wie gewöhne ich das Mittagsschläfchen an?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dwietzel 26.10.10 - 15:22 Uhr

hallo kann mir da jemand helfen, unser kleiner knapp 5 monate alt will tagsüber nur beim spazieren gehen schlafen! wir sind anfangs immer am vormittag und am nachmittag spazieren gewesen, aber jetzt wo es oft regnet und im winter geht das nicht immer! zuhause will er tagsüber einfach nicht schlafen auch wenn er total üvermüdet ist! so werden die nachmittage oft zum kampf? weiß jemand ein par tips?

Beitrag von tragemama 26.10.10 - 15:58 Uhr

Ich würde niemals in den natürlichen Schlafrhythmus eingreifen, damit züchtet man sich Probleme, wo keine sind. Schon mal versucht, ihn tagsüber beim Schlafen zu tragen? So mach ich das mit meiner Kleinen.

andrea

Beitrag von .katrin. 26.10.10 - 18:52 Uhr

hallo,

mir gehts genauso wie dir. meine kleine 3,5 monate schläft auch nur beim spazieren gehen. bin mal gespannt was für tipps kommen. bin nämlich auch total ratlos.

lg katrin

Beitrag von arganax 26.10.10 - 19:42 Uhr

Ich kann jetzt natürlich nur von mir sprechen, wie es bei uns geklappt hat.
Joris hat tagsüber so gut wie nie geschlafen. Hier mal 20 Min., besonders gern nach dem Stillen. Hatte dann mit gut 4 Monaten versucht, ihn für ein Mittagsschläfchen hinzulegen. Das, was abends ohne Probleme funktioniert, ging mittags überhaupt nicht.
Es gab nur Alarm. Hab es nach 3 / 4 Tagen wieder aufgegeben. Habe ihn dann mittags immer auf meinem Arm schlafen lassen. So hat er m.E. schon mal einen Rythmus für einen Mittagsschlaf bekommen- nur halt nicht in seinem Bett.

Dann mit Beikosteinführung mit 6 Monaten hab ich es wieder versucht ihn in sein Bett zu legen. Erst Brei, dann nochmal Stillen und ab in´s Bett. Und es klappte.
Momentan sind wir widerrum am Üben ohne Stillen einzuschlafen, d.h. ich leg ihn nicht konsequent nach der Uhr hin, sonder kuschel noch mit ihm und versuch ihn so runter zu bekommen.

Versuchs ggf. ihn nach dem Stillen / Fläschchen ihn im Arm schlafen zu lassen. Irgendwann schläft er auch selbstständig im Bett ein.
Kommt mit der Zeit!

Gruß
Beate

Beitrag von yorkie 26.10.10 - 21:00 Uhr

Also nur ml so als Frage, geht es da um die "Bewegung" im bzw.mit dem Kinderwagen oder??

Denn das haben wir/ich uns sooo schön ausgemalt... wir haben drei Hunde und mein Baby schläft während ich unsere Hunde "auslaste"

Aber sie mag den KiWa nicht und Tragetuch auch net, jetzt probieren wir die Manduca - wünscht mir Glück...

So, aber google doch mal nach dem LOLALU...
Also wir haben so ein Ding, weil wir eben dachten, wenn ich dann mal Ball spiele oder die Hunde kämme, soll der Kinderwagen ja nicht still stehen, damit Mäuschen nicht erwacht... naja bei uns wäre einer "fast neu" abzugeben.. vielleicht funktionierts bei Euch?!

Vielleicht ist das was für Euch?
Liebe Grüße
Katja (die bei Regen eh raus muss - weil Mann wasserscheu ist ;-))