macht ihr was als DANK für Kreißsaal + Station

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kissmet81 26.10.10 - 15:55 Uhr

Hallo,

da bei mir am Donnerstag eingeleitet wird, frage ich mich gerade was ich als Dank für das Kreißsaal Team sowie das Wöchnerinnen Team machen könnte? Macht ihr überhaupt etwas? Wenn ja, was?

LG,
kissmet81

Beitrag von mellj 26.10.10 - 15:57 Uhr

also ich hab halt damals was in die kasse von denen gegeben,die haben ja meist ein sparschwein für kaffee oder die gehn mal zusammen essen davon!

lg mellj

Beitrag von tdhille 26.10.10 - 15:59 Uhr

Geld und Süßigkeiten kommen immer gut an! ;-)

Beitrag von sweetstarlet 26.10.10 - 16:01 Uhr

ich mach nix, nur meine FA bekommt was, weil ich so nervig bin in ss #rofl#schein

Beitrag von mama-von-marie 26.10.10 - 16:05 Uhr

wenn ich zufrieden war eventuell.

Beitrag von dackel05 26.10.10 - 16:23 Uhr

Um ganz ehrlich zu sein: Nein. Denn dann würde ich gar nicht mehr fertig werden mit den Dankesgeschenken.
1. Unser Vermieter reagiert sofort, wenn wir etwas haben.
2. Die nette Bäckersfrau packt mir die Brötchen so toll ein.
3. Die Arzthelferin ist nett und freundlich und und und.
Es ist denen ihre Aufgabe und ich erwarte, dass sie gut gemacht wird, denn dafür werden sie ja auch bezahlt.
Klingt vielleicht etwas hart.

LG

Beitrag von chaos-delight 26.10.10 - 16:26 Uhr

Nein, ich würde im Normalfall nichts machen.

Als meine Tochter geboren wurde, gab´s für die Schwestern auf der Wöchnerinnenstation und für das Kreisssaalteam eine riesige Schokoladentorte und etwas für die Kaffeekasse.
Aber auch nur, weil ich fast drei Monate meines Lebens mit den Menschen dort verbracht habe und immer super liebevoll betreut wurde.

LG
chaos

Beitrag von vicki81 26.10.10 - 16:40 Uhr

Wenn du sehr zufrieden bist, kannst du wie oben geschrieben, z.B. was in die Kaffeekasse packen oder ganz einfach eine Packung Merci oder so ähnlich - kostet auch nicht viel. Auf unseren Stationen (Innere) kommt meistens so was wie Merci oder Kekse sehr gut an. Für einen Aufenthalt von nur 3 Tagen, an denen du auch verhältnismäßig wenig Arbeit machst (bist ja kein Pflegefall) brauchst du aber eigentlich kein Geld geben.
Wir werden es abhängig vom Gefühl machen - wobei ich halt auch die andere Seite kenne: klar ist es mein Job, aber es ist trotzdem nett, zwischendurch kleine Anerkennungen zu bekommen (und ein kleiner Zuckerschub tut zwischendurch bei Stress gut).