Frage an echte Buffy-Fans und Spezialisten....

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von 221170 26.10.10 - 14:06 Uhr

Hallo,
zum xten Mal schaue ich die Buffy Staffeln an und wie immer komme ich am gleichen Punkt ins grübeln:

Staffel 6, Folge 20, sie heisst "Wut"

Spike sucht doch den Schamanen auf nachdem er Sunnydale verlassen hat. Er möchte ja etwas zurückhaben.
Ich frage mich immer: Was wollte er eigentlich? Bekommen hat er ja seine Seele zurück, aber wollte er nicht eigentlich nur den Chip entfernt haben? So das er wieder ein "Monster" wie früher ist?
Jedesmal frage ich mich das, weiß das jemand?

LG
22

Beitrag von ramona_27 26.10.10 - 14:11 Uhr

Hi!

Ich denke auch, das er nur den Chip weg haben wollte....

Wenn jemand mehr weiss....immer her mit den Infos!

LG
Ramona (die auch alle Buffy Staffeln hat)

Beitrag von ramona_27 26.10.10 - 14:17 Uhr

"Nach seiner Flucht ist Spike in Afrika angelangt, wo er einen wirklich bösen Dämonen findet, der ihm dabei behilflich sein soll, seinen Chip im Kopf los zu werden. Es wird die reine Folter sein, im wahrsten Sinn des Wortes - aber Spike will nicht aufgeben."

Wikipedia sagt aber das:

"Nachdem Buffy durch Willow wieder von den Toten erweckt wird, hat sie eine heftige Affäre mit Spike. Schließlich löst sie sich aber von ihm, da sie ihn nur „brauchte“, um sich lebendig zu fühlen. Nachdem Spike versucht, Buffy zu vergewaltigen, verlässt er schließlich Sunnydale, um einen uralten Dämon in Afrika aufzusuchen. Er besteht diverse Prüfungen, um seine Seele zurückzuerhalten. Spike kehrt schließlich in der siebten Staffel fast wahnsinnig nach Sunnydale zurück. Schließlich findet er wieder zu seinem Verstand und hilft nun Buffy im Kampf gegen das Urböse. Am Ende der letzten Staffel opfert sich Spike, um die bevorstehende Apokalypse zu verhindern. Doch das war nicht das Ende von Spike, wie man in der letzten Staffel von Angel erfährt."

Beitrag von ccino 26.10.10 - 14:34 Uhr

Hi,

er wollte seine Seele zurück.

Es gab damals Spoiler-Spekulationen, dass er den Chip loswerden will und das hat sich bis heute wohl gehalten.

Kann auch sein, dass es extra bis zur Ausstrahlung zweideutig gehalten wurde. (Spannung und so...)

LG


Beitrag von romance 26.10.10 - 15:42 Uhr

Huhu,

oh noch so ein Fan.

Ja, er wollte den Chip entfernt haben. Damit er wieder ein Monster ist und keine Gefühle für Buffy hat. Er wollte wieder der alte Spike sein.

Und was bekam er, seine Seele.

Ach die Staffeln, ich sehe sie mir gerne an und da merkt mann. Mit Baby ist es doch schlecht....müsste mann ja wieder mal ansehen. Schnief.

LG Netti

Beitrag von ccino 26.10.10 - 17:09 Uhr

Genau falsch...

Beitrag von ccino 26.10.10 - 17:53 Uhr

http://www.allaboutspike.com/africa.html

"Spike's quest was, and ALWAYS WAS, to get his soul restored for Buffy, despite any misleading leaks we may have put out that you fell for." - David Fury on the Bronze Beta, 11/19/02




