Ist meine zweite ZH zu kurz?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von disasli 26.10.10 - 14:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Wie ich schon vermutet habe,ist meine Mens eingetrudelt. Leider! Aber nun gut im ersten Post Pill Zyklus habe ich auch nichts anderes erwartet.

So und wenn ich nun schaue wann ich meine fruchtbaren Tage habe,zeigt mir der Urbiakalender bei einer Zykluslänge von 22 Tagen an,dass ich am 30. schon fruchtbar wäre,aber da habe ich noch meine Tage.
Meine Periode geht immer mind. 5 Tage.

Ist das überhaupt möglich so kurz nach der Periode?#kratz

Liebe Grüße

Diana

Beitrag von majleen 26.10.10 - 14:04 Uhr

Nach der Pille kann es sein, daß der Körper noch Zeit zum einpendeln braucht. 22 Tage sind schon ganz schön kurz. In den ersten Zyklen nach der Pille kann es schon sein, daß die 2ZH zu kurz ist. Sollte sich aber einpendeln. 12-16 Tage ist normal. Wann dein ES wirklich ist, bekommst du nicht mit dem ES Rechner raus. Besser ist: Tempi messen und/ oder Ovus machen

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 14:05 Uhr

Du kannst den Eisprungkalender nicht nehmen nach Absetzen der Pille. Und auch ansonsten ist das Ding völlig überflüssig.

Du solltest ein ZB führen, deine Tempi messen, deinen Zervixschleim beobachten und Ovus, speziell um den Eisprung zu ermitteln, benutzen. Dann hast du einen gesicherten Wissensstand um deinen Zyklus.

Viele Grüße!#klee

Beitrag von disasli 26.10.10 - 14:10 Uhr


Ach ja,ich vergaß zu schreiben,dass ich am 12 ZT einen positiven Ovutest hatte. Falls ich den richtig gedeutet habe.#kratz
Die Testlinie war richtig kräftig und dunkler als die Kontrollinie. Und mein ZS war auch klar und spinnbar. Und ich hatte mich schon gefreut und gedacht maien Körper funktioniert ja super.

Ja wahrscheinlich erwarte ich zu viel.

Also,muss ich mich noch nicht verrückt machen und abwarten?

Beitrag von jwoj 26.10.10 - 14:15 Uhr

Du hattest an ZT 12 einen positiven Ovu und an ZT 22 kam die Mens, oder? Dann würde ich davon ausgehen, dass dein ES vielleicht an ZT 13 war und deine zweite Zyklushälfte so um die 9 Tage betrug.
Wie majleen schon schreibt, kommt es nach der Pille schon dazu, dass die zweite Hälfte sich verkürzt. Wenn sich das in der nächsten Zeit nicht von selbst ergibt, würde ich die ZBs mal mit zum FA nehmen und abklären lassen.

Viele Grüße!

Beitrag von javi78 26.10.10 - 14:15 Uhr

Also kräftige Testlinie und spinnbarer Zevrvixschleim klingen doch super.
Dein Körper funktioniert auch. Mach dir da keine Sorgen! Gib ihm Zeit, sich einzupendeln und für ein ZB mit Tempi und beobachte deinen Zervixschleim weiter...

Es kann auch sein, dass im 3 oder 4 Zyklus das Ganze wieder ganz lang wird (so ist es z.B. jetzt bei mir 4 Monate nach Pille absetzen)
Es kann ganz unterschiedlich laufen.

Also wie gesagt, beobachte deinen Körper, hab Spaß mit deinem Mann/Partner und bleib ruhig. Dein Körper wird das alles machen in seiner Zeit, die er braucht!

GlG

Beitrag von javi78 26.10.10 - 14:20 Uhr

Nachtrag:
Ich habe jetzt nach diesen 4 Monaten nach Pille mit Mönchspfeffer angefangen und ärger mich, dass ich nicht sofort nach dem Pille absetzen damit angefangen habe. Ich weiß aber auch nicht, ob das gut gewesen wäre...
Vielleicht gibt es hier die ein oder andere, die das gemacht hat.
Vielleicht wäre das auch für dich nicht schlecht......

Beitrag von disasli 26.10.10 - 14:21 Uhr


Ja Ihr habt Recht. Bei meinem ersten Kind hat mein Körper auch 4 Monate gebraucht um schwanger zu werden. Allerdings hatte ich da auch einen Zyklus von 25-26 Tagen.

Hach,das warten fällt einem schon schwer.

Aber ich drücke ganz kräftig die Daumen für die Damen,die das Glück bis jetzt noch nicht erleben durften und stelle mich hinten an. :-)

LG

Diana