Umfrage: Wie nennen eure Kids Oma und Opa?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von judithsophie 26.10.10 - 13:33 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Da meine Eltern vor 13 Jahren sehr jung Großeltern wurden, wollten sie nicht Oma und Opa genannt werden. Daher nennen ihre Enkelkinder sie Mumu (MUtters MUtter) und Pepe (französischer Kosename für den Großvater).

Für meine Schwiegereltern ist unser Sohnemann das erste Enkelkind und irgendwie wissen sie nicht so genau wie sie genannt werden wollen.

Mich würde interessieren wie das bei euch so ist!

Ich wünsche allen noch einen wunderschönen Tag (bei uns ist traumhaftes Herbstwetter)!

Viele Grüße, judithsophie.#winke

Beitrag von koerci 26.10.10 - 13:38 Uhr

Meine Eltern sind Oma und Opa für unsere Tochter.
Die beiden sind stolz darauf, dass die Maus mitlerweile "MmmMA" und "MmmPa" sagt.

Lg
koerCi

Beitrag von lilalaus2000 26.10.10 - 13:40 Uhr

meine kleine wird so aufgezogen, dass sie meine eltern OMI und OPI nennen wird und die mutter von ihrem papa ist die OMA


:-)

Beitrag von live.free 26.10.10 - 13:41 Uhr

Meine Eltern sind schon länger Oma und Opa durch die Kinder meines Bruders. Sie hatten nie ein Problem damit. Und meine Schwiegereltern sind sowas von Stolz ENDLICH Oma und Opa zu sein!!!! Ich verstehe da manche Großeltern nicht.... Wüsste auch nicht, was man sonst als Kind dann sagen soll... #kratz

Beitrag von kati543 26.10.10 - 13:44 Uhr

Meine Jungs nennen meine Eltern Omi und Opa - mein Großer heißt Omar und das ist zu ähnlich mit Oma, daher Omi und Opa ;-)
Meine Schwiegereltern sind Ami und Abu - das ist die pakistanische Version von Mama und Papa - und da wir meine Schwiegis immer so genannt haben, haben die Kinder das übernommen.

Beitrag von dominiksmami 26.10.10 - 14:03 Uhr

Huhu,

meine Eltern sind Oma und Opa, die Eltern meines Mannes sind Oma und Opa aus Aachen *lach*, aber nur wenn wir uns über sie unterhalten...damit wir unterscheiden können von wem wir gerade reden, spricht er sie an sagt er einfach Oma und Opa.

lg

Andrea

Beitrag von berry26 26.10.10 - 14:15 Uhr


Oma und Opa. Das sind sie und so werden sie genannt! Lass mich ja auch Mama oder Tante nennen und überleg mir nicht irgendwelche Ausweichnamen weil ich mit meiner Rolle nicht zurecht komm. Das finde ich albern

Beitrag von judithsophie 26.10.10 - 14:25 Uhr

Das hat ja nichts mit der Rolle zu tun. Ist halt irgendwie individueller, gibt ja auch ´nen Haufen Eltern die sich beim Vornamen nennen lassen. Würde ich persönlich zwar nicht machen, aber ich glaube nicht, dass die ein Problem mit ihrer Elternrolle haben.
Meinen Lieblingsopa habe ich Brumpa genannt und er war der tollste Opa der Welt!

Lg, judithsophie.

Beitrag von berry26 26.10.10 - 14:36 Uhr

Auch das finde ich einfach albern. Wenn ich Mutter bin, dann will ich auch Mama, Mutti oder Mutter genannt werden. Judith nennen mich Freunde und Familie aber nicht meine Kinder.

Wenn du einen eigenen Namen für deinen Opa hattest ist das ja ok aber ich finde es albern wenn Großeltern nicht so benannt werden wollen. Gerade bei Großeltern steckt eben schon oft ein Rollenproblem dahinter. Auch mit 36 kann man Oma genannt werden wenn man eine ist. Das gab es in unserer Familie auch schon.

LG

Judith

Beitrag von ephyriel 26.10.10 - 14:48 Uhr

Meine Mutter wurde mit 38 Jahren Omi! Und sie war stolz wie Königin vor der Krönung!!!
Sie war immer gerne die OMI und da gab es nix zu rütteln! Ich freu mich auch wenn ich mal OMI bin und dann will ich auch so genannt werden!!! ;-)
LG
Billa

Beitrag von ephyriel 26.10.10 - 14:20 Uhr

Der Sohn meiner Bekannten sagt Moma (zur Oma) und Popa (zum Opa).
Ich find es ja ein bissi doof. Aber jeder so wie es ihm gefällt gell ;-)

Beitrag von mutschki 26.10.10 - 15:19 Uhr

lach,so sagt mein mittlerer auch zu oma und opa,aber nur weil er mitm sprechen bissl hinterher ist und es eben noch nicht anderes kann.wir sagen es aber alle immer richtig.