http://www.imdb.com/title/tt0533436/usercomments

I've heard people argue that Spike was trying to get his chip removed, but it seems pretty clear to me that he was always fighting for the restoration of his soul. (He even says as much in season seven's "Beneath Me" and "Angel" season five's "Destiny.") He didn't need the chip removed to fight Buffy. He could already hurt her, if that's what he wanted. It was all about getting his soul back. The "why?" part of his quest seems a little bit vaguer, though. His story changes as times goes on and I think there are several plausible explanations for his battle. Watching his plan play out over the last four episodes of the season, I don't think that Spike was trying to get re-ensouled because he felt it was the right thing to do. I think that he started out to prove something to Buffy and to himself. To take away the one thing that he felt was preventing her from really being with him. The chip had given him an excuse to be a good guy, but it wasn't enough for Buffy to really commit to him. Spike's still a demon. She needed him to have a soul if she was going to love him. So, being a proactive sort of guy, he went to get one. As his quest wore on, though, Spike's motivations seem to become clearer. He's now fighting for the soul out of guilt and repentance. He's no longer grumbling bitterly about, "Giving that b*cth what's coming to her." He's whispering that he wants to, "Give Buffy what she deserves." He thought that the chip had made him into a White Hat and still he'd tried to rape her. He no longer felt evil, but he couldn't be good. Spike wanted his soul back to ensure that he would never try and harm Buffy again. It was his apology to her and his own insurance that he really had changed.



http://vrya.net/bdb/arc.php?arc=88&expand=149

SPIKE: I did this for you. The soul, the changes?it's what you wanted.


Beitrag von yarists 26.10.10 - 18:17 Uhr

Hallo#winke
Bevor er gefahren ist hat er sie ja fast vergewaltigt weil sie nicht mehr mit ihm schlafen wollte.Er hat sich so erschrocken als ihm klar wurde was er getan hat,das er dachte wenn der Chip draußen wäre würde alles wieder gut sein und er müste nicht mit der Scham Leben.Aber genau das gegenteil passiert er bekommt seine Seele zurück.Das heisst alles wird noch unerträglicher für ihn.
lg Anika

P.S.Ich Liebe Spike(James Marsters)#verliebt der beste Vampire der Welt!!!

Beitrag von ccino 26.10.10 - 18:57 Uhr

Erstaunlich, woher beziehst du dein Wissen? #klatsch

Beitrag von yarists 26.10.10 - 19:06 Uhr

#klatsch den kannst du dir sparen#nanana.
Das ist meine meinung! so war mein gefühl! das kann jeder sehen wie er will!du solltest es nicht zu ernst nehmen ist eine Serie:-p

Beitrag von ccino 26.10.10 - 19:25 Uhr

Sie hat aber nicht nach deiner Meinung gefragt, #nanana
sondern wollte Fakten.

Und da liegst du nunmal daneben :-p

LG #winke




Beitrag von yarists 26.10.10 - 19:38 Uhr

du stellst dich ja an#augen.
Weiter unten stehen Fakten und keine meinung:-p#cool

Beitrag von ccino 26.10.10 - 19:46 Uhr

Finde ich nicht.

Und erst recht nicht, wenn es zu unterschiedlichen Ergebnissen führt.

Du merkst schon, dass es einmal auf Chip und einmal auf Seele hinausläuft?

Und um genau diese Frage zu klären, ist dieser Thread ja entstanden.

Und um mich mal anzustellen: deine Quellenangaben fehlen in beiden Fällen.



P.S. Spike ist ganz schön alt geworden, nicht?

P.P.S Komm wieder runter, is nur ne Serie und nicht die beste


Beitrag von yarists 26.10.10 - 20:24 Uhr

O.K. Frieden#schein
Spike ist alt geworden;-) jau ich aber auch#rofl
Sie ist einer meiner Lieblingsserie.Muss aber gestehen bin ein Serienjunkie#zitter z.b.
-Supernatural
-Dr.House
-Vampire Diaries
-Greys Anatomy
-Gilmore Girls
-Pushing Daisies
-Doctors Diary
und nicht zu vergessen Torchwood#schein ich weiß die Serie ist manchmal sehr schräg aber ich mag sie weil sie so ist#schein
lg Anika

Beitrag von yarists 26.10.10 - 19:19 Uhr

Nachdem Spike so viel Zeit mit Buffy, ihrer Familie und ihren Freunden verbringt, fängt er langsam an, sich zu verändern. Er kämpft an Buffys Seite, rettet ihr mehrmals das Leben und beschützt das ihrer Schwester. Er ist für Buffy da, wenn sie jemanden braucht, mit dem sie sprechen kann und der versteht, was sie durchgemacht hat, was ihre sterblichen Freunde nicht können. Tatsache ist, dass Spike so nahe einem beseelten Wesen ist , wie es ein seelenloser Vampir sein kann...

