Muß 4wochen liegen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kind7 26.10.10 - 13:56 Uhr

Hallo,wende mich als werdende Oma an euch.
Meine Tochter wurde am Sonntag in der 32Sw wegen eines Bauchwandbruchs op.Es ist ihre 4.SW.
Jetzt soll sie noch 4Wochen zuhause liegen.Haushaltshilfe kommt,und die Kinder werden von mir betreut.Aber jetzt meine Frage:Wie sag ich es den Kindern 7,5,und 2J.das sich Mama schonen muß.
Die zwei Großen sind Jungs,da wird oft gestritten und gebrüllt.Ist ja fast normal.Ich werde es nicht unterbinden können,aber vielleicht habt ihr tipps
es einzuschränken.Das kleine Mädel muß sich gegen die Brüder wehren und wird dann auch schon mal sehr laut.Der ganz normale WAHNSINN halt.

Wie soll ich die Kinder auf die neue Situation vorbereiten???????????

Danke fürs lesen
Kind7 Mama von "sabibi"

Beitrag von 05biene81 26.10.10 - 14:00 Uhr

Hallo,

erstmal finde ich es lieb das du dich so um deine Tochter und deine Enkel kümmerst.

Die 3 wissen ha sicherlich das Mama ein Baby erwartet und Ruhe braucht und ich denke das einzige was du wirklich machen kannst, ist die 3 Kids abzulenken und zu beschäftigen. Klingt blöd, aber was anderes fällt mir nicht ein.

LG Biene

Beitrag von querula 26.10.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

ich muss auch seit gut 4 Wochen liegen. Meine Große ist ebenfalls 7 und mein Kleiner 22 Monate. Dem Kleinen kann ichs natürlich nicht erklären, aber die Große verstehts schon. Klar gibts hin und wieder Streit. Aber alles andere wäre ja auch unnormal ;-) Sind ja schließlich Kinder.

Meine Große weiß auch, dass ich mich insofern schonen muss, dass ich nicht ständig aufstehen und rumlaufen kann. Und sie weiß, dass ich bei Verschlechterung ins KH muss. Ich denke, zumindest dem Großen kann mans schon auch so erklären. Dann ist er automatisch "ruhiger" gegenüber den Geschwistern.

Gruß
Querula mit Tatjana (7), Hannes (22 Monate) und #ei (33. SSW)