Herzfrequenz zu hoch in der 26. ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von khadija2011 26.10.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

ich hatte heute einen FA Termin und es wurde 2 mal ctg gemacht. Meine FA meinte ich solle morgen früh wieder kommen da die herzfrequenz zu hoch seie. Nun habe ich das mal gegoogelt. Es lag die ganze Zeit so bei 160. Laut google noch ziemlich normal. Mache mir totale sorgen da ich auch schon eine überweisung ins krankenhaus bekommen habe um einen doppler zu machen.

Kennt sich jemand da aus? woher kommt das und was kann ich machen? und wie schlimm ist es wirklich?`

LG,
khadija

Beitrag von 110385 26.10.10 - 13:33 Uhr

Ich kann über das Thema ein Lied singen..... Hab mir wochenlang den Kopf zerbrochen darüber.

Bei mir wird auch wöchentlich ein CTG geschrieben (wegen vorz. Wehen)und da sind die Herztöne von meinem Baby IMMER bei etwa 150/160. Da hat aber noch niemand etwas dazu gesagt - auch nicht im KH. Erst als letzte Woche die Herztöne bei 170/180 waren, hat mich eine Hebamme zu einem Vertretungsarzt geschickt (weil meine Ärztin Urlaub hatte). Dieser Arzt erklärte mir, dass er NIE CTGs schreibt vor der 30.SSW. weil da die Herztöne vom Baby immer höher liegen wie bei größeren Babys. Und oft erlebt man dann auch sowas wie das die Herztöne auch mal bei 170/180 liegen oder mal verschwinden. Am nächsten Tag war alles wieder normal.

Gestern war ich auch wieder bei meiner FÄ die auch ein CTG wieder geschrieben hat. Die Herztöne waren (obwohl ich schon in der 30.SSW. bin) auch immer bei 160. Wenn das BAby sich dann bewegte gingen sie wieder hoch auf 170. Meine Ärztin sagte das sei absolut normal!!!

Also verstehe ich die Panik von deinem Arzt nicht. Denn du bist erst in der 26.SSW. und da sind die Herztöne IMMER höher.

Noch ein Tipp: Trinke viel. Immer wenn ich wenig getrunken habe, waren die CTGs "anders".

Hoffe ich konnte dir helfen!!!

Beitrag von sacoma 26.10.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

erstal finde ich es komisch, dass Du schon ein CTG bekommen hast? Ich bekomme mein erstes erst in der 33.SSW also in gut 10 Wochen!

Ob es schlimm ist, kann ich nicht beurteilen aber 160 ist schon hoch, gerade, wenn dei Frequenz immer so hoch war... Allerdings kenne ich mich mit CTG´s in der 26.SSW überhaupt nicht aus. Am Anfang ist die Herzfrequenz des Ungeborenen sehr hoch und wird langsamer im Laufe der SS.

Mein Krümel hat immer eine Frequent von 152-154, wenn die Hebi mal schnell horcht und sagt immer, dass es voll i.O ist!

Warte erstmal ab, was morgen raus kommt. Vielleicht war dein Kleines aufgeregt, durch die Untersuchungen, hatte vorher geturnt und sich gedreht. Durch Sport steigt ja auch unsere Frequenz an... Vielleicht regt den Krümel das CTG auf und wird deswegen bockig und zornig! :-p

LG sacoma

Beitrag von khadija2011 26.10.10 - 14:04 Uhr

vielen lieben dank für eure antworten. diese haben mich schon was aufgemuntert. Es ist meine erste ss und ich habe keine ahnung warum die FÄ heute schon ctg gemacht hat. Ich hatte heute den zuckertest. dh beim ersten ctg hatte ich auch noch nichts getrunken. beim zweiten ctg nach dem zuckertest hatte ich dann ein bisschen getrunken.

ich werd jetzt einfach mal vom guten ausgehen.

nochmals vielen vielen dank meine nerven lagen echt schon flach :-)