kennt ihr milchfördende produkte????????????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keule0503 26.10.10 - 14:07 Uhr

wollte mal in die runde fragen ob ihr noch milchfördende produkte kennt ....
die man jetzt nimmt und das baby dann später reichlich trinken kann.....#winke;-)

Beitrag von aggie69 26.10.10 - 14:08 Uhr

Brauchst Du nicht. Die Natur regelt das allein.

Es ist nur wichtig, daß Du selbst viel trinkst - nicht vergessen!!!

Beitrag von schwino2802 26.10.10 - 14:09 Uhr

Also vorwirkent gibt es keine, du kannst , wenn das Kind da ist , Viele Tee Sorten Trinken Alkoholfreies Bier ( MAlz ) ist echt gut.

LG

Beitrag von daddel79 26.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo Keule,

kannst du bitte deine Fragen in einem Tread zusammenfassen und nicht soviele neue Aufmachen. Die Fragen von den Anderen rutschen sonst immer weiter nach unten und kriegen nicht mehr so viel Beachtung ...

... nicht bös gemeint #liebdrueck !!

Milchförderde Produkte machen letztendlich erst Sinn wenns Kind da ist, z.B.

Stilltee (fenchel,Kümmel,Anis)
Malsbier
Walnüsse
Malzkaffe
alk.freies Bier
aber wie gesagt erst nach der Geburt...

LG

Nadine

Beitrag von steffi.h 26.10.10 - 14:14 Uhr

Erdinger Weißbier alkoholfrei soll wohl sehr gut für die Förderung der Milch sein.Habs selber noch nicht ausprobiert,aber schon von mehreren gehört!

Beitrag von coco1902 26.10.10 - 14:22 Uhr

Hallo...


Das mit dem Erdinger alkoholfrei muss man ausprobieren. Mein Sohn hat das absolut nicht vertragen. Und ich während den Schwangerschaften auch nicht... (Sodbrennen machte sich da breit und Blähungen)

Malbier hingegen soll sehr gut sein für die Milchbildung, hat aber auch viele viele Kalorien...

LG Coco

Beitrag von suesse_6 26.10.10 - 14:29 Uhr

auch mal 1 Glas Sekt soll die Milchproduktion anregen...man muss es einfach probieren...ich hatte beim 1. Kind von natur aus nicht viel Milch hoffe das es diesmal besser wird...

LG suesse 27. SSW

Beitrag von vite-vite 26.10.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

es gibt von Weleda Milchbildungsöl, mit dem massiert man die Brust ein.
Hab ich aber erst genommen als mein Baby schon da und die Milch knapp war.

LG

Vite-vite

Beitrag von vite-vite 26.10.10 - 14:47 Uhr

Ich meinte: Mit dem massiert die Brust.
Korrekt schreiben und sprechen ist mir jetzt schon nicht mehr möglich...#augen

Beitrag von pipim 26.10.10 - 20:18 Uhr

Hallo!

Malzbier solltest du weniger trinken, es hat wirklich viele Kalorien.

Mein Booster, wenn die Milch mal knapp war, war BASILIKUM!

Und was noch milchfördernd ist, ist gute Beratung und Gelassenheit.

Schreib nicht mit und mach dich nicht verrückt. Die Zwerge nehmen sich was sie brauchen. Bei nicht mal 5% der Stillenden ist es wirklich so, dass sie zuwenig Milch produzieren. Der Rest ist schlecht beraten und gestreßt.

Hol dir eine Hebamme die dich runterholen kann oder wende dich an die Lalecheliga.

lg Pipim