zum himbeerblättertee?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jeanfrahm1984 26.10.10 - 14:41 Uhr

hallo leute habe mir den himberblätter tee geholt weil der arzt meinte ich könnte so einiges tun um die wehen in gang zu bringen wie ist die wirkung?

Beitrag von thalia.81 26.10.10 - 15:30 Uhr

bringt absolut keine Wehen in Gang, macht lediglich den muttermund weich. Hab das eklige Zeug wochenlang getrunken, das Ende vom Lied: Blasensprung, Wehen nicht muttermundwirksam, Einleitung, Öffnen des Muttermundes per Hand #schock, Dammschnitt ...

Beitrag von canadia.und.baby. 26.10.10 - 16:02 Uhr

Ich fand den richtig lecker , gebracht hat er aber null^^

Beitrag von seluna 26.10.10 - 16:02 Uhr

Der unheimlich leckere Tee #schwitz macht das Gewebe weich, aber bringt keine Wehen zu Tage.
Der Tee schmeckt zwar wie ein ausgekochter Heuhaufen, aber bei mir hat es gut gewirkt.
Habe immer ab der 36 SSw jeden tag ne Kanne getrunken, dazu Dammmassage und ich hatte nie eine Verletzung.

Beitrag von hoffnung2010 30.10.10 - 22:28 Uhr

hi,
hab auch welchen getrunken.... - gleich nach der ersten untersuchung im kh meinte die hebi: was haben sie gemacht??! :-) mumu war superweich.... hatte zu hause schon wehen aber nich dolle... bin ins kh weil es auf einmal mit blutete.... - mumu war da schon 4 cm auf!! - ging alles superschnell.......

also falsch machste damit sicherlich nix :-)

lg