Ich muss mal mein Frust los werden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lacky06 26.10.10 - 13:57 Uhr

Hallo ihr lieben!

bin neu hier und nun muss ich mal mein frust ablassen. habe schon viel ihr gelesen.

unser krümel ist 2005 geboren. naja zu erst habe ich gesagt nie, nie wieder ein kind. geburt war schrecklich. so nun haben wir uns doch nochmal entschieden schwanger zu werden und das schon 2007. wir üben immer und immer wieder. immer wenn ich meine fruchtbaren tage haben, muss dazu sagen, habe regelmäßigen rhythmus, wird einer von uns krank, erkältung, und alles mögliche was der mensch nur kriegen kann. So haben wir natürlich keine lust oder ich muss dann irgendwie tabletten nehemn die dann vieleicht alles wieder zu nichte machen. ich bin verzveifelt. ich glaube langsam, das es uns keiner gönnt, das wir ein zweites kind haben möchten.

ich danke euch fürs zuhöre, lesen. Naja sind jetzt beide erkältet, habe natürlich meine fruchtbaren tage.

Liebe grüße an alle!!!

Beitrag von lya_helin 26.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

ich #liebdrueck dich erstmal.

Mir geht es genauso :(

Unsere Maus ist 2006 auf die Welt gekommen und ich habe auch immer gesagt nie und nimmer.....

Seit Anfang das Jahres hatte ich doch so langsam aber sicher, den Wunsch nach einem 2. Baby. Aber richtig entschlossen haben wir uns im Aug., d.h. ich bin erst im 2 ÜZ aber ich glaube der 3. naht (habe voll die PMS)
Aber immer wenn der richtige Zeitpunkt zum schnaggeln ist geht es mir nicht so gut oder meine Kleine will nicht schlafen oder mein Mann ist erschöpft von der Arbeit...

Ich wollte dir nur damit sagen: Du bist nicht alleine...
Lass dich nicht unterkriegen, die Hoffnung stirbt zuletzt

Alles Gute wünsche ich dir

Beitrag von lacky06 26.10.10 - 17:32 Uhr

Hallo ihr lieben!

ich danke euch, das ihr mich versucht aufzubauen. dann drücken wir uns gegenseitig die Daumen. Einen schönen Tag wünsche ich euch.


Liebe grüße lacky06 #heul

Beitrag von mausi568 26.10.10 - 14:30 Uhr

Hallo!

Ich kann Dich gut verstehen! Mir geht es ähnlich. Wir möchten auch gerne noch ein 2. Kind.

Im januar habe ich bereits die Pille abgesetzt und mit Folio begonnen um meinen Körper ein bißchen vorzubereiten. Mein Zyklus lief seitdem immer bestens im 30-tage-Rhytmus. Den ES konnte ich "dank" starkem Mittelschmerz immer prima eingrenzen.

Ab August haben wir entschieden aktiv zu üben und was ist nun los?#kratz
Im 1. ÜZ ist hat sich der ES wohl nach vorne verschoben, die Mens kam 1 Woche zu früh! Im 2. ÜZ haben wir bewußt "verzichtet", hätten sonst gleichen ET gahabt wir bei unserem Lütten. Und im 3. ÜZ habe ich laut Tempi Kurve erst gar keinen ES!

Nun zitter ich sschon vor dem 4. ÜZ!

Mein HÄ meint, das wäre unbewußter Stress, den ich mir mache, da man ja gerne schnell schwanger werden möchte...

Aber ich hatte auch schon die Gedanken, dass es nicht sein soll, weil ja immer irgendetwas ist...

LG, mausi568

Beitrag von lacky06 26.10.10 - 17:30 Uhr

Hallo!

Danke das ihr mich aufbauen möchtet. Wir drücken uns gegenseitig die Daumen. Ich wünsche Euch trotzdem noch einen schönen Tag. Ich heule weil die nase dicht ist.

Liebe grüße lacky06 #heul