was kann das sein, kennt das jemand

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bibergirl 26.10.10 - 13:35 Uhr

Hallo zusammen
Also mein Problem ist simpel und einfach, meine Periode ist letzten Monat ausgeblieben. Schwangerschaft ist ausgeschlossen, zumal ich die Pille nehme und ich 100% sicher bin dass es nicht sein kann. Doch ich hatte trotzdem den SS Test gemacht und dieser ist wie vermutet, negativ ausgefallen. Nun mache ich mir so meine Gedanken, was, warum und wieso die Periode augelieben ist.
Ich habe auch etwas im Internet recherchiert und musste jedoch aufhören, weil ich mich sonst wahnsinnig mache, was es alles sein könnte.
Weis jemand wieso die Periode einfach ausfälllt? Mein FA saget mir ich solle die nächste Periode abwarten und wenn es wieder nichts ist, solle ich mich erneut melden.
Heute hat mir eine Kollegin erzählt, dass ihre Mutter an Eierstockkrebs verstorben sei. Blöd wie ich bin habe ich googelt. Und was lese ich da, ausbleiben der Periode, Zwischenblutungen, Bauchschmerzen etc. Das sind auch so Punkte die ich hatte. Bevor die Periode ausblieb hatte ich immer starkte Zwischenblutungen. Nun habe ich angst und mache mich fast verrückt. Kann mir jemand etwas die angst nehmen? Bis zu meiner hoffentlich nächsten Periode dauert es noch 1 Woche! :-(

Danke und Gruss

Beitrag von skihase17 26.10.10 - 14:28 Uhr

Ich hatte die letzten Monate meine Mens total unregelmäßig (nach der Sommerpause vom Fußball)... Mal kam sie nach 2 -3 Wochen, mal normal, mal nach 6 Wochen!

Als sie dann letzten Monat nur für 1 Tag ganz stark war und dann abrupt aufhörte dachte ich mir auch - oh was war das denn?

Jetzt bekam ich dann nach 3 Wochen starke Krämpfe und 6 Tage später wurde ich operiert. Ergebnis: 1 Eierstockzyste hatte sich gebildet - die andere große war geplatzt #schmoll

Das war auch der Grund für die Unregelmäßigkeit und für die letzte kurze Mens von einem Tag - und nicht wie gedacht der Sport!

MfG Sandra

Beitrag von gaeltarra 26.10.10 - 17:30 Uhr

Hi,

wenn du als Laie googelst, findest zu z. B. zum Thema Kopfschmerz als allererstes Tumor. Das ist dann zwar die unwahrscheinlichste Diagnose, sprich vielleicht 2 % - die restlichen 98 % sind: Spannungskopfschmerz usw.! Du verstehst, was ich meine?

Zu deinem Problem: Ja, kann sein dass sie Mens ausfällt. Stress, Erkältung, Schilddrüsenproblem, Endometriose. Das was du schilderst ist ein sehr, sehr häufiges Phänomen und es steckt in der Regel etwas Harmloses dahinter.

Auch die Pille kann Zwischenblutungen auslösen - schau mal in der Packungsbeilage! DAS scheint mir der Grund zu sein. Evtl. musst du das Präparat wechseln.

Und wenn du es gar nicht mehr aushältst vor Angst und Beuunruhigung, dann rufst du jetzt bei deinem Doc an und machst einen TErmin aus!

LG
Gael

Beitrag von bibergirl 26.10.10 - 22:54 Uhr

Gallo Gael

Danke für Deine helfenden Worte.

Ich denke im Prinzip auch, dass es sicher nichts schlimmes ist, doch eben, man macht sich dann schon seine Gedanken.

Ich werde es sicher noch 1 Woche aushalten und wie Du schreibst, sonst rufe ich meinen Doc an.

Gruss Petra

Beitrag von katzeleonie 26.10.10 - 19:21 Uhr

Hallo,

würde mir nicht allzu viele Sorgen machen.

Ich bin 43 und hatte das bis 38 niemals. Dann plötzlich ist meine Regel 2 oder 3 mal ausgeblieben. SS war ich auch nicht. Bin voller Panik zum Doc um eine SS 100% auszuschließen und zu fragen wieso und warum. Bei der Ultraschalluntersuchung stellte er fest, daß kaum Schleimhaut aufgebaut ist, und so kann halt auch nichts abbluten. Er meinte kann unter Hormonverhütung immer mal vorkommen.

lg
Anja

Beitrag von bibergirl 26.10.10 - 22:57 Uhr

Hallo Anja

Danke für Deine aufmunternden Worte. Es geht mir nun schon besser wenn ich so all Eure Antworten lese. Ich warte einmal ab und hoffe, bald die Tage zu haben.

lg Petra

Beitrag von pieda 26.10.10 - 20:31 Uhr

Hallo,

nu mach Dich mal nicht so verrückt!#liebdrueck
Da wird schon nichts sein--zumindest nichts Schlimmes!!!
Hattest Du Stress,erkältung oder Antibiotikum die letzte Zeit?
Ich habe diesmal auch statt sonst alle 28 T.---sage und schreibe 46 Tage gewartet und hab mich auch gewundert!Auch ich wusste ich konnte nicht schwanger sein(Mann sterlisiert!)Trotzdem habe ich mich unheimlich verrückt gemacht!
Warte mal die Woche noch ab,ich drück die Daumen,das deine Mens kommt!

Lg,
P.#herzlich

Beitrag von bibergirl 26.10.10 - 22:43 Uhr

Hallo pieda
Danke Dir für Deine berühigenden Worte. Es geht mir schon besser. Ich neige leider dazu, schnell das schlimmste zu sehen.
Stress hatte ich nicht besonder, mir ist nur aufgefallen, dass ich seit den Sommerferien im Juni (habe da die Periode 1x übersprungen) nicht mehr regelmässig die Periode hatte. Ich konnte sonst fast auf den Tag genau sagen, wann die Periode kommt. Im Juli hatte ich gar keine Periode, dann fast 3 Wochen konstant Blutungen, dann wieder nur 1 Tag Periode etc. Also einfach den Zyklus durcheinander. Erkältet war ich auch nicht und Antibiotikum hatte ich ebenfalls nicht. Also warte ich nun einmal ab und hoffe, die Mens kommt bald.

Lg Bibergirl