hach, wenn ich doch nur....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wanda09 26.10.10 - 13:38 Uhr

... schon zum US könnte oder die 12 Wochen vorbei hätte!! :-)
Aber ich will die Zeit ja nicht wegwünschen... es ist nur, ich sähe mein kleines Krümelchen so gern. Und das Gefühl damals bei unserem ersten Kind, als wir in der 8. Woche beim US das Herzchen schlagen sahen - unbeschreiblich! Aber da sitz ich nun, am Compi, sollte arbeiten, hab null Bock, denk an mein Würmchen und wie es ihm wohl so geht, und wünschte ich könnte es sehen :-)

Habt ihr diese Tage auch? Was macht ihr mit eurer Ungeduld. Und manchmal schwingt ja auch etwas Angst mit, ob alles i.O. ist... ich weiss, das Leben halt.

Euch alles Gute,
Eure schwelgende, sehnsüchtige, unkonzentrierte, träumerische Wanda

Beitrag von jeanettestephan 26.10.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

kenne ich. An manchen Tagen, wie heute #schein, kann ich mich auch kaum auf meine Arbeit konzentrieren und denk so über die uns noch bleibenden gemeinsamen Wochen nach, sind ja nur noch 10 Wochen #schock und wie es meiner Prinzessin so geht. Manoman alles nicht so einfach. Gerade durch meine Blutung am Anfang habe ich die 12. SSW herbeigewünscht und das nichts passiert.

LG

Jeanette mit Babygirl inside (29.SSW) #blume

Beitrag von wanda09 26.10.10 - 13:49 Uhr

hallo jeanette
schön, ist bei dir nach den blutungen alles gut gegangen. ich hab bis jetzt eigentlich keine komplikationen gehabt - im gegenteil: ich merke praktisch nichts von dieser schwangerschaft! aber das war schon bei Naoise so. Es war die schönste, angenehmste, unkomplizierteste schwangerschaft, die ich mir vorstellen konnte. anscheinend - hoffentlich! - ist es jetzt wieder so. drum bin ich umso froher, wenn ich dann mal einen 'blick' oder 'beweis' dieses kleinen krümelchens krieg :-)

Beitrag von jeanettestephan 26.10.10 - 13:58 Uhr

Ja ansonsten habe ich auch keinerlei Probleme. Wenn meine Maus abends nicht anfangen würde zu turnen und ich nicht so kugelrund wäre, könnte ich denken ich bin nicht schwanger #rofl. Klar freue ich mich auch tierisch auf das nächste Foto.

LG Jeanette

Beitrag von nanunana79 26.10.10 - 13:49 Uhr

Hey,

das kann ich sehr gut nachvollziehen.
Durfte aber heute mein Kleines kurz sehen. War beim US weil ich gestern sooo dolle Rückenschmerzen hatte. Jetzt bin ich erstmal wieder etwas beruhigt.
Ich wünschte auch, das die ersten 12 Wochen schon rum sind, damit ich mich endlich richtig auf mein Baby freuen kann. Im Moment mache ich mir noch bei jedem ziehen im Bauch Sorgen.

LG

Beitrag von mama28062008 26.10.10 - 13:53 Uhr

Hey Wanda,

oh mann, ich kenn das nur allzu gut. Bin in der 8. SSW und hab beim ersten US "nur" ne Fruchthülle und nen Dottersack zu sehen bekommen - war für 5+2 ja auch nicht anders zu erwarten... Aber nun hab ich erst in einer Woche den nächsten Termin und hoffe so sehr, dann endlich das Herzchen schlagen zu sehen. Bis dahin fühle ich mich nur so halb schwanger irgendwie. Komisch, aber ich brauch erst noch die Gewissheit, dass da wirklich auch nen kleiner Wurm in mir ist. Die Ungeduld ist echt furchtbar. Ich hab zwar auch nen kleinen Racker hier, der mich gut auf Trab hält, aber wenn ich dann zur Ruhe komme, ist es echt blöde... Andere nicht schwangere verstehen das auch nur sehr begrenzt. Aber man macht sich selbst doch schon irgendwie Sorgen - hoffentlich unberechtigter Weise!

Drück Dir die Daumen #pro, dass die Zeit bis zum "Wiedersehen" schnell vergeht :-D

VLG, mama 28062008 mit Jonah (27 Monate) und #ei (7+2)

Beitrag von steffken80 26.10.10 - 13:55 Uhr

ja, das geht mir auch so.

Hab heut nacht sogar geträumt, dass meine Mann ein Ultraschallgerät besorgt hat und ich mir dann über die Bauchdecke nen US gemacht habe und das Kleine mit Ärmchen und Beinchen gewinkt hat und das Herzchen ganz wild gepocht.

Ach man, dass warten ist echt schwer. Hab zum Glück am Donnerstag einen FaTermin und hoffe, dass dann bei 7+1 das Herzchen zu sehen ist. Ach, wenn doch die 12 Woche schon vorbei wäre.

LG Steffken

Beitrag von labradorfreundin 26.10.10 - 15:04 Uhr

Hi Ihr :)

ich bin auch 8.SSW und gehe erst wieder Ende November hin.

Aber ich finde, dass dieses Warten hier noch angenehm ist. Wenn ich an die vielen Mädchen denke (ist ja bei uns auch noch nicht sooo lange her), die auf den ES warten und dann ggf. sogar keiner kommt oder die monatelang üben und nix wird.....dieses WARTEN ist doch noch viel viel schlimmer. :-)

Wir haben was wir wollten und ich finde es ganz gut, mit diesem "Wissen" durch den Tag zu gehen, dass in einem ein kleines Würmchen anwächst und gedeiht #verliebt.

liebe Grüsse an alle #schwanger und alles Liebe !!!

Mandy mit #stern+#stern+#baby 8. SSW

Beitrag von wanda09 27.10.10 - 14:53 Uhr

hallo mandy
ja, das hast du recht. ich freu mich ja auch jeden morgen über das kleine würmchen, das da in mir wächst. (morgens ist ne gute zeit für mich: da bin ich fit und hab energie; die leichte übelkeit und müdigkeit setzt am nachmittag/abend ein...) Es ist nur... die leichte angst, das was passieren könnte... die ist halt so unterschwellig irgendwo im hinterkopf präsent. ich denke du machst das gut: du bist positiv eingestellt und sagst dir wahrscheinlich, es kommt wie es kommt, wir können nichts daran ändern. und das stimmt völlig! ich hab auch schon einen sprössling verloren, mit 9 wochen - es die schwangerschaft vor Naoise. aber dann kam alles gut. also warum nicht auch jetzt?
ich versuch, positiv zu denken. immerhin ist eine erfolgreiche schwangerschaft wahrscheinlicher als ein ende derselben :-)
dir alles gute,
wanda