Aber Spike bekommt keine Anerkennung für all das Gute, das er getan hat, denn Buffy kann ganz einfach nicht glauben, dass sich Spike auch ohne Seele verändern kann. Gleichzeitig muss sie sich eingestehen, dass sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen fühlt. Trotz allem - Spike ist der einzige, der Buffy wirklich versteht und mit dem sie etwas gemeinsam hat, und er liebt sie bedingungslos. Schließlich gibt Buffy ihren Gefühlen nach. Buffys und Spikes Beziehung ist leidenschaftlich, aber Buffy akzeptiert Spike trotzdem nicht als ihren Freund. Stattdessen findet sie es schwierig, sich selbst zu respektieren, weil sie Gefühle für jemanden hegt, der angeblich seelenlos ist.

Schließlich hat Spike genug. Er reist nach Afrika um dort einen Schamanen aufzusuchen, der ihm seine Seele zurückgeben kann. Nach vielen lebensgefährlichen Prüfungen wird ihm seine Seele zurückgegeben und er fährt zurück nach Sunnydale. Langsam öffnet Buffy Spike ihr Herz. Ein großer, gegenseitiger Respekt entsteht zwischen ihnen, und schließlich sieht Buffy ein, dass sie und Spike tatsächlich Seelenverwandte sind...

P.S. So steht es schwarz auf weiß.;-)
denn Rest kann sich ja jeder selbst denken#huepf

Beitrag von 221170 26.10.10 - 21:15 Uhr

Vielen Dank für eure Mühe, ich hätte mit soviel Resonanz gar nicht gerechnet.

Streitereien deshalb sind aber unnötig und Gegeifere ebenfalls.


Ich bin mittlerweile der Meinung das er den Chip entfernt haben wollte. Egal was die Fakten sagen;-)

G.
22

Beitrag von eoweniel 27.10.10 - 11:18 Uhr

Ich denke auch, dass er nach dem Vergewaltigungsversuch an Buffy den Chip entfernt haben wollte. Buffy hat ihn dann ja rausgeschmissen, und daher wollte er einfach wieder wie früher sein, ein Monster, das keine Schuldgefühle wegen seiner Taten mehr haben muss, und tun und lassen kann was es will. Buffy war zu dem Zeitpunkt ja quasi unerreichbar für ihn, und ich denke, er hat auch ein wenig mit ihr abgeschlossen. (Wenigstens mit der Affäre).
Und dann hat er seine Seele zurückbekommen. Das andere Extrem. Ich meine auch, mich zu erinnern, dass er ziemlich erschrocken/entsetzt war, als ihm das ganze Ausmaß klar wurde, was da soeben mit ihm passiert ist. Schon alleine deswegen kann es gar nicht stimmen, dass er von sich aus seine Seele zurückwollte.
Zu Buffy sagt er später natürlich, dass er es freiwillig für sie getan hätte. (Was aber nicht der Wahrheit entspricht).

Und ich müsste mich schon sehr irren, aber im Übrigen sagt er eine Folge vorher (also nach der versuchten Vergewaltigung) in ziemlich gehässig drohendem Tonfall, dass sie sich wundern würde, wenn er wieder zurückkommt. Bevor er auf dem Motorrad davon braust. (Den genauen Wortlaut weiss ich jetzt auf Anhieb nicht mehr).
Und das deutet definitiv nicht darauf hin, dass er seine Seele freiwillig wiedererlangen will!#aha

So zumindest ist es nicht nur bei mir angekommen, sondern auch bei meinen Freundinnen und meinem Mann, die die Folgen ebenfalls kennen. :-)

LG

Beitrag von yarists 27.10.10 - 13:26 Uhr

Danke,das ist auch was ich denke also hab ich doch nicht #klatsch.
Danke,Danke,Danke........................................#huepf
Ich liebe die Serie und war jetzt echt am#kratz ob ich die Folge falsch verstanden habe.
lg