Wie lange nehmen Eure Männer Urlaub??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nele27 26.10.10 - 14:21 Uhr

Hi Ihr Lieben,

mein Mann hat bei unserem Großen 2 Wochen nach der Geburt genommen, das war mir damals etwas knapp (konnte schon 3 Wochen kaum laufen/sitzen). Die Wochenbettbetreuung hat er super gemacht (habe ambulant entbunden). Nur die Zeit war eben zu kurz :-(

Dieses Mal werden es leider wieder nur 2 Wochen :-( Hoffe natürlich, dass ich diesmal schneller wieder fit bin.
Unsere nächsten Verwandten wohnen 100 km weit weg. Klar hab ich auch Freunde, aber der eigene Mann wäre schon was anderes :-)
Glücklicherweise arbeitet er nur 36 Stunden und wird sich bemühen, in der ersten Zeit keine Überstunden zu machen.

Wie seht Ihr das? Wie lange nehmen Eure Männer Urlaub und habt Ihr einen Plan für danach?

LG, Nele
37. SSW

Beitrag von connie36 26.10.10 - 14:23 Uhr

hi
mein mann hatte noch nie 2 wochen nach den ks urlaub genommen/bekommen. er hatte bei der ersten tochter erst nach 10 tagen 1 woche urlaub bekommen, und bei der 2. glaube ich war er gar nicht gross daheim.
weiss nicht,wie er das jetzt bei dem 3. mäuschen macht, aber das bekomm ich auch alleine hin im notfall.
lg conny 25. ssw

Beitrag von carlos2010 26.10.10 - 14:25 Uhr

Hallo Nele,

wir haben am 09.12.2010 Termin und mein Mann wird nur drei Tage Urlaub nehmen, sobald ich aus dem KH entlassen werde.
Ich hoffe, dass ich bald wieder fit bin, denn unsere Verwandten, die in der Nähe wohnen sind dann alle schon im Winterurlaub.
Ich denke, wenn es mir nicht so gut gehen sollte, kann mein mann auch länger frei machen.
Ansonsten ist dann ja auch schon bald der Weihnachtsurlaub und dann haben wir ganz viel Zeit zusammen.


Alles Gute#klee

Beitrag von jeanettestephan 26.10.10 - 14:25 Uhr

Mein Mann hat sich ab Entbindungstermin, 12. Januar 2011, 1 1/2 Wochen Urlaub genommen. Mehr ist zu dem Zeitpunkt nicht drin. Wenn ich Hilfe brauche kommen aber meine Mam, meine Schwiegermama oder meine Oma vorbei. Denke das wir so die zeit im Wochenbett gut überstehen werden.

LG

Jeanette mit Babygirl inside (29.SSW) #blume

Beitrag von elfe85 26.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo!

Mein Mann hat bei unseren ersten 2 Kindern jedesmal 1 Woche Urlaub genommen.

Auch diesesmal wird er bestimmt nich länger als eine Woche nehmen.
Für mich war das eigentlich OK. Sicher wäre mehr Urlaub auch schön gewesen, aber alles geht halt nicht.

LG Kati+ Chiara*2005+Jana*2008+Bauxi 9 SSW

Beitrag von -anni84- 26.10.10 - 14:34 Uhr

Hallo,

mein Liebster wird auch 2 Wochen Urlaub nehmen. Mal sehen, ob er ihn spontan nehmen kann oder schon vorher einreichen muss.
Das wäre allerdings schade, wenn der Krümel sich zuviel Zeit lässt oder ein paar Tage zu früh kommt und man den Urlaub nicht zu dritt verbringen kann...

Meinem Mann geht es auch nicht nur darum mir zu helfen, sondern natürlich auch ums Kind! Immerhin muss er den Kleinen auch erstmal kennenlernen...!

LG
Anni

Beitrag von zuckerpups 26.10.10 - 14:34 Uhr

Mein Freund war beim letzten Mal mit im Krankenhaus, Familienzimmer. Geburt Sonntag, Entlassung Donnerstag, an dem Tag ist er wieder arbeiten gegangen.
Ich denke nicht, daß das diesmal besser läuft, zumal ja noch der Große versorgt werden will, also werde ich wohl allein im KH sein. Die 3 Mahlzeiten am Tag lasse ich mir nicht nehmen ;-)

Beitrag von girasoul 26.10.10 - 14:35 Uhr

Unser Kleiner kommt ja vorraussichtlich am 11.11.
Mein Mann hat dann 1 Tag Sonderurlaub am Tag der Geburt (wann auch immer es losgeht :-)) und dann 2 Wochen.
Und dann muss er nur noch bis zum 23. Dezember und hat dann wieder bis Neujahr frei :-).

Freuen uns schon auf die Eingewöhnungszeit zu dritt #verliebt.
Hätte es auch lieber länger aber dann könnte er über Weihnachten nicht da sein.

lg, Melli

Beitrag von curly15 26.10.10 - 14:37 Uhr

Hallo Nele,

wir haben da Glück.
Mein Mann wird 4 Wochen Urlaub nehmen wenn ich aus dem Krankenhaus entlassen werde und für den Notfall wäre meine Mutter auch in der Nähe.

Lg #winke
Curly + #baby (18. SSW)

Beitrag von plume3882 26.10.10 - 14:49 Uhr

huhu,

wir machen es ganz anders....mein mann nimmt ab tag der geburt elternzeit, solange ich im mutterschutz bin und eh nicht arbeiten darf. so haben wir ja mindestens acht wochen um uns auf alles in ruhe einzustellen. und ich beginn mein erziehungsjahr dann erst nach dem mutterschutz.

wir müssen nur sehen wie wir das dann mit der kita für unseren großen schnell regeln, denn ab tag der geburt haben wir nur noch anspruch auf einen halbtagsplatz, da mein mann ja dann im erziehungsjahr ist. und die einfache strecke zur kita sind von uns aus 10 km. naja, wir kriegen das auch noch gelöst.

und je nachdem wie die tendenz so ist wird er sicher eine woche vor dem vet urlaub nehmen, damit er auch zu hause ist wenns los geht.

lg
plume

Beitrag von maeuslepub 26.10.10 - 14:49 Uhr

Mein Mann wird auch 4 Wochen Urlaub nehmen da er aufjedenfall mich am Anfang unterstützen möchte falls es mir nicht so gut geht. Habe Ihm gesagt er brauch nicht seinen Haupturlaub dann planen aber er besteht darauf. Freut mich auf jedenfall.

Beitrag von smurfette 26.10.10 - 14:50 Uhr

Hey,

also mein Freund möchte seinen ganzen Jahresurlaub nehmen,wenn das Baby da ist, also 6 Wochen.
Wir werden aber noch einmal darüber sprechen, denn ich fände es besser, wenn er erst einmal 4 Wochen da ist und später im Jahr dann nochmal seine 2 Wochen nimmt ;-)

Beitrag von widowwadman 26.10.10 - 14:53 Uhr

Hier in England bekommen Vaeter standard-maessig 2 Wochen frei. Beim letzten Mal hatten wir aufgrund von Feiertagen etc 3 Wochen. Allerdings waere ich auch nach 2 Wochen klargekommen, man ist ja schliesslich nicht bettlaegerisch.

Beitrag von traumangel 26.10.10 - 14:54 Uhr

Hallöchen !

Mein Mann wird wieder 2 Wochen bei uns zu Hause sein !
Das ist dann auch in Ordnung .... denn ihrgend wann muss man ja selbst einen Rythmus finden ....... das ist am Anfang immer etwas schwer .... aber alle anderen haben es auch geschaft warum wir dann nicht !
Also Kopf hoch ..... geniese die 2 Wochen und freu dich dann auf deinen eigenen Tagesablauf !

LG Barbara 33.SSW

Beitrag von sandra7.12.75 26.10.10 - 15:21 Uhr

Hallo

Mein Mann hat bei den anderen vier Kindern immer zwischen 10 und 14 Tagen gehabt.

Nun wird es so sein das er gerade dann seinen Abschlusslehrgang hat und ich dann hier mit 5 Kindern hocke.

Ich bin schon froh wenn er dann Nachmittags um 14.30 Uhr daheim ist.

Ich denke das ich mir wohl oder übel eine Fee leisten muß um zumindest in 3 Wochen keinen Messihaushalt zu haben#schwitz.

Bei den anderen Kindern war ich aber auch recht schnell wieder fit.

lg

Beitrag von mopsi2008 26.10.10 - 15:25 Uhr

Also mein Mann wird nach der Geburt mind. 4 Wochen Elternzeit nehmen und er bekommt wohl auch noch Sonderurlaub. Bin froh das wir das so machen können, es ist unser erstes Kind und ich denke zu zweit ist die Zeit einfach angenehmer.

LG Steffi & Mia-Sophie (27+2)

Beitrag von conny3006 26.10.10 - 15:24 Uhr

Hi,

bei uns wird gaaanz spannend.
Termin am 20.6. und Ende Juni wollten wir ins Haus ziehen.....hoffen natürlich das wir alles vorher mit Umzug fertig bekommen.....

Naja, nach 2 Kindern ist der Trubel dann nicht mehr so arg...und ich denke ich werde es auch notfalls alleine schaffen...
Mir ist lieber er nimmt Urlaub um das Haus rechtzeitig fertig zu bekommen und ich hoffe noch so lange fit zu sein um mit zu helfen.

Naja und wenn ich wieder stille, kann er mir auch kaum etwas abnehmen.

Du schaffst das schon;-)
Ich habe auch keine Omas hier, alle zu weit weg.
Liebe Grüße

Beitrag von trottelfant 26.10.10 - 15:30 Uhr

Mein Mann hat 2 Monate Elternzeit genommen und das war einfach nur toll.

Wenn wir irgendwann mal das zweite Kind kriegen, wird er das auch wieder machen. Dann nur wahrscheinlich direkt den 1. Monat und den 2. Teil zu einem späteren Zeitpunkt. Wenn das Kind schon etwas älter ist, so mit einem halben Jahr z.B..