veranstaltet ihr eine Babyparty??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jeanettestephan 26.10.10 - 14:29 Uhr

Hallo Ihr #winke,

sagt mal macht ihr vor der Geburt eures Kindes eine Babyparty, wo Freunde und Bekannte ihre Geschenke für das Baby mitbringen können #kratz? Bin gerade am Überlegen, habe das neulich irgendwo gelesen und wollte euch gerne mal danach fragen.

LG

Jeanette mit babygirl inside (29.SSW) #blume

Beitrag von danat 26.10.10 - 14:35 Uhr

Hallo Jeanette,

nein - ich werde keine Babyparty machen. Würde mich dabei auch sehr sehr unangenehm fühlen, meine Freunde einzuladen und denen ein Geschenk abzunötigen. Außerdem sind sie eher neugierig aufs Baby und können gern nach der Geburt vorbei kommen (nicht sofort, aber bald danach). Und ich erwarte nicht, dass sie etwas mitbringen - sondern fände es schön, wenn sie sich mit uns freuen.

Wer mag, soll es machen - mein Ding ist es nicht.

Liebe Grüße, Dana.

Beitrag von knuppel- 26.10.10 - 14:42 Uhr

hallo

ja ich mach eine babyparty, denn eine freundin von unserer clique hat mich gefragt ob ich eine mach und dann hab ich mir das überlegt.
ich mach sie am 13.11. zu kaffe und kuchen. ich hab einladungskarten gebastelt mit geschenkideen. hab aber reingeschrieben das sie auch eigene ideen einbringen können. ich find das lustig und freu mich auch schon darauf. ob sie es jetzt vorher schenken oder danach wo man eh schon alles hat. da find ich es so besser. und ich hab auch bei jedem etwas anderes draufgeschrieben an ideen so das man nicht zum schluss alle doppelt und dreifach hat. und sie fanden das alles ganz gut so.

lg susi

Beitrag von 05biene81 26.10.10 - 14:39 Uhr

Wir machen keine Babyparty. Wer was schenken möchte, darf das gerne nach der Geburt tun, ansonsten gibt es nur zur Taufe eine Feier.

LG Biene 33.SSW

Beitrag von zafari 26.10.10 - 14:40 Uhr

vor der geburt?
welchen sinn sollte das haben?
erstens finde ich er vermessen, freunden und bekannten quasi aufzudrängen, uns was zu schenken und zweitens würde ich (wenn überhaupt) erst nach der geburt feiern.
man feiert hochzeit, geburtstag...ja auch nicht vorab - finde ich total unpassend.
außerdem war ich zwei mal auf nachgeburtlichen baby-partys und fand es total schrecklich.
aufgesetzt irgendwie.

bei uns war es immer so, dass wirklich enge freunde und nahe(liebe) verwandte nach absprache kurz vorbeikanem, wenn sie das wollten.
das war immer entspannt und sehr nett.
auf ramba zamba hätte ich keine lust gehabt.

Beitrag von debbie-fee1901 26.10.10 - 15:01 Uhr

Hi, also ich hatte ein babyparty.
Die hab ich aber nicht selbst gegeben, wurde eher überrascht.
3 von meinem Freundinnen haben mich an einem Sonntag überredet "brunchen" zu gehen.
Stattdessen sind wir zu einer gefahren und da waren alle schon da, es gab Muffins mit Rosa/Blauer Glasur, kuchen, Alkfreien Sekt und spiele.
War total toll, meine Mama und Schwiemu waren auch da.

Es ich habe 2 windeltorten, einen Spielebogen, kleidung, und geld geschenkt bekommen. Von dem Geld haben wir die hälfte des KiWas bezahlen können.

Fände es vermessen selber eine zu veranstalten. Ich hatte aber keine ahnung.

Selber würde ich NIEMALS eine geben.

LG Debbie ET-1

Beitrag von mareike1008 26.10.10 - 15:50 Uhr

also ich habe auch gehört das solche partys von freunden organisiert werden. selbst eine machen würde ich nicht.
es gibt ja nach der geburt die "pinkel-partys" :)

Beitrag von julimond28 26.10.10 - 16:52 Uhr

huhu,
werde auch keine machen!
hätte wie dana, angst das unsere freunde es so sehen das wir nur "geil" auf geschenke sind!
lg

Beitrag von herrlucci 26.10.10 - 19:43 Uhr

Hallo,

ich denke, dieser "Brauch" wird auch eher in den USA zelebriert.....

Hier bedeutet es ja eher Unglück, vorab etwas zu schenken. Und ich bin auch der Meinung, dass die Leute, die dann unser Baby kennenlernen möchten, von sich aus etwas mitbringen.

Ist man zu einer Babyparty eingeladen, wird man schon genötigt, etwas zu schenken.....

Viele Grüße
Katja

Beitrag von anyca 26.10.10 - 20:41 Uhr

So eine Party organisiert man selbstverständlich nicht selber, wenn, dann macht das die beste Freundin o.ä. Wäre arg frech sonst!

Beitrag von gingerbun 26.10.10 - 22:09 Uhr

Nee mach ich nicht. Ich könnte nichts feiern was ich noch nicht in den Armen halte und desweiteren erwarte ich nicht dass mir die Leute zwangsläufig etwas Schenken..
Gruß, Britta