Beitrag von dentatus77 26.10.10 - 14:50 Uhr

Hallo!
Stina sagt Oma und Opa zu meinen Eltern (seit letzter Woche sagt sie es richtig, die Oma ist am Telefon fast geplatzt vor Stolz ;-) ), zu meiner Schwiegermutter sagt sie Oma oder Omi, wie es ihr grad gefällt.
Liebe Grüße!

Beitrag von nine85 26.10.10 - 15:02 Uhr

Also meine Schwiegerfamilie wird wiefolgt bezeichnet:
Der "Opa" ist Borsti <<<<< weil er immer einen kratzenden 3 Tagebart hat
Die "Oma" ist Oma Sususu <<<<<< Heißt Susanne aber ihr Kosename ist Sususu

Die "Tante" ist Tante Bella oder Balla balla
und der "Onkel" ist Tati <<<<<< er wurde als Kind immer von seiner schwester so genannt obwohl er Simon heißt und keiner weiß, warum er so genannt wurde, aber er möchte wieder so genannt werden


Meine Eltern sind ganz normal Oma & Opa

Beitrag von trottelfant 26.10.10 - 15:07 Uhr

Noch kann Nia ja eh nichts sprechen, aber wenn wir von den Großeltern reden unterscheiden wir "Oma und Opa unten" (wohnen unter uns) und "Oma und Opa Sprakel" (da wohnen meine Eltern).
Ob Nia das allerdings übernimmt , weiß ich nicht. Bei mir gab es früher (und auch heute noch) "Oma und Opa oben" und "Oma und Opa Coerde":-).

Beitrag von hope001 26.10.10 - 15:28 Uhr

Hallo,

unser spricht zwar nocht nicht wirklich bzw. fängt erst an zu reden (Mama, Papa, nein, da, Tip Tap, da(n)ke), aber die Eltern meines Mannes sind Oma und Opa und meine Mutter Oma Marlis.

Meine Mutter hat erst immer gesagt, "komm mal zu Oma Rollstuhl", da sie im Rollstuhl sitzt, was ich aber absolut nicht wollte.

LG, Hope mit Finn 11 Monate

Beitrag von sadhob12 26.10.10 - 15:57 Uhr

HUHUUUU

Also mein kleiner wonneproppen, wird meine Eltern Oma und Opa nennen!! Momentan kommt bei Oma immer nur ein schmollmund AAAAA loool!!

Die mama von meinem Mann wird granny oder Nana genannt!! Ist ganz pracktisch, da die amerikaner ja nicht oma und opa sagen, kann der kleine das spaeter gut unterscheiden;-)


Lg elke mit klein Cody#verliebt

Beitrag von love16072005 26.10.10 - 16:15 Uhr

Hallo!

Mona sagt auch noch nicht viel. Wir haben 3 Großelternpaare, da wird es schon schwierig. Bis jetzt heißen sie Oma und Opa Rheine, Ratingen und Oma Nordhorn (mag meinen Stiefvater nicht, aslo wird der ausgelassen. Er fühlt sich aber auch nicht familiär mit uns verbunden).

Meine Großeltern wohnten am gleichen Ort und hießen bei uns Schoko-Opa und -Oma (weil mein Opa Diabetiker war, aber immer überall Schokolade versteckt hatte) und Geigen-Opa und -Oma (weil mein Opa Geige spielte). Dann hatten wir noch Stiefgroßeltern, die einfach Omi Lore und Opa Heinz genannt wurden.

Love

Beitrag von gussymaus 26.10.10 - 20:31 Uhr

bei uns heißen die omas und opas oma und opa, bzw die eine oma, die ciht bei wohnt und oft kommt seit neustem omi - unsere kleine hat omiiii und papiiii entdeckt... nur ich heiße noch mamA...

meine eltern sind sehr früh oma und opa geworden, aber das war erstaunlicher weise mal etwas womit wir kein problem hatten... MEINE oma und Opa, zu denen wir auch regen kontakt haben, heien aber auch "nur" oma und Opa, obwohl sie URoma undURopa sind... aber so ist es für die kinder einfacher, außerdem: opa ist opa, das reicht...

muss man aber letztlich mit dem betroffenen abmachen. einen opa darf man aber mMn immer opa nennen (bzw die oma oma) wenn ihm das nicht passt kann man sich ja was anderes überlegen, aber dann muss derjenige das schon äußern bevor das kind sprechen lernt...

Beitrag von cooky2007 26.10.10 - 21:16 Uhr

Oma / Opa

Nonna / Nonno (italien.)