin, aber ich habe gestern meinen 6er im Lotto bekommen und möchte Euch etwas mitteilen.

2008 wurde ich nach nur drei Monaten des Übens schwanger. Leider hatt ich eine FG in der 8 SSW. Traurig aber zuversichtlich, dass es schnell wieder klappt, haben wir das Üben wieder begonnen. Mit Tempi messen, Ovus und allem Schnickschnack der dazugehört. Nach einem vergeblichen Jahr und vielen Tränen gingen wir in die KIWU - Diagnose OAT III. Wir setzten unsere letzte Hoffnung in einen viewöchigen Urlaub mit viel Entspannung. Leider vergebens. Unsere erste ICSI fand im Mai 2010 statt. Als ich merkte, dass dies nicht klappte zog es mich noch herunter.

Irgendwann in diesem Sommer ist der Knoten geplatzt und ich habe meinen Gefühlen freien Lauf gelassen. Ich habe alle Babysachen die ich immer wieder mal gekauft habe weggeworfen, habe mein Buch "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" unter Tränen zerissen und habe meinen Mann angeschrien.

Die Wochen dannach waren befreiend, da ich gar kein Baby mehr haben wollte. Wenn das Baby mich nicht will, dann will ich es auch nicht dachte ich trotzig. Ich hatte in den letzten zwei Jahren vergessen außerhalb des Kinderwunsches zu leben, zu genießen und mich zu freuen. Ich war es leid ständif Prognosen über irgendwelches Zwicken zu stellen. Ich war es leid neidisch auf werdende Mütter zu sein, ich war es leid mit Mann zu schlafen weil ich keinen fruchtbaren Tag "vergeuden" wollte.

In diesem Sommer kauften wir ein Haus und bauten es um. 10 Wochen lang. Ich schleppte schwere Sachen, stritt mit meinem Mann und stand ständig unter Strom. In dieser ganzen stressigen Zeit schliefen wir nur ein einziges Mal miteinander und das mit Lust die ich seit 2 Jahren nicht mehr kannte. Ich dachte über gar nichts nach und freute mich auf den Einzug.

Wir zogen in unser neues Haus ein und pünktlich zum NMT wachte ich morgens auf und wusste, dass etwas anders ist. Zwei Tage später als meine Mens ausblieb, machte ich einen SST und dieser war sofort positiv.

Ich teile Euch dass nur mit, weil ich weiß, wie beschissen Eure Lage ist. Und wie oft wir diese besch.... Mutmach-Postings lesen und vornehmen auch nicht mehr an den KiWu zu denken und im hinteren teil des Kopfes doch nicht loslassen können. Manchmal muss man eben ganz unten sein, bevor man merkt, dass das eigene Leben, die Liebe zu Mann und die Freude am Leben genauso wertvoll sind, wie die Liebe zum Wunschkind.

Stellt Euch nicht hinten an und erinnert Euch, was Euch ausgemacht hat, bevor ihr diesen Wunsch hattet. Wie viele Tränen habt ihr stattdessen geweint, wie viel Hoffung gehabt? Und wie glücklich wart ihr bevor ihr Euch ein Kind gewünscht habt? Wenn ihr es nur einen Tag lang schafft, dorthin zurückzukommen, werdet ihr merken wie wertvoll und glücklich Euer Leben ist. Deshalb werdet ihr noch nicht schwanger und dieses Mutmach-Posting ist immer noch besch... Aber in dem Moment geht es auch nicht um Eure zukünftigen Kinder, sondern um Euch.

Ich weiß nicht, ob ich dieses Kind austragen werde, aber diese Zeit hat mich gelehrt, mehr auf mich zu achten. Wie heißt es so schön in dem Lied von Unheilig Du hast mir gezeigt, wie wertvoll das Leben ist"!

In diesem Sinne

ich wünsche Euch nur einen unbeschwerten Tag

Aneta

Beitrag von muckelmaus87 26.10.10 - 13:27 Uhr


Schöne Worte!!!

Und Herzlichen Glückwunsch #klee

Beitrag von benundlola 26.10.10 - 13:40 Uhr

Vielen Dank, das war sehr schön zu lesen ... und du schreibst viel Wahrheit! Ich wünsche dir alles Gute und eine sehr schöne Schwangerschaft mit gutem Ende :-)

LG
benundlola

Beitrag von mardani 26.10.10 - 13:42 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

Sowas ist mir nach 10 Jahren passiert - ging jedoch nicht gut aus.

Leider bringen genau diese Mails wie deine den meisten Mädels gar nichts. Ist nicht böse gemeint.....aber dieses "ihr müsst loslassen" kommt den meisten (mir mittlerweile nicht mehr) zu den Ohren raus......

Freue mich das du jetzt schwanger bist und wehe du bekommst dieses Glückskind jetzt nicht..........denn das wäre nach den Jahren der Oberhammer und absolut unverständlich.

LG

Beitrag von teilzeitzicke 26.10.10 - 13:47 Uhr

Danke,

ich hoffe, das alle in den richtigen Hals bekommen.

Du hast vollkommen Recht, man verliert die Lust aufeinander und denkt nur noch in Zyklus-Rythmen.
Ich war seit Ewigkeiten nicht mehr in der Sauna, was ich total gerne mache. Aber wenn es zeitlich gepasst hätte, war ich immer kurz vorm NMT und dachte: Na, lieber nicht...

Deshalb werden wir nach diesem versuch wohl auch Pause machen bis Februar und die Weihnachtszeit genießen mit Glühwein, Schlittschuhlaufen und allem, was dazugehört!

Ich wünsch Dir alles Glück der Welt und eine tolle Schwangerschaft!
Und viel Spaß mit dem Haus, ich habe auch so ein Renovierungsobjekt ;-)

Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von mardani 26.10.10 - 13:50 Uhr

@Zicke: Sehe ich genauso. Werde dann auch Glühweinpause machen ;-)

Überhaupt habe ich in den letzten 13 Jahren Kiwu öfter mal Pausen eingelegt, einfach weil ich "keinen Bock" mehr hatte......Habe mir mein Traumauto gekauft, Traumhaus bezogen, Traumjob (jetzt nicht mehr...) angefangen, Traummann geheiratet..........;-);-);-) und viele tolle Fernreisen gemacht - wäre mit Kind alles problematischer geworden - so drehe ich mir mein Leben schön :-D. Man kann ja nicht IMMER wie ein Kiwuzombie herumlaufen.

Beitrag von teilzeitzicke 26.10.10 - 13:53 Uhr

#fest #snowy

Lass uns mal die BTs abwarten und dann hauen wir auf den Putz! ;-)

Beitrag von mardani 26.10.10 - 13:55 Uhr

Jupp, so machen wir das......

(aber Kakao trinken zu müssen wäre ja auch mal schön.....#huepf...)

#winke

Beitrag von teilzeitzicke 26.10.10 - 13:57 Uhr

und tausche gegen Birne-Vanille-Tee ;-)

Klar, da hast Du Recht, warten wir einfach ab.

Liebe Grüße #liebdrueck
Katrin

Beitrag von emily.und.trine 26.10.10 - 13:47 Uhr

sehr schön geschrieben!!
und

herzlichen glückwunsch #pro

ich wünsche dir das alles gut verläuft ud du bald ein esundes baby in deinen armen wiegen kannst! #klee

LG emily.und.trine mit Emily (9jahre alt) und zwei sternchen fest im herzen!

Beitrag von miniplacebo 26.10.10 - 14:36 Uhr

Danke für Deine Geschichte.

Mir macht sie Mut. Ich finde sie auch sehr gut - es ist schließlich eine wahre Geschichte.

#pro

"Und wie glücklich wart ihr bevor ihr Euch ein Kind gewünscht habt? "

Da muss ich Dir zustimmen - so unbeschwert bin ich schon lange nicht mehr.
Abundan schaffe ich es - aber es geschieht leider zu selten....

Danke Dir! #sonne
Vielleicht hast mich wieder aufgeweckt!

Beitrag von miniplacebo 26.10.10 - 15:02 Uhr

Ach - sorry - ich wünsche Dir und Deinem Bauchzwerg alles Gute !#klee#klee#klee#klee
Das alles gut wird!

Was mir noch einfiel....es ist natürlich auch soooo verdammt schwierig "abzuschalten" - da mir z.B. die Zeit ziemlich davonrennt....

...ich kann und darf einfach nicht NICHTS tun, verstehst?
Meine Werte werden leider immer schlechter.

Wahrscheinlich bin ich noch nicht soweit, loszulassen.
#schmoll


Beitrag von jojo75 26.10.10 - 15:31 Uhr

Hallo !

was heißt: "Ich weiß nicht, ob ich dieses Kind austragen werde" ???? #kratz#kratz#kratz Du willst es doch bekommen, oder meinst Du ne Abtreibung ??? klingt echt komisch, dieser Satz!

falls es gewollt und willkommen ist: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH #herzlich#herzlich#herzlich

LG! K.

Beitrag von anetat 26.10.10 - 15:52 Uhr

Oh, aber nein. Natürlich will ich dieses Baby austragen, nur weiß ich nicht, ob es mir gegönnt wird. Ich habe das schon einmal mitgemacht und ich weiß wie schmerzvoll das ist. Aber ich darf und kann mein Leben und mein Glück deswegen nicht abhängig machen.

Ich habe die letzen zwei Jahre wie in Trance gelebt und nicht mehr am Leben teilgenommen. Um den ES keine heißen Bäder, Sauna sowise nicht. Wandern? Nein, nicht wenn sich was eingenistet haben könnte.

Ich weiß, der Text passt nicht auf alle zu und er soll auch nichts bewirken. Wenn man sich das abschalten nämlich vornimmt, dann nur damit es etwas "bewirkt". Ich wollte Euch nur sagen, dass es einfach mal gut tut sich einen Tag Auszeit zu gönnen und das zu tun was man früher gerne getan hat. Auf diesen einen Tag kommt es in der KiWu nicht an, aber er hilft einem sich wieder selbst zu spüren.

Ich wünsche Euch allen, dass Ihr ein Baby im Arm haltet, denn das ist das was Ihr Euch nach so einer harten Zeit verdient habt. Aber ich wünsche Euch auch Euch mal wieder selbst gerne zu haben. Wir haben viel geleistet!#liebdrueck

Beitrag von jojo75 26.10.10 - 16:47 Uhr

Hallo !

habe den Text auch so verstanden - nur hat mich der letzte Satz ein wenig irritiert ... da bin ich ja froh, dass es nur falsch rüber kam #huepf;-)

ich nehme nun seit Juli 2010 ne Zwangs-auszeit. Seitdem wissen wir, dass mein Mann keine #schwimmer im SG hat und seitdem muss er jegliche Untersuchungen über sich ergehen lassen, bis wir endlich eine TESE bekommen. Das dauert alles ziemlich lange und manchmal frage ich mich echt, WARUM es wieder und wieder ne neue Untersuchung gibt, aber ich muss zugeben, dass mir die Pause sehr gut tut: kein X nach Plan, kein ZT abzählen ... ich weiß nur an meinem ZS, den ich natürlich sehe, wenn der ES naht ... sonst nix - leider KANN sich bei mir jedoch kein Wunder einschleichen #schmoll aber es ist okay, weil uns sicher auch bald geholfen werden kann ;-)

Dir alles Gute !

LG! K.