Zervixschleim um den ES rum "cremig"

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annibremen 26.10.10 - 14:33 Uhr

Huhu,

habe gerade mit meiner Freundin telefoniert, die unbedingt schwanger werden will (sie erzählt das im Gegensatz zu mir, aber anderes Thema).

Wir haben so ein bisschen über ES und ZS gesprochen und sie hat erzählt, dass sie ihren ZS seit einiger Zeit untersucht und dass der immer um den ES rum weiß (nicht durchsichtig) ist und eine cremige Konsistenz hat.

Ich hab ihr dann erzählt, dass ich mal gehört habe, dass der flüssig und spinnbar sein soll und nun ist sie verunsichert.

Da die Gute keinen PC zu Hause hat, soll ich bitte mal für sie im Internet recherchieren, ob das okay ist oder ob das die Spermien auf dem Weg zum Ei behindern kann?

Ich selbst kann ihr nix dazu sagen, weil ich meinen ZS nicht untersuche und generell nicht viel darüber weiß. Aber einige von euch haben doch Ahnung davon, oder?

LG - stellvertretend für Luisa -
Anni

Beitrag von lucky7even 26.10.10 - 14:36 Uhr

ja durchsichtig und spinnbar ist richtig, du kannst auch bei winnirixxi.de schauen, da steht alles genauer :-)

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

Jede Frau ist da ja anders, weil auch bei jeder Frau die Hormone ja nicht identisch ausgeschüttet werden. Wenn sie cremigen ZS hat, dann ist das auch ok. Viel trinken hilft meistens ihn etwas flüssiger zu bekommen, aber wenn nicht, dann ist es auch kein Beinbruch. Ist nur schwer den ES dann zu erkennen, oder?

Wenn der ZS nicht ganz deutlich zu unterscheiden ist würde ich wohl noch Ovus benutzen.

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von kenza 26.10.10 - 14:42 Uhr

Kleine Zusatzfrage: wie sieht es mit sehr wässrigem, nicht spinnbarem ZS aus? Kennt sich da jemand aus?

LG, Kenza

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 14:47 Uhr

HuHu,

Ja das habe ich auch manchmal - es fühlt sich dann einfach nur glitschig an. Das ist vollkommen ok ;-)

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von kenza 26.10.10 - 14:52 Uhr

jaaaa glitschig!!!! ;)

danke und viel glück euch allen!!!

Beitrag von annibremen 26.10.10 - 14:40 Uhr

Also wenn man das bei winnirixxi nachlesen will, muss man aber einen unempfindlichen Magen haben, holla die Waldfee ;-)

Eine grobe Recherche hat ergeben, dass der auch ruhig cremig sein kann und dass das bei vielen Frauen der Fall ist.

Ist nur die Frage, ob man dann trotzdem schwanger werden kann, nicht, dass die kleinen Spermien da nicht durchkommen - wir können ja in Wackelpudding auch nicht schwimmen, um mal einen ganz doofen Vergleich ins Feld zu führen - oder brackern die da so durch? ;-)

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 14:46 Uhr

Hallo,

Doch man kann damit auch schwanger werden :-) Keine Sorge. Sag Deiner Freundin, sie soll in der ersten Zh viel trinken (am besten Tee oder Wasser) und sich säurearm (basenreich) ernähren. Viel Obst und Gemüse aber wenig Fleisch, Milchprodukten, Alkohol und Kaffee verbessert den ZS und die Spermien haben es leichter.
Bei mir im speziellen wirken sich Zwiebeln und Tomaten besonders gut auf den ZS aus *g* Frag mich nicht wieso- ich merks nur bei mir.

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von annibremen 26.10.10 - 14:49 Uhr

Ah okay, das richte ich ihr schon mal aus, danke!

Eigentlich ja schade, dass man bei KiWu gerade die leckeren Dinge wie Kaffee, Fleisch, Alkohol und so weiter einschränken soll, das ist doch wirklich bedauerlich - finde ich zumindest ;-)

Aber ihr macht das nix aus, sie ist sowieso ein Gesundheitsapostel ...

LG Anni

Beitrag von lichterglanz 26.10.10 - 14:53 Uhr

HuHu Anni,

Ich esse ganz normal und verzichte eigentlich auf nichts. Ich denke wenn man sich ausgewogen ernährt, dann ist das auch kein Problem. Es geht nur darum, dass man eben nicht sehr viel Fleisch und dafür kaum Gemüse und Obst isst. Das beeinflusst einfach den ZS und er wird Säurehaltiger, damit haben es die Spermien einfach schwerer. Und wenn ich meinen Kaffee am morgen nicht habe bin ich auch nur ein halber Mensch ;-)

Es ist doch wie überall= Die Menge macht das Gift *gg*

Sie soll sich nur nicht so sehr den Kopf zerbrechen!

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von conny3006 26.10.10 - 14:45 Uhr

Hi,

also ich habe am 10.10. positiv getestet und habe nie diesen spinnbaren ZS gehabt.
Denke das ist von Frau zu Frau verschieden.

LG#klee

Beitrag von annibremen 26.10.10 - 14:48 Uhr

Gratuliere! ;-)

Beitrag von annibremen 26.10.10 - 14:58 Uhr

Soooo, ich hab gerade noch mal mit ihr telefoniert und gesagt, dass ich in einem ganz tollen Forum (sie soll ja nicht wissen, dass ich hier angemeldet bin, hehe) herausgefunden habe, dass sie sich keine Sorgen machen muss.

Sie hat jetzt parallel eine andere Freundin angerufen, die ihr geraten hat, Gelomyrthol zu nehmen, weil das angeblich den Schleim flüssiger macht und die Spermien es dann leichter haben.

Von ACC akut hab ich das auch schon mal gehört (ich glaub von feroza), aber Gelomyrthol? Isses egal, welchen Schleimlöser man nimmt? Und bringt das überhaupt was?

Hmmmmm ;